Bertram Vorrade

Bertram Vorrade (* um 1300; † nach 1377 wohl in Lübeck) war Lübecker Bürgermeister.

Bertram Vorrade ist zunächst durch Landerwerb nachgewiesen: 1323 bis 1331 besaß er 7 1/2 Hufen bei Strömkendorf, 1333 kaufte er das Gut Stockelsdorf. Vorrade bewohnte das Haus in der Schildstraße 12, später Brömserhof genannt. Ebenfalls 1333 wurde er Vorsteher der Stiftung Heiligen-Geist-Hospital in Lübeck. Ab 1358 vertrat er die Stadt auf vielen Hansetagen in Lübeck und auch außerhalb der Stadt. Dem Hamburger Domkapitel schenkte er bereits 1358 eine Rente aus seinem Gut Stockelsdorf sowie 11 1/2 Morgen Land bei Krempe. 1360 verhandelte er mit Herzog Erich I. von Sachsen-Lauenburg über einen Friedensvertrag. Ab 1363 war er Bürgermeister der Stadt. 1370 wurde er Vorsteher des St.-Johannis-Klosters. 1372 war er mit einer Lübecker Delegation von Gesandten bei Graf Adolf von Holstein. Sein beachtlicher Nachlass wurde auf 7.800 Mark lübisch geschätzt.

Literatur

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Lübecker Bürgermeister — Die Bürgermeister der Hansestadt Lübeck gehörten zumindest bis zum Spätmittelalter zu den mächtigsten Politikern in Nordeuropa. Kaum eine Entscheidung im Wirtschaftsraum rund um die Ostsee wurde zu dieser Zeit nicht von ihnen mit beeinflusst oder …   Deutsch Wikipedia

  • Arfrade — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Dissau — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Eckhorst — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Malkendorf — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Obernwohlde — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Vo — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Brömserhof — Der Brömserhof ist ein kleines Palais des Spätbarock im Aegidienviertel der Lübecker Altstadt. Inhaltsverzeichnis 1 …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Lübecker Ratsherren — Lübecker Stadtsiegel Die Liste der Lübecker Ratsherren enthält Ratsherren der reichsunmittelbaren Hansestadt Lübeck seit dem Mittelalter bis zur Verfassungsreform Lübecks 1848. Als Angehörige des Lübecker Rats entsprach ihre Funktion derjenigen… …   Deutsch Wikipedia

  • Stockelsdorf — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”