Berthold Klein

Berthold Klein (* 16. August 1941 in Ehrang) ist ein deutscher Politiker (SPD) und ehemaliger thüringischer Landtagsabgeordneter.

Leben und Beruf

Berthold Klein ist geschieden und hat drei Kinder. Von 1955 bis 1957 besuchte er eine Handelsschule und anschließend eine Höhere Handelsschule, die er 1959 mit dem Fachabitur abschloss. Bis 1961 absolvierte er eine Ausbildung zum Exportkaufmann. Ab 1963 arbeitete er neun Jahre lang als Abteilungsleiter im zivilen Dienst bei den US-Streitkräften. Im Jahr 1973 begann er eine Ausbildung zum Krankenpfleger und machte seinen Abschluss als Oberpfleger. Danach war er Referatsleiter für Aus- und Weiterbildung.

Politik

Klein war von 1972 bis zum Beginn seiner Abgeordnetentätigkeit in Thüringen mit Unterbrechungen Ortsvereinsvorsitzender der SPD in Ehrang. Berthold Klein gehörte dem Stadtrat an und war acht Jahre lang Fraktionsvorsitzender der SPD, sowie fünf Jahre Bürgermeister. Klein war von 1990 bis 1994 Mitglied des Ersten Thüringer Landtags, wo er Parlamentarischer Geschäftsführer der SPD-Landtagsfraktion war.

Literatur

  • Handbuch zum Thüringer Landtag, 1. Wahlperiode, 1991, S.21.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Klein (Familienname) — Verteilung des Namens Klein in Deutschland (2005) Der Familienname Klein entstand als Übername (Eigenschaftsname) wahrscheinlich nach der Körpergröße oder auch nach Eigenschaften, die von der früheren Bedeutung des Wortes klein herrühren. So… …   Deutsch Wikipedia

  • Berthold Otto — (* 6. August 1859 in Bienowitz (Landkreis Liegnitz), Schlesien; † 29. Juni 1933 in Berlin) war ein deutscher Reformpädagoge und Gründer der Hauslehrerschule in Berlin Lichterfelde. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Pädagogische Ansichten …   Deutsch Wikipedia

  • Berthold Kempinski — (* 10. Oktober 1843 in Raschkow, heute Raszków (Posen); † 14. März 1910 in Berlin) war ein deutscher Weinhändler und Gastronom. Er ist der Namensgeber für die heute weltweit vertretenen „Kempinski Hotels“. Leben Berthold Kempinski absolvierte das …   Deutsch Wikipedia

  • Berthold Bürger — Emil Erich Kästner (* 23. Februar 1899 in Dresden; † 29. Juli 1974 in München) war ein deutscher Schriftsteller, Drehbuchautor und Kabarettist, der breiten Kreisen der deutschen Bevölkerung vor allem wegen seiner humorvollen, scharfsinnigen… …   Deutsch Wikipedia

  • Berthold Brockes — Barthold Heinrich Brockes. Porträt des Altonaer Malers Dominicus van der Smissen (1704 1760) Barthold Heinrich Brockes (auch: Bertold Hinrich Brockes), gesprochen: Brooks (* 22. September 1680 in Hamburg; † 16. Januar 1747 in Hamburg) war ein… …   Deutsch Wikipedia

  • Arnold Adolph Berthold — Infobox Scientist name = Arnold Adolph Berthold image width = caption = birth date = 26 February 1803 birth place = Soest, Germany death date = 3 January 1861 death place = Göttingen, Germany residence = citizenship = Germany nationality = German …   Wikipedia

  • Fritz Klein (Journalist) — Michael Arthur Friedrich Fritz Klein senior (* 1. September 1895 in Weißkirch bei Bistritz (Bistrifa), Ungarn; † 3. Mai 1936 in Liegnitz) war ein deutscher Journalist und Publizist. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Tätigkeit 1.1 Jugend und… …   Deutsch Wikipedia

  • Hans Klein (Pathologe) — Hans Klein (* 18. November 1912 in Heiligenwald; † 21. November 1984 in Heidelberg) war ein deutscher Pathologe und Hochschullehrer. Leben Klein, promovierter Pathologe, war unter Berthold Ostertag Oberarzt am Berliner Rudolf Virchow… …   Deutsch Wikipedia

  • Expert Klein — Filiale in Gießen Eingang …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Kl — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”