Bertagna

Bruno Bertagna (* 12. Oktober 1935 in Tiedoli di Borgo Val di Taro, Provinz Parma, Italien) ist ein Kurienerzbischof der römisch-katholischen Kirche.

Leben

Bruno Bertagna empfing am 23. Mai 1959 das Sakrament der Priesterweihe. Am 15. Dezember 1990 ernannte ihn Papst Johannes Paul II. zum Titularbischof von Drivastum. Die Bischofsweihe spendete ihm Johannes Paul II. am 6. Januar 1991 im Petersdom; Mitkonsekratoren waren die Kurienerzbischöfe Giovanni Battista Re, damaliger Offizial im Staatssekretariat, und Justin Francis Rigali, damaliger Sekretär der Kongregation für die Bischöfe.

1994 wurde Bruno Bertagna zum Sekretär des Päpstlichen Rates für die Interpretation von Gesetzestexten bestellt. Am 18. Dezember 2006 ernannte ihn Papst Benedikt XVI. zusätzlich zum Generalauditor der Apostolischen Kammer. Am 15. Februar 2007 wurde Bertagna von Benedikt XVI. zum Vizepräsidenten des Päpstlichen Rates für die Interpretation von Gesetzestexten bestellt und zum Titularerzbischof pro hac vice erhoben.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Louis Bertagna — Naissance 24 mars 1920 Sarrebrück (Allemagne) Décès 28 octobre 2006 (France) Nationalité …   Wikipédia en Français

  • Julie Bertagna — Infobox Writer name = Julie Bertagna caption = birthdate = 1962 birthplace = Ayrshire in Scotland deathdate = deathplace = occupation = Novelist genre = Real life, Science fiction movement = notableworks = Exodus influences = influenced = website …   Wikipedia

  • Bruno Bertagna — (* 12. Oktober 1935 in Tiedoli di Borgo Val di Taro, Provinz Parma, Italien) ist ein Kurienerzbischof der römisch katholischen Kirche. Leben Bruno Bertagna empfing am 23. Mai 1959 das Sakrament der Priesterweihe. Am 15. Dezember 1990 ernannte ihn …   Deutsch Wikipedia

  • Exodus (2002 novel) — Infobox Book name = Exodus title orig = translator = image caption = author = Julie Bertagna illustrator = cover artist = country = language = series = subject = genre = publisher = Pan Macmillan pub date = August 2002 english pub date = media… …   Wikipedia

  • Carnegie Medal — The Carnegie Medal in Literature was established in the UK in 1936 in honour of Scottish philanthropist Andrew Carnegie. It is awarded to an outstanding book for children and young adult readers. Nominated books must be written in English and… …   Wikipedia

  • Angus Book Award — The Angus Book Award is a literary award for UK authors of teenage fiction. It is awarded by Angus Council in Scotland. List of Prize Winners*2008 Kate Cann, Leaving Poppy *2007 Kevin Brooks, Candy *2006 Graham Joyce, TWOC *2005 Terence Blacker,… …   Wikipedia

  • Mustapha Benboulaïd — Mustapha Benboulaïd, the Father of the Algerian Revolution Groupe des six , heads …   Wikipedia

  • Angus Book Award — Der Angus Book Award ist ein Literaturpreis, der an britische Jugendbuchautoren vom Angus Council in Schottland verliehen wird. Preisträger 1996 Sue Welford, The Night After Tomorrow Shortlist: Theresa Breslin, Kezzie; Melvin Burgess, The baby… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Bert — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Pontificium Consilium de Legum Textibus — Der Päpstliche Rat für die Interpretation von Gesetzestexten (lat.: Pontificium Consilium de Legum Textibus) wurde durch das Motu Proprio Recognito Iuris Canonici Codice Johannes Pauls II. vom 2. Januar 1984 errichtet. Zuständig ist der Rat für… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”