Bertould

Gilles Bertould (* 16. Mai 1949 in Plumaudan, Côtes-d’Armor) ist ein ehemaliger französischer Leichtathlet. Bei einer Körpergröße von 1,76 m betrug sein Wettkampfgewicht 63 kg.

Bei den Olympischen Spielen 1968 schied Gilles Bertould im 400-Meter-Lauf im Viertelfinale aus. Mit der französischen 4x400-Meter-Staffel erreichte er den Endlauf, belegte dann aber nur Platz 8. Im folgenden Jahr bei der Europameisterschaft 1969 erreichte er das Halbfinale. Als Startläufer der französischen Staffel wurde er Europameister in 3:02,3 Minuten.

Auch bei der Europameisterschaft 1971 gelang ihm der Finaleinzug über 400 Meter nicht. Mit der Staffel wurde er Sechster. 1972 stand Bertould in der 4x2-Runden-Staffel bei der Halleneuropameisterschaft in Grenoble und gewann Bronze; allerdings waren nur drei Staffeln am Start. Bei den Olympischen Spielen 1972 schied Bertould erneut im Viertelfinale aus und ebenfalls erneut erreichte er mit der Staffel das Finale. Diesmal gewann er mit der französischen Staffel in 3:00,65 Minuten die Bronzemedaille hinter den Staffeln aus Kenia und Großbritannien.

Quellen

  • European Athletics Association (Hrsg): Statistics Manual, München 2002, publiziert anlässlich der Europameisterschaft 2002
  • Ekkehard zur Megede: The Modern Olympic Century 1896–1996 Track and Fields Athletics, Berlin 1999, publiziert über Deutsche Gesellschaft für Leichtathletik-Dokumentation e.V.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Gilles Bertould — Informations Discipline(s) 400 m …   Wikipédia en Français

  • Gilles Bertould — (* 16. Mai 1949 in Plumaudan, Côtes d’Armor) ist ein ehemaliger französischer Leichtathlet. Bei einer Körpergröße von 1,76 m betrug sein Wettkampfgewicht 63 kg. Bei den Olympischen Spielen 1968 schied Gilles Bertould im 400 Meter Lauf im… …   Deutsch Wikipedia

  • Gilles Bertould — (born 16 May, 1949) is a French former athlete who competed mainly in the 400 metres.He competed for a France in the 1972 Summer Olympics held in Munich, Germany in the 4 x 400 metre relay where he won the bronze medal with his team mates Daniel… …   Wikipedia

  • Jacques Carette — Informations Discipline(s) 400 m …   Wikipédia en Français

  • Leichtathletik-Europameisterschaft 1969 — Inhaltsverzeichnis 1 Männer 1.1 100 m 1.2 200 m 1.3 400 m 1.4 800 m 1.5 1500 m 1.6 5000 m …   Deutsch Wikipedia

  • Leichtathletik-Europameisterschaft 1971 — Inhaltsverzeichnis 1 Männer 1.1 100 m 1.2 200 m 1.3 400 m 1.4 800 m 1.5 1500 m 1.6 5000 m …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Bert — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Olympiasieger in der Leichtathletik/Medaillengewinner — Olympiasieger Leichtathletik Übersicht Alle Medaillengewinner Alle Medaillengewinnerinnen …   Deutsch Wikipedia

  • Olympische Sommerspiele 1972/Leichtathletik — Bei den XX. Olympischen Sommerspielen 1972 in München fanden 38 Wettkämpfe in der Leichtathletik statt. Austragungsort war das Olympiastadion …   Deutsch Wikipedia

  • Athlétisme en France — L athlétisme est géré en France par la Fédération française d athlétisme fondée le 20 novembre 1920. Présidé par Bernard Amsalem depuis 2001, elle regroupe plus de 200 000 licenciés en 2010[1]. En juillet 2011, une enquête réalisé pour le… …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”