Bertoua
Bertoua
Bertoua (Kamerun)
Bertoua
Bertoua
Basisdaten
Staat Kamerun
Provinz Est
Einwohner 173.000 (2001)
ISO 3166-2 CM-ES
4.574372222222213.682441666667

Bertoua (deutsch: Bertua) ist eine Stadt in Kamerun. Es ist die Hauptstadt der Provinz Est und des Departements Lom-et-Djérem. Mit 173.000 Einwohnern (2001) ist es das einzige Oberzentrum der Region.

Inhaltsverzeichnis

Lage

Die Lage der Stadt ist durch die Übergangszone vom Waldland zur Savanne gekennzeichnet.

Geschichte

Bertoua (eigentlich: Gamane) ist ein alter Zentralort der Gbaya und war in vorkolonialer Zeit Sitz eines Oberhäuptlingstums, das schon früh von den nördlich benachbarten islamischen Reichen beeinflusst wurde. Die Stadt geriet nach 1903 unter deutsche Oberhoheit. Sitz der Bezirksverwaltung war in dieser Zeit allerdings das weiter südwestlich gelegenen Dume. Erst nach dem Ersten Weltkrieg, unter französischer Mandatsherrschaft, wurde Bertoua administratives Zentrum für Ostkamerun.

Wirtschaft

Bertoua ist die einzige städtische Siedlung und damit auch wirtschaftliches Zentrum der Provinz. Erwerbszweige sind Landwirtschaft (Tabakbau), Forstwirtschaft und der Marktverkehr, der von den dörflichen Siedlungen der weiteren Umgebung frequentiert wird. Tourismus ist von keinerlei Bedeutung. Bertoua verfügt über Tankstelle, Apotheke und Krankenhaus.

Verkehr

Die Anbindung erfolgt über Teerstraßen von Nanga-Eboko und Abong-Mbang sowie einen Flughafen. Der nächste Bahnhof befindet sich in Belabo (ca. 80 km nordwestlich an der Strecke Yaoundé-Ngaoundéré), das ebenfalls über eine Teerstraße erreichbar ist. Im Osten führen Routen weiter nach Batouri und Yokadouma

Religion

Die Stadt ist seit 1983 Sitz eines katholischen Bistums, seit November 1994 eines Erzbistums (Erzbistum Bertoua).

Literatur

  • Regina Fuchs, Kamerun, Bielefeld 2001

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bertoua — 4° 34′ 30″ N 13° 41′ 04″ E / 4.575, 13.684444 …   Wikipédia en Français

  • Bertoua — Infobox Settlement official name = Bertoua other name = native name = nickname = settlement type = motto = imagesize = 300px image caption =Petrol station near the gare routière in Bertoua flag size = image seal size = image shield = shield size …   Wikipedia

  • Bertoua — Original name in latin Bertoua Name in other language BTA, Bertoua, Bertua, Gamane, Бертуа State code CM Continent/City Africa/Douala longitude 4.57728 latitude 13.68459 altitude 665 Population 218111 Date 2012 04 07 …   Cities with a population over 1000 database

  • Bertoua — ▪ town, Cameroon also spelled  Bertua        town located in southeastern Cameroon in the transition zone between the southern forest and the northern savanna. It has been a traditional regional administrative and commercial centre but was… …   Universalium

  • Erzbistum Bertoua — Basisdaten Staat Kamerun Diözesanbischof Joseph Atanga SJ …   Deutsch Wikipedia

  • Roman Catholic Archdiocese of Bertoua — The Roman Catholic Archdiocese of Bertoua is the Metropolitan See for the Ecclesiastical province of Bertoua in Cameroon.History* 1983.03.17: Established as Diocese of Bertoua from the Diocese of Doumé * 1994.11.11: Promoted as Metropolitan… …   Wikipedia

  • CPS De Bertoua — Club fondé en Couleurs Stade …   Wikipédia en Français

  • Cps de bertoua — Club fondé en Couleurs Stade …   Wikipédia en Français

  • CPS de Bertoua — Club fondé en Couleurs Stade …   Wikipédia en Français

  • Liste Des Évêques Et Archevêques De Bertoua — (Archidioecesis Bertuanus) L évêché camerounais de Bertoua est créé le 17 mars 1983 par détachement de l évêché de Doumé. Il est érigé en archevêché le 11 novembre 1994. Est évêque 17 mars 1983 11 novembre 1994: Lambertus van Heygen (Lambertus… …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”