Bertram Maurer

Bertram Maurer (* 1950 in Malsch bei Karlsruhe) ist ein deutscher Fachbuchautor.

Leben

Maurer ist Diplom-Mathematiker und seit Anfang der 1970er Jahre am Abendgymnasium und am Kolping-Kolleg in Stuttgart als Lehrer tätig. Er studierte außerdem Geschichte der Naturwissenschaft und Technik und Germanistik in Stuttgart und promovierte 1997 mit einer Arbeit über Karl Culmann zum Dr.-Ing.

1998 veröffentlichte er „Karl Culmann und die graphische Statik“, die erste Biografie des Ingenieurs und Professors an der ETH Zürich. Sie enthält auch die bis dahin nur als Manuskripte zugänglichen Reiseberichte Culmanns über seine Reisen nach Amerika und England im Jahr 1850.

Verheiratet ist Maurer mit der Schriftstellerin Christine Lehmann.

Werke

  • Karl Culmann und die graphische Statik. Verl. für Geschichte der Naturwiss. und Technik, Diepholz 1998, ISBN 3-928186-41-8.
  • Karl Culmann und die graphische Statik: Zeichnen, die Sprache des Ingenieurs, zus. mit Christine Lehmann. Ernst & Sohn, Berlin 2005, ISBN 3-433-01815-4.
  • Stuttgarter Mathematiker. Geschichte der Mathematik an der Universität Stuttgart in Biopraphien (Karlheinz Böttcher, Bertram Maurer, Klaus Wendel), Stuttgart 2008, ISBN 978-3-926269-34-8

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Maurer (Familienname) — Maurer ist ein deutscher Familienname. Herkunft und Bedeutung Der Name ist abgeleitet von der Berufsbezeichnung des Maurers. Maurer ist auf Platz 176 der häufigsten Namen Deutschlands. Bekannte Namensträger Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J… …   Deutsch Wikipedia

  • Maurer Motorsport — war ein deutsches Motorsportteam, das zwischen 1979 und 1983 mit selbst konstruierten Fahrzeugen in der Formel 2 Europameisterschaft antrat. Das Team war von dem Industriellen Willy Maurer gegründet worden; die Autos konstruierte überwiegend… …   Deutsch Wikipedia

  • Andreas Haider-Maurer — Nationalität: Osterreich …   Deutsch Wikipedia

  • Chris Maurer — Born August 3, 1984 (1984 08 03) (age 27) Genres Third wave ska Pop Instruments Bass Guitar Years active …   Wikipedia

  • Liste der Biografien/Mau–Maz — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Bernhard Gugler — Bernhard (von) Gugler (* 5. März 1812 in Nürnberg; † 12. März 1880 in Stuttgart); Mathematiker, Musikwissenschaftler und Rektor des Stuttgarter Polytechnikums, Freund Eduard Mörikes und Alfred von Wolzogens. Leben Bernhard Gugler im letzten… …   Deutsch Wikipedia

  • Christine Lehmann — (* 1958 in Genf) ist eine deutsche Schriftstellerin. Sie veröffentlicht seit 1994 Krimis, Kurzkrimis, Unterhaltungsromane und Kriminal Hörspiele. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werke 3 Romane …   Deutsch Wikipedia

  • Michael Stiefel — Michael Stifel auch Styfel, Stieffel, Stiefel (* um 1487 in Esslingen am Neckar; † 19. April 1567 in Jena) war ein deutscher Theologe, Mathematiker und Reformator. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werke 3 Einzelnachweise …   Deutsch Wikipedia

  • Stifel — Michael Stifel auch Styfel, Stieffel, Stiefel (* um 1487 in Esslingen am Neckar; † 19. April 1567 in Jena) war ein deutscher Theologe, Mathematiker und Reformator. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werke 3 Einzelnachweise …   Deutsch Wikipedia

  • Alfred Lotze (Mathematiker) — Paul Alfred Lotze (* 7. Dezember 1882 in Stuttgart; † 3. Oktober 1964 ebenda) war ein deutscher Mathematiker. Lotze besuchte das Eberhard Ludwigs Gymnasium in Stuttgart. Ab 1901 studierte er Mathematik und Physik an der Technischen Hochschule… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”