Bertha Hoffmann

Bertha Hoffmann (geb. Bertha Wilhelmine Flügel; * 5. Februar 1816 in Prester bei Magdeburg; † 1892 in Berlin) war eine deutsche Schriftstellerin.

Leben

Bertha Hoffmann wurde 1816 als Tochter des Baurats Flügel in der Nähe von Magdeburg geboren. Ihre Jugend verlebte sie in Angermünde. Im Alter von 29 Jahren heiratete sie 1845 in Berlin den Baurat Friedrich Hoffmann. Im Jahr 1860 veröffentlichte sie ihr Erstlingswerk, das Märchen Was den Kindern gefällt. In den folgenden Jahren wandte sie sich zunehmend der Lyrik und dem Drama zu. Bertha Hoffmann starb 1892 in Berlin.

Werke

  • Was den Kindern gefällt (Märchen, 1860)
  • Wartburg (Gedichte, 1868)
  • Eine bösen Sieben (1870)
  • Kriegs- und Siegeslieder (1871)
  • Der böhmische Mägdekrieg (1871)
  • Cillis Weg zur Bühne (1873)
  • Bilderlese (Gedichte, 1875)
  • Pantinia (1879)
  • Der Ritter (1880)
  • Die erbaute Hochzeit (1880)
  • Napoleon Bonaparte (1884)
  • In Tilsit (1885)
  • Margarete Minden (1885)
  • Gustav Adolf (1888)
  • Schöne Else (1888)
  • Ekkehard (1889)
  • Der Strohkranz (1889)
  • Das zwölfte Paar (1890)
  • Der Corbeille (1891)
  • Der Galgenvogel (1892)
  • Ja oder die Die Königin der Nacht (1892)

Literatur


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Hoffmann — ist ein häufiger deutscher Familienname. Namensherkunft Als Hofmann bzw. Hoffmann bezeichnete man einen zu einem Gehöft gehörigen bzw. dem Hof zu Diensten verpflichteten Bauern, gelegentlich auch einen Höfling. Sinngemäß verwandt ist die… …   Deutsch Wikipedia

  • Bertha Benz Memorial Route — Logo: Land: Deutschland Länge: 194 km Grobeinordnung: Zwischen Frankfurt am Main und …   Deutsch Wikipedia

  • Bertha von Marenholtz-Bülow — „Die Führerinnen der Frauenbewegung in Deutschland“, Illustration aus Die Gartenlaube 1894 Bertha Maria von Marenholtz Bülow (* 5. März 1810 in Küblingen bei Braunschweig; † 9. Januar 1893 in Dresden) war eine Frauenrechtler …   Deutsch Wikipedia

  • Bertha Benz — Die etwa 23 jährige Bertha Ringer (um 1871) Cäcilie Bertha Benz (geborene Ringer; * 3. Mai 1849 in Pforzheim; † 5. Mai 1944 in Ladenburg) war eine Pionierin des Automobils. Durch ihren unternehmerischen, technischen und finanziellen Einsatz schuf …   Deutsch Wikipedia

  • Joseph Hoffmann — Hoffmann ist ein häufiger deutscher Familienname. Namensherkunft Als Hofmann bzw. Hoffmann bezeichnete man einen zu einem Gehöft gehörigen bzw. dem Hof zu Diensten verpflichteten Bauern, gelegentlich auch einen Höfling. Sinngemäß verwandt ist die …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Hof — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Prester — Alt Prester …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Denkmäler, Brunnen und Skulpturen in Schwerin — In der Liste der Denkmäler, Brunnen und Skulpturen in Schwerin ist eine Auswahl an vorhandenen und ehemaligen Objekten der mecklenburg vorpommerschen Landeshauptstadt Schwerin aufgeführt. Nicht zum Inhalt dieser Auflistung gehören Gebäude, die… …   Deutsch Wikipedia

  • Hanover Shoe Farms — Articleissues cleanup = May 2007 POV = May 2007 tone = November 2007Hanover Shoe Farms, Inc. is one of North America’s largest and most prominent Standardbred horse breeding facilities. Its name is known worldwide among harness racing enthusiasts …   Wikipedia

  • Liste der k.u.k. Hoflieferanten 1899 — Das Wappen mit dem kaiserlichen Doppeladler durften die Träger des k.u.k. Kammer und Hof Titels öffentlich führen. Die Namen und Daten der k.u.k. Hoflieferanten für das Jahr 1899 entstammen aus dem amtlichen Handbuch des Wiener Hofes. Die… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”