Berthold Nordmann

Berthold Nordmann (* 22. April 1926 in Essen im Oldenburger Münsterland) ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler.

Um zu studieren zog es ihn nach Bonn, wo er sich dem Bonner FV anschloss. Gleichzeitig war er auch in der Uni-Auswahl aktiv, mit der er dreimal Hochschulmeister wurde.

1950 kam der Stürmer zum 1. FC Köln, dem ein Jahr zuvor der Aufstieg in die Oberliga West gelungen war. Gemeinsam mit dem Torwart Frans de Munck, Martin Hirche und Josef Röhrig gab Berthold Nordmann am ersten Spieltag der Saison 1950/51 unter dem damaligen Spielertrainer Hennes Weisweiler sein Debüt bei den Geißböcken. Er mauserte sich sofort zum Stammspieler. Dennoch legte er 1951/52 eine Pause ein, um sich intensiver seinem Studium zu widmen. 1954 war er auch am ersten großen Erfolg des FC, das erstmalige Erreichen des DFB-Pokal-Finales gegen den VfB Stuttgart, beteiligt. Stuttgart gewann mit 1:0 nach Verlängerung. Nach acht Jahren, in denen er 154 Pflichtspiele bestritt und 64 Tore erzielte, beendete er seine aktive Laufbahn.

Heute lebt er in München.

Vereine

bis 1950 Bonner FV

Statistik

  • Endrunde um die Deutsche Meisterschaft
    4 Spiele; 1 Tor
  • Westpokal
    5 Spiele; 7 Tore

Erfolge


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Nordmann (Name) — Nordmann ist Familienname, der vor allem im deutschsprachigen und skandinavischen Raum vorkommt. Häufigkeit in Deutschland Im Jahre 2002 enthielt das Telekommunikationsverzeichnis der DeTeMedien rund 1700 Einträge für den Namen Nordmann. Bekannte …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/No — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • 1. FC Köln/Statistik — Inhaltsverzeichnis 1 Vereinsrekorde 2 Bilanz von 1947 bis 2008 3 Spielerrekorde 4 Nicht mehr beim FC aktive Spieler 4.1 A–G 4.2 H–M …   Deutsch Wikipedia

  • DFB-Pokal 1954 — DFB Pokalsieger 1954 wurde der VfB Stuttgart. Das Finale fand am 17. April 1954 im Südweststadion in Ludwigshafen statt. Viertelfinale 1. FC Kaiserslautern Hamburger SV 2:3 1. FC Köln BFC Viktoria 1889 3:2 TuS Neuendorf 1. FC Nürnberg 2:1 VfB… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Persönlichkeiten der Stadt Essen — Die folgende Liste beschäftigt sich mit den Persönlichkeiten der Stadt Essen. Inhaltsverzeichnis 1 In Essen geborene Persönlichkeiten 1.1 14. bis 18. Jahrhundert 1.2 19. Jahrhundert …   Deutsch Wikipedia

  • 22. April — Der 22. April ist der 112. Tag des Gregorianischen Kalenders (der 113. in Schaltjahren), somit verbleiben noch 253 Tage bis zum Jahresende. Historische Jahrestage März · April · Mai 1 2 …   Deutsch Wikipedia

  • Hans Sturm — Hans „Hansi“ Sturm (* 3. September 1935 in Schönau; † 24. Juni 2007 in Köln) war ein deutscher Fußballspieler, der als Aktiver des 1. FC Köln zwei Mal in den Jahren 1962 und 1964 die Deutsche Fußballmeisterschaft gewonnen und in der Fußball… …   Deutsch Wikipedia

  • 1953–54 DFB-Pokal — Country Germany Teams 8 Champions VfB Stuttgart Runner up FC Köln …   Wikipedia

  • DFB-Pokal 1953/54 — DFB Pokalsieger 1954 wurde der VfB Stuttgart. Das Finale fand am 17. April 1954 im Südweststadion in Ludwigshafen statt. Inhaltsverzeichnis 1 Viertelfinale 1.1 Wiederholungsspiel 2 Halbfinale …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Abkürzungen (Biologen) — Dieser Artikel wurde aufgrund von formalen und/oder inhaltlichen Mängeln in der Qualitätssicherung Biologie zur Verbesserung eingetragen. Dies geschieht, um die Qualität der Biologie Artikel auf ein akzeptables Niveau zu bringen. Bitte hilf mit,… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”