Bertil Nordahl
Bertil Nordahl

Bertil Nordahl (* 26. Juli 1917 in Hörnefors; † 1. Dezember 1998 in Degerfors) war ein schwedischer Fußballspieler.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Nordahl entstammte einer Fußballerfamilie. Seine jüngeren Brüder Knut, Gunnar und die Zwillinge Gösta und Göran spielten ebenfalls in der höchsten schwedischen Liga, teilweise auch im Ausland.

1948 wurde Bertil Nordahl als Schwedens Fußballer des Jahres mit dem Guldbollen ausgezeichnet, nachdem im Jahr zuvor sein Bruder Gunnar die Auszeichnung erhalten hatten. Knut Nordahl wurde 1949 sein Nachfolger.

Vereinslaufbahn

Nordahl begann seine Karriere in seinem Heimatort bei Hörnefors IF. Dort wurde man auf den technisch hochbegabten Spieler aufmerksam und 1942 wechselte er zu Degerfors IF. 1949 ging er nach Italien zu Atalanta Bergamo. 1952 kehrte er nach Schweden zu Degerfors IF zurück, wo er auch seine Karriere beendete.

Nationalmannschaft

1945 debütierte Nordahl in der schwedischen Nationalmannschaft. 1948 nahm er mit der Auswahl an den Olympischen Spielen teil und gewann mit der Elf die Goldmedaille. Seine Brüder Knut und Gunnar standen dabei mit ihm auf dem Platz. Wegen seines Wechsels nach Italien durfte er als Profispieler ab 1949 nicht mehr für die Nationalmannschaft spielen und kam somit auf nur 15 Länderspieleinsätze.

Trainerlaufbahn

Nach Ende seiner aktiven Karriere wechselte Nordahl auf die Trainerbank. Er betreute unter anderem Örebro SK und IK Brage.

Weblinks


Vorgänger Amt Nachfolger

Gunnar Nordahl
Schwedens Fußballer des Jahres
1948

Knut Nordahl

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bertil — est un prénom masculin qui provient de l allemand « behrt » (brillant, illustre) et « til » (habile) et qui est commun en Suède et plus généralement en Scandinavie. Le féminin de ce nom est Bertille. Personnages historiques… …   Wikipédia en Français

  • Nordahl — as a Swedish or Norwegian surname: People Blane Nordahl, American burglar Danny Nordahl, American bass guitarist Johan Nordahl Brun (1745 1816) Norwegian poet, dramatist, bishop in Bergen Tomas Nordahl, (born 1946) Swedish footballer, member of… …   Wikipedia

  • Bertil — ist ein schwedischer männlicher Vorname.[1] Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung 2 Bekannte Namensträger 3 Weblinks …   Deutsch Wikipedia

  • Nordahl — Die Familie Nordahl ist eine schwedische Fußballerfamilie. Die Brüder Bertil, Knut, Gunnar und die Zwillinge Gösta und Göran spielten allesamt in der höchsten schwedischen Liga, teilweise auch im Ausland. Thomas, der Sohn Gunnars, spielte ebenso… …   Deutsch Wikipedia

  • Bertil — Infobox Given Name Revised name = Bertil imagesize= caption= pronunciation= gender = male meaning = region = origin = related names = footnotes = Bertil is a first name of German origin most commonly found among Swedish men. The oldest recorded… …   Wikipedia

  • Bertil Johansson — Biographie …   Wikipédia en Français

  • Gunnar Nordahl — Nordahl 1947 Spielerinformationen Geburtstag 19. Oktober 1921 Geburtsort Hörnefors, Schweden Sterbedatum …   Deutsch Wikipedia

  • Knut Nordahl — Knut Erik Alexander Nordahl (* 13. Januar 1920 in Hörnefors; † 28. Oktober 1984 in Föllinge, Gemeinde Krokom) war ein schwedischer Fußballspieler. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Knut Nordahl — Biographie …   Wikipédia en Français

  • Gunnar Nordahl — Biographie …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”