Bertram Kaes

Bertram Kaes (* 1958) ist ein in Ravensburg lebender Spieleerfinder und außerdem Organisator der Veranstaltung Ravensburg spielt.

Nach seiner Arbeit als kaufmännischer Mitarbeiter beim Ravensburger Spieleverlag und dem Erfinden von erfolgreichen Spielen für interne Veranstaltungen wurde er beauftragt, weitere Spiele zu erfinden. Er erfand in den darauf folgenden Jahren zahlreiche bekannte Brettspiele wie Deutschland-Rallye, Das Nilpferd in der Achterbahn, Nobody is perfect sowie einen neuen Spielplan für das Spiel Malefiz. 1989 gründete er mit der Funtasy Factory sein eigenes Unternehmen, in dem er heute noch weitere Mitarbeiter beschäftigt und das seit Beginn seinen Sitz in Ravensburg hat. Seit der Gründung produzierte er mehr als 50 weitere Spiele, die nicht nur von der Ravensburger AG verkauft werden, sondern auch von Unternehmen wie Aldi, BMW, IKEA und Mercedes-Benz zu Werbezwecken verwendet werden.

Ein weiteres Produkt seiner Arbeit ist das alljährlich im Spätsommer in Ravensburg stattfindendende Spielefest Ravensburg spielt. Seit dem ersten Spielefest im Jahre 1989 lag die Organisation bis 2004 in den Händen von Bertram Kaes' Unternehmen Funtasy Factory.

Inhaltsverzeichnis

Spiele (Auswahl)

1985

  • Las Vegas - Georg Appl

1988

1991

  • Cha-Do - Dethlefsen & Balk

1992

1993

1995

1996

1997

1998

1999

  • Das Nilpferd in der Achterbahn - FX

2000

2002

2003

Auszeichnungen


Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Kaes — ist die Abkürzung von: dem Kernkraftwerk Kalinin Kaes ist der Name von Bernhard Kaes (1892–1973), deutscher Politiker und Landtagsabgeordneter (ZENTRUM, CDU) Bertram Kaes, Spieleerfinder Wolfgang Kaes (* 1958), deutscher Journalist und Autor …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Ka–Kag — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Deutscher Kinderspiele Preis — neues Logo altes Logo Der Deutsche Spiele Preis ist neben dem Kritikerpreis Spiel des Jahres ein weiterer wichtiger Spielepreis für deutschsprachige …   Deutsch Wikipedia

  • Deutscher Spielepreis — neues Logo altes Logo Der Deutsche Spiele Preis ist neben dem Kritikerpreis Spiel des Jahres ein weiterer wichtiger Spielepreis für deutschsprachige …   Deutsch Wikipedia

  • Schwäbisches Nürnberg — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Spiel des Jahres - Auswahlliste — Die Auswahlliste für das Spiel des Jahres gab es zwischen 1979 und 2003. Jedes Jahr hat die Jury für das Spiel des Jahres in der Mitte des Jahres eine Auswahlliste von Spielen veröffentlicht, von der ein Spiel dann das Spiel des Jahres wurde. In… …   Deutsch Wikipedia

  • Spiel des Jahres – Auswahlliste — Die Auswahlliste für das Spiel des Jahres gab es zwischen 1979 und 2003. Jedes Jahr hat die Jury für das Spiel des Jahres in der Mitte des Jahres eine Auswahlliste von Spielen veröffentlicht, von der ein Spiel dann das Spiel des Jahres wurde. In… …   Deutsch Wikipedia

  • Deutscher Spiele Preis — Logo des Deutschen Spiele Preis 2011 Der Deutsche Spiele Preis ist ein Spielepreis für deutschsprachige Brett und Kartenspiel Neuheiten. Im Gegensatz zum Kritikerpreis Spiel des Jahres ist er ein Publikumspreis, bei dem interessierte… …   Deutsch Wikipedia

  • Ravensburg spielt — ist ein Spielefest in Ravensburg. Es wurde 1989 zum ersten Mal ausgetragen und fand seitdem jährlich am ersten Wochenende im September und somit in den letzten Jahren am letzten Sommerferien Wochenende statt (nur 2004 bildete mit dem letzten… …   Deutsch Wikipedia

  • Carlit (éditeur) — Ravensburger Logo de Ravensburger Siège social Ravensburg   …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”