Berufsgenossenschaftliches Institut für Arbeitsschutz

Das BGIA - Institut für Arbeitsschutz der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung ist ein Forschungs- und Prüfinstitut der gesetzlichen Unfallversicherungsträger in Deutschland mit Sitz in Sankt Augustin bei Bonn.

Aufgaben

Das BGIA unterstützt die gesetzlichen Unfallversicherungsträger und deren Institutionen schwerpunktmäßig bei naturwissenschaftlich-technischen Fragestellungen im Arbeits- und Gesundheitsschutz durch

  • Forschung, Entwicklung und Untersuchung
  • Prüfung von Produkten und Stoffproben
  • Betriebliche Messungen und Beratungen
  • Mitwirkung in der Normung und Regelsetzung
  • Bereitstellung von Fachinformationen und Expertenwissen

Darüber hinaus wird das BGIA für Hersteller und Firmen im Rahmen der Produktprüfung und -zertifizierung und der Zertifizierung von Qualitätsmanagementsystemen tätig.

Sachgebiete

  • Chemische/biologische Einwirkungen (Stäube, Gase, Dämpfe)
    • Analyse organischer und ausgewählter anorganischer Gefahrstoffe
    • Analyse von Metallen und ausgewählten organischen Gefahrstoffen
    • Messsystem der UV-Träger zur Gefährdungsermittlung (BGMG)
    • Biologische Arbeitsstoffe
    • Expositionsbewertung
    • Expositionsdatenbank (MEGA)
    • Gefahrstoffemission
    • Gefahrstoffinformationen - Stoffe und Produkte (GESTIS, ISI)
    • Messtechnik für Dämpfe und Gase
    • Partikelmesstechnik
    • PSA gegen chemische/biologische Einwirkungen
    • Schutzmaßnahmen
    • Stäube - Fasern
    • Toxikologie der Arbeitsstoffe
    • Explosionsschutz
  • Physikalische Einwirkungen
    • Ganzkörper-Vibrationen
    • Hand-Arm-Vibrationen
    • Heiße/kalte Oberflächen
    • Lärmmesstechnik
    • Lärmschutz/Gehörschutz
    • Physikalische Expositionsdatenbank
    • PSA gegen physikalische Einwirkungen
    • Strahlung
  • Ergonomie
  • Epidemiologie
  • Unfallverhütung/Produktsicherheit
    • Bauliche Einrichtungen/Bauprodukte
    • Fluidtechnik
    • Maschinen- und Anlagensicherheit
    • Neue Technologien
    • Schutz- und Steuereinrichtungen
    • Transport und Verkehr
    • Werkstoffe und Werkzeuge
  • Fachübergreifende Aufgaben

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Institut für Arbeitsschutz der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung — Das Institut für Arbeitsschutz der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (IFA) ist ein Forschungs und Prüfinstitut der gesetzlichen Unfallversicherungsträger in Deutschland mit Sitz in Sankt Augustin bei Bonn. Inhaltsverzeichnis 1 Aufgaben 2… …   Deutsch Wikipedia

  • Berufsgenossenschaftliches Institut für Arbeitschutz — Das BGIA Institut für Arbeitsschutz der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung ist ein Forschungs und Prüfinstitut der gesetzlichen Unfallversicherungsträger in Deutschland mit Sitz in Sankt Augustin bei Bonn. Aufgaben Das BGIA unterstützt die …   Deutsch Wikipedia

  • 1-Amino-2,3,4-trichlorbenzol — Die Chloraniline bilden eine Gruppe von aromatischen Verbindungen aus einem Benzolring mit Chloratomen und einer Aminogruppe. Je nach Anzahl der Chloratome (einem, zwei, drei, vier oder fünf) unterscheidet man zwischen Mono , Di , Tri , Tetra und …   Deutsch Wikipedia

  • 1-Amino-2,3,5-trichlorbenzol — Die Chloraniline bilden eine Gruppe von aromatischen Verbindungen aus einem Benzolring mit Chloratomen und einer Aminogruppe. Je nach Anzahl der Chloratome (einem, zwei, drei, vier oder fünf) unterscheidet man zwischen Mono , Di , Tri , Tetra und …   Deutsch Wikipedia

  • 1-Amino-2,3,6-trichlorbenzol — Die Chloraniline bilden eine Gruppe von aromatischen Verbindungen aus einem Benzolring mit Chloratomen und einer Aminogruppe. Je nach Anzahl der Chloratome (einem, zwei, drei, vier oder fünf) unterscheidet man zwischen Mono , Di , Tri , Tetra und …   Deutsch Wikipedia

  • 1-Amino-2,3-dichlorbenzol — Die Chloraniline bilden eine Gruppe von aromatischen Verbindungen aus einem Benzolring mit Chloratomen und einer Aminogruppe. Je nach Anzahl der Chloratome (einem, zwei, drei, vier oder fünf) unterscheidet man zwischen Mono , Di , Tri , Tetra und …   Deutsch Wikipedia

  • 1-Amino-2,4,5-trichlorbenzol — Die Chloraniline bilden eine Gruppe von aromatischen Verbindungen aus einem Benzolring mit Chloratomen und einer Aminogruppe. Je nach Anzahl der Chloratome (einem, zwei, drei, vier oder fünf) unterscheidet man zwischen Mono , Di , Tri , Tetra und …   Deutsch Wikipedia

  • 1-Amino-2,4,6-trichlorbenzol — Die Chloraniline bilden eine Gruppe von aromatischen Verbindungen aus einem Benzolring mit Chloratomen und einer Aminogruppe. Je nach Anzahl der Chloratome (einem, zwei, drei, vier oder fünf) unterscheidet man zwischen Mono , Di , Tri , Tetra und …   Deutsch Wikipedia

  • 1-Amino-2,4-dichlorbenzol — Die Chloraniline bilden eine Gruppe von aromatischen Verbindungen aus einem Benzolring mit Chloratomen und einer Aminogruppe. Je nach Anzahl der Chloratome (einem, zwei, drei, vier oder fünf) unterscheidet man zwischen Mono , Di , Tri , Tetra und …   Deutsch Wikipedia

  • 1-Amino-2,5-dichlorbenzol — Die Chloraniline bilden eine Gruppe von aromatischen Verbindungen aus einem Benzolring mit Chloratomen und einer Aminogruppe. Je nach Anzahl der Chloratome (einem, zwei, drei, vier oder fünf) unterscheidet man zwischen Mono , Di , Tri , Tetra und …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”