Berufsakademie Gera

Vorlage:Infobox Hochschule/Mitarbeiter fehlt

Berufsakademie Gera
Logo
Gründung 1998
Trägerschaft staatlich
Ort Gera
Bundesland Thüringen
Staat Deutschland
Direktor Burkhard Utecht
Studenten 765 (2010)
Professoren 13 (hauptamtlich)
Website www.ba-gera.de

Die Berufsakademie Gera (University of Cooperative Education) wurde 1998 gegründet und ist einer der Standorte der Berufsakademie Thüringen. Seit Anfang 2004 wurde auch das neue Gebäude am Tinzer Schloss zum Unterrichtsbetrieb freigegeben.

Inhaltsverzeichnis

Das Studium an der BA

Das Studium an der BA Gera ist gekennzeichnet durch einen Wechsel von Theorie und Praxis. Innerhalb der Studienzeit von drei Jahren werden die Absolventen neben dem Studieren an der Berufsakademie auch durch berufliche Aufgaben von anleitenden Praxispartnern ausgebildet. Über die gesamte Studienlaufzeit erhält der Studierende vom Praxispartner eine staatlich festgelegte Mindestausbildungsvergütung von ca. 495 € (brutto).

Studienablauf

Das Studium beginnt jeweils zum ersten Oktober. Die Studiendauer beträgt drei Jahre beziehungsweise sechs Semester. Ein Semester teilt sich in zwölf Wochen Theoriephase sowie zwölf Wochen Praxisphase. Am Ende jeder Theoriephase wird das gelernte Wissen durch Abschlussklausuren oder Seminararbeiten geprüft. Die Praxisphase findet im Praxisbetrieb statt und wird durch zwei mündliche Praxisprüfungen abgeschlossen. Während dieser Zeit schreibt der Studierende jeweils eine vom Betrieb gestellte Praxis- oder die Bachelorarbeit.

Angebotene Studienrichtungen

Die Berufsakademien Gera und Eisenach bieten seit Oktober 2006 die neuen Bachelor-Studiengänge an.

Weiterbildung

Die Berufsakademie Gera ist seit Dezember 2009 von der Bundesakademie für öffentliche Verwaltung als Zertifizierungsstelle für IT-Sicherheitsbeauftragte akkreditiert. Sie führt eine Ausbildung und Zertifizierung von IT-Sicherheitsbeauftragten nach IT-Grundschutz durch.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Berufsakademie Glauchau — Motto Karriereschwung durch Praxis und Theorie Gründung 1991 Trägersch …   Deutsch Wikipedia

  • Berufsakademie Plauen — Trägerschaft staatlich Ort Plauen …   Deutsch Wikipedia

  • Gera (Stadt) — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Berufsakademie — Dieser Artikel oder Absatz stellt die Situation in Deutschland dar. Hilf mit, die Situation in anderen Ländern zu schildern …   Deutsch Wikipedia

  • Berufsakademie Berlin — Vorlage:Infobox Hochschule/Mitarbeiter fehltVorlage:Infobox Hochschule/Professoren fehlt Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Gründung …   Deutsch Wikipedia

  • Berufsakademie Göttingen — Vorlage:Infobox Hochschule/Logo fehltVorlage:Infobox Hochschule/Studenten fehltVorlage:Infobox Hochschule/Professoren fehlt Verwaltungs und Wirtschafts Akademie Göttingen Gründung 1936 Trägerschaft privat Ort Göttingen Bundesland …   Deutsch Wikipedia

  • Berufsakademie Lingen — Vorlage:Infobox Hochschule/Logo fehltVorlage:Infobox Hochschule/Studenten fehltVorlage:Infobox Hochschule/Mitarbeiter fehltVorlage:Infobox Hochschule/Professoren fehlt Berufsakademie Emsland Gründung 1988 Trägerschaft privat Ort Lingen Bundesla …   Deutsch Wikipedia

  • Berufsakademie Weserbergland — Vorlage:Infobox Hochschule/Träger fehltVorlage:Infobox Hochschule/Mitarbeiter fehltVorlage:Infobox Hochschule/Professoren fehlt Berufsakademie Weserbergland Gründung …   Deutsch Wikipedia

  • Berufsakademie Eisenach — Vorlage:Infobox Hochschule/Studenten fehltVorlage:Infobox Hochschule/Mitarbeiter fehltVorlage:Infobox Hochschule/Professoren fehlt Berufsakademie Eisenach …   Deutsch Wikipedia

  • Gera — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”