Berthold II.

Berthold ist ein männlicher Vor- und Familienname.

Inhaltsverzeichnis

Herkunft

Der Name ist auf althochdeutsch beraht - "glänzend" und waltan - "walten", "herrschen" zurückzuführen.

Verbreitung

Berthold war ein oft benutzter Vorname der Herzöge von Zähringen und ist deshalb in Süddeutschland stark verbreitet. Im 19. Jahrhundert wurde er durch die Ritterdichtung und die romantische Literatur neu belebt, heutzutage wird der Name allerdings nicht mehr so oft gewählt.

Namenstage

Varianten

Bekannte Namensträger

Herrscher- oder Vorname

Familienname

Daneben ist Paul Berthold das Pseudonym der Frauenrechtlerin Bertha Pappenheim


Berthold ist der Name des Ortes

  • Berthold (North Dakota)

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Berthold II, Duke of Swabia — Berthold II or Berchtold II (c. 1050 ndash; 12 April 1111) was the Duke of Swabia from 1092 to 1098. He was the only son of Rudolf of Rheinfelden, the German anti king who opposed the Emperor Henry IV. Berthold was a son of Berthold II, Duke of… …   Wikipedia

  • Berthold II. (Andechs) — Berthold II. (Berthold IV., Berchtold, Bertholf; † 27. Juni 1151) aus dem Hause der Grafen von Andechs war Graf von Dießen Andechs Plassenburg Kulmbach in Bayern und Vogt von Benediktbeuern. Leben und Wirken Er war wohl ein Sohn des Grafen Arnold …   Deutsch Wikipedia

  • Berthold II. (Katzenelnbogen) — Berthold II. von Katzenelnbogen († nach 1217) war ein deutscher Ritter und Teilnehmer des vierten Kreuzzuges. Er gehörte der mittelrheinischen Grafenfamilie von Katzenelnbogen an und war ein Sohn des Berthold I. von Katzenelnbogen. Berthold hielt …   Deutsch Wikipedia

  • Berthold II De Bucheck — Berthold de Bucheck ( 13?? Molsheim 1353 ) entra dans l’Ordre teutonique, où déjà son père, le comte Henri de Bucheck, localité proche de Soleure, s’était fait admettre à la fin de sa vie. Très vite, d’importantes missions vont lui être confiées …   Wikipédia en Français

  • Berthold ii de bucheck — Berthold de Bucheck ( 13?? Molsheim 1353 ) entra dans l’Ordre teutonique, où déjà son père, le comte Henri de Bucheck, localité proche de Soleure, s’était fait admettre à la fin de sa vie. Très vite, d’importantes missions vont lui être confiées …   Wikipédia en Français

  • Berthold II. (Naumburg-Zeitz) — Berthold II. († nach 1. September 1219) war von 1186 bis 1206 Bischof von Naumburg. Leben Bertholds Herkunft ist unbekannt, er scheint unweit von Naumburg in Groß und Kleinjena Grundbesitz besessen zu haben. Von 1171 bis 1185 ist er als Domherr… …   Deutsch Wikipedia

  • Berthold II. von Sternberg — Wappen Berthold II. von Sternberg nach Lorenz Fries: Chronik der Bischöfe von Würzburg, 1574 1582 Berthold von Sternberg († 13. November 1287 wahrscheinlich in Würzburg) war von 1271 bis zu seinem Tode als Berthold II. Bischof von Würzburg …   Deutsch Wikipedia

  • Berthold II. von Zähringen — Bertold II., Relief im Chor des Freiburger Münsters Wappen von Berthold II. Berthold II. von Zähringen (* um 1050; † 12. April …   Deutsch Wikipedia

  • Berthold II. (Zähringen) — Bertold II., Relief im Chor des Freiburger Münsters Figur von …   Deutsch Wikipedia

  • Berthold II. von Landsberg — Bertold von Landsberg, als Bischof von Hildesheim Berthold II., (* vor 1464; † 4. Mai 1502 auf Schloss Rotenburg bei Verden) war Bischof von Verden und von Hildesheim. Grabmal von Bertold von Landsberg …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”