Bertolonis Ragwurz
Bertolonis Ragwurz
Bertolonis Ragwurz (Ophrys bertolonii)

Bertolonis Ragwurz (Ophrys bertolonii)

Systematik
Familie: Orchideen (Orchidaceae)
Unterfamilie: Orchidoideae
Tribus: Orchideae
Untertribus: Orchidinae
Gattung: Ragwurzen (Ophrys)
Art: Bertolonis Ragwurz
Wissenschaftlicher Name
Ophrys bertolonii
Moretti 1823

Die Bertolonis Ragwurz (Ophrys bertolonii) ist eine Art der Gattung Ragwurzen (Ophrys) in der Familie der Orchideengewächse (Orchidaceae).

Inhaltsverzeichnis

Beschreibung

Diese mehrjährige krautige Pflanze erreicht Wuchshöhen zwischen 10 und 35 cm.

Der Blütenstand umfasst zwei bis acht Blüten. Die aufrechten Kelchblätter erscheinen meist rosa. Die ziemlich schmalen, fein behaarten Kronblätter können rosa bis rot gefärbt sein, ihre Spitzen sind in der Regel nach vorn gebogen. Die schwarzpurpurne Lippe erscheint normalerweise ungeteilt, kann aber selten auch schwach dreilappig sein. Die Seitenteile sind herabgebogen, wodurch die rundum kurzhaarige Lippe sehr schmal erscheint, auch wenn sie genauso lang wie breit ist. Ein Höcker ist nicht zuerkennen, dafür sieht man vorn ein kleinen gelbes aufrechtes Anhängsel. Das schildförmige Mal findet sich in der unteren Lippenhälfte und erscheint leuchten blau. Die Staminodialpunkte fehlen.

Die Blütezeit erstreckt sich von März bis Juni.

Verbreitung und Standortbeschreibung

Das Verbreitungsgebiet erstreckt sich über die Apenninen- und Balkanhalbinsel bis Montenegro. Auch im Süden Frankreichs sollen Exemplare gefunden worden sein, aber diese Angaben wurden noch nicht bestätigt. Die Unterart O. bertolonii subsp balearica findet man auf den balearen. [1]

Diese Art findet man auf Magerrasen, Garriguen, in lichten Wäldern und Gebüschen mit frischen bis trockenen, basenreichen Böden. Im Gebirge findet man Bertolonis Ragwurz bis auf einer Höhe von 1200 Metern über NN.

Verwandtschaft

Aus Kreuzungen mit der Großen Spinnen-Ragwurz (Ophrys sphegodes) sind sehr stabile Bastardsippen entstanden. Diese wachsen meist in großen Populationen im zentralen und westlichen Mittelmeergebiet. Teilweise liegt ihr Verbreitungsgebiet nicht in dem der Bertolonis' Ragwurz.

Literatur

Karl-Peter Buttler: Orchideen, die wildwachsenden Arten und Unterarten Europas, Vorderasiens und Nordafrikas. Mosaik Verlag 1986, ISBN 3-5700-4403-3

Einzelnachweise

  1. http://www.anthos.es/v22/page.php?page=ficha&ridesp=36716&item=menu Real Jardin Botánico

Weblinks

 Commons: Bertolonis Ragwurz (Ophrys bertolonii) – Album mit Bildern und/oder Videos und Audiodateien

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ophrys bertolonii — Bertolonis Ragwurz Bertolonis Ragwurz (Ophrys bertolonii) Systematik Familie: Orchideen (Orchidaceae) …   Deutsch Wikipedia

  • Kerfstendel — Ragwurzen Wespen Ragwurz (Ophrys tenthredinifera) Systematik Ordnung: Spargelartige …   Deutsch Wikipedia

  • Ophrys — Ragwurzen Wespen Ragwurz (Ophrys tenthredinifera) Systematik Ordnung: Spargelartige …   Deutsch Wikipedia

  • Ragwurze — Ragwurzen Wespen Ragwurz (Ophrys tenthredinifera) Systematik Ordnung: Spargelartige …   Deutsch Wikipedia

  • Ragwurzen — Wespen Ragwurz (Ophrys tenthredinifera) Systematik Ordnung: Spargelartige (Asparagales) …   Deutsch Wikipedia

  • Ophrys melitensis — Systematik Familie: Orchideen (Orchidaceae) Unterfamilie: Orchidoideae Tribus: Orchideae Untertribus …   Deutsch Wikipedia

  • Antonio Bertoloni — (* 8. Februar 1775 in Sarzana, Ligurien, Italien; † 17. April 1869 in Bologna) war ein italienischer Botaniker. Sein offizielles botanisches Autorenkürzel lautet „Bertol.“. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Wirken 2 Ehrentaxa …   Deutsch Wikipedia

  • Ophrys bertolonii —   Ophrys bertolonii …   Wikipedia Español

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”