Bertalan Szemere
Bertalan Szemere, Lithographie von Franz Eybl, 1843
Bertalan Szemere, Gemälde von Sándor Kozina (1851)

Bertalan Szemere (* 27. August 1812 in Vatta im Borsoder Komitat; † 18. Januar 1869 in Ofen) war ein ungarischer Schriftsteller und Politiker. Er amtierte im Verlauf der Revolution von 1848/49 als der dritte ungarische Ministerpräsident.

Bertalan (Bartholomäus) Szemere studierte in Pressburg, praktizierte darauf im Borsoder Komitat als Advokat, wurde 1842 zum Oberstuhlrichter, 1846 zum Vizegespan in Borsod und von demselben Komitat als Deputierter in den Reichstag gewählt. Er erwies sich hier als eins der tätigsten Mitglieder der Partei des Fortschritts und bearbeitete als Reichstagsschriftführer eine Reihe der wichtigsten Gesetzentwürfe. Im März 1848 im Ministerium Batthyányi mit dem Portefeuille des Innern betraut, entschied er sich mit Lajos Kossuth für entschlossene Revolution, übernahm nach dem Rücktritt des Ministeriums mit jenem die provisorische Leitung der Landesangelegenheiten und trat auch in den Landesverteidigungsausschuss ein.

Im Dezember 1848 als Reichskommissar nach Oberungarn delegiert, bildete er hier ein Guerillakorps zur Abwehr des eingefallenen Schlikschen Korps. Nach der Unabhängigkeitserklärung (14. April 1849) übernahm er das Präsidium des neuen Kabinetts und floh, nachdem Artúr Görgey die Waffen gestreckt hatte, nach Konstantinopel, machte dann eine Reise nach Griechenland und ließ sich hierauf in Paris nieder.

Hier veröffentlichte er die vornehmlich gegen Kossuth gerichteten Charakteristiken: Ludwig Batthyányi, A. Görgei und L. Kossuth (Hamburg 1851). 1865 kehrte er, gebrochen an Leib und Seele, in die Heimat zurück und starb am 18. Januar 1869 in einer Privatirrenanstalt zu Ofen. Seine gesammelten Schriften sind 1869 in Pest erschienen.

Werke

  • A’büntelesröl s különösebben a hatal bünteterröl. (Über die Strafen und vorzüglich über die Todesstrafe.) Gekrönte Preisschrift. Buda 1841.
  • Összegyüjtöt munkai. (Gesammelte Werke.) hung., 6 Bände, Pest 1869-1870.

Weblinks

 Commons: Bertalan Szemere – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Meyers Konversationslexikons logo.svg Dieser Artikel basiert auf einem gemeinfreien Text aus Meyers Konversations-Lexikon, 4. Auflage von 1888–1890. Bitte entferne diesen Hinweis nur, wenn du den Artikel so weit überarbeitet oder neu geschrieben hast, dass der Text den aktuellen Wissensstand zu diesem Thema widerspiegelt und dies mit Quellen belegt ist, wenn der Artikel heutigen sprachlichen Anforderungen genügt und wenn er keine Wertungen enthält, die den Wikipedia-Grundsatz des neutralen Standpunkts verletzen.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bertalan Szemere — (1812 ndash 1869) was a poet and Hungarian nationalist who became the third Prime Minister of Hungary during the short period when Hungary freed itself from Austrian rule during the revolutions of 1848 and 1849 …   Wikipedia

  • Bertalan — ist eine ungarische Form des männlichen Vornamens Bartholomäus.[1][2] Inhaltsverzeichnis 1 Namensträger 1.1 Vorname 1.2 Familienname …   Deutsch Wikipedia

  • Lajos Batthyány — The native form of this personal name is németújvári gróf Batthyány Lajos. This article uses the Western name order. Count Lajos Batthyány de Németújvár …   Wikipedia

  • Jozsef Eötvös — József Eötvös Baron József Eötvös von Vásárosnamény (* 13. September 1813 in Buda; † 2. Februar 1871 in Pest) war ein ungarischer Schriftsteller und Staatsmann. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Sz — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Historia de Hungría — Escudo de armas de Hungría. Historia de Hungría a partir de la llegada de los magiares a Europa. Contenido 1 El Principado de Hungría …   Wikipedia Español

  • Gyula Andrássy — For the article on Gyula Andrássy son, see Gyula Andrássy the Younger. The native form of this personal name is csíkszentkirályi és krasznahorkai gróf Andrássy Gyula. This article uses the Western name order. Gyula Andrássy …   Wikipedia

  • Vince Grimm — Vincenz Grimm Vincenz Grimm (* um 1800 in Wien; † 15. oder 16. Januar 1872 in Pest; ungarisch Vince Grimm) war ein österreichisch ungarischer Kunsthändler, Lithograf, Kartograf, Kunstmaler und Schachspieler. Als Geburtsjahr wird zum Teil… …   Deutsch Wikipedia

  • Vincent Grimm — Vincenz Grimm Vincenz Grimm (* um 1800 in Wien; † 15. oder 16. Januar 1872 in Pest; ungarisch Vince Grimm) war ein österreichisch ungarischer Kunsthändler, Lithograf, Kartograf, Kunstmaler und Schachspieler. Als Geburtsjahr wird zum Teil… …   Deutsch Wikipedia

  • Список премьер-министров Венгрии — Премьер министр Венгрии венг. Magyarország kormányfőinek …   Википедия

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”