Besatzer

Besatzungsmacht bezeichnet einen Staat, der einen anderen Staat oder einen Teil davon besetzt hält. Die Besatzungsmacht, als militärische Verwaltung, übernimmt in den meisten Fällen auch große Bereiche der Exekutive im besetzten Gebiet und schränkt damit die Souveränität des betroffenen Landes erheblich ein.

In Deutschland und in Österreich wird der Begriff „Besatzungsmächte“ ohne weiteren Zusatz oft für die alliierten Besatzungsmächte des Deutschen Reiches gebraucht, die nach dem Zweiten Weltkrieg auch als Siegermächte oder Drei (ohne Frankreich) bzw. Vier Mächte bezeichnet wurden: Großbritannien, Frankreich, die USA und die Sowjetunion.

Im übrigen Europa wurde nach 1939 und wird der Begriff „Besatzungsmacht“ ohne weiteren Zusatz sehr oft historisch für die Besatzungsmacht Deutsches Reich im Zweiten Weltkrieg verwendet.

Unabhängig davon kann dieser Begriff aber auch auf viele andere Konflikte angewandt werden. Nach den Genfer Konventionen haben Besatzungsmächte besondere Pflichten gegenüber der Bevölkerung im besetzten Gebiet.

Die von einer Besatzungsmacht ausgeübte Herrschaft wird als Besatzungsregime bezeichnet, siehe auch Fremdherrschaft.

Siehe auch

Deutschland
Österreich

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Synonyme:

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Besatzer — ↑Okkupant …   Das große Fremdwörterbuch

  • Besatzer — Okkupationstruppen; Quardi (veraltet); Besatzungstruppen; Besatzung * * * Be|sat|zer [bə zats̮ɐ], der; s, , Be|sat|ze|rin [bə zats̮ərɪn], die; , nen: Person, die zur Besatzung (2) eines Landes gehört: die letzten Besatzer verließen das Land. * *… …   Universal-Lexikon

  • Besatzer — Besatzerm 1.Besatzungssoldat.1944alsVerkürzungaufgekommen. 2.pl=Wohnungsuchende,dieausNotundwiderrechtlicheinleerstehendesHausbeziehen.SiebesetzendasHaus,wiemaneineFestungbesetzt.1971ff …   Wörterbuch der deutschen Umgangssprache

  • Besatzer — Be|sạt|zer, der; s, (umgangssprachlich abwertend für Angehöriger einer Besatzungsmacht) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Cetnici — Tschetniks in Bulgarien, 1925 Das Wort Tschetnik (auch Cetnik oder Četnik, bulgarisch/serbisch четник/četnik, Mehrzahl: четници/četnici) hat seinen Ursprung im Wort чета (Tscheta, bzw. četa), das Kompanie (mil.), Truppe (mil.), Schar (mil.) oder… …   Deutsch Wikipedia

  • Cetnik — Tschetniks in Bulgarien, 1925 Das Wort Tschetnik (auch Cetnik oder Četnik, bulgarisch/serbisch четник/četnik, Mehrzahl: четници/četnici) hat seinen Ursprung im Wort чета (Tscheta, bzw. četa), das Kompanie (mil.), Truppe (mil.), Schar (mil.) oder… …   Deutsch Wikipedia

  • Cetniks — Tschetniks in Bulgarien, 1925 Das Wort Tschetnik (auch Cetnik oder Četnik, bulgarisch/serbisch четник/četnik, Mehrzahl: четници/četnici) hat seinen Ursprung im Wort чета (Tscheta, bzw. četa), das Kompanie (mil.), Truppe (mil.), Schar (mil.) oder… …   Deutsch Wikipedia

  • Chetnik — Tschetniks in Bulgarien, 1925 Das Wort Tschetnik (auch Cetnik oder Četnik, bulgarisch/serbisch четник/četnik, Mehrzahl: четници/četnici) hat seinen Ursprung im Wort чета (Tscheta, bzw. četa), das Kompanie (mil.), Truppe (mil.), Schar (mil.) oder… …   Deutsch Wikipedia

  • Tscheta — Tschetniks in Bulgarien, 1925 Das Wort Tschetnik (auch Cetnik oder Četnik, bulgarisch/serbisch четник/četnik, Mehrzahl: четници/četnici) hat seinen Ursprung im Wort чета (Tscheta, bzw. četa), das Kompanie (mil.), Truppe (mil.), Schar (mil.) oder… …   Deutsch Wikipedia

  • Tschetnik — Tschetniks in Bulgarien, 1925 Das Wort Tschetnik (auch Četnik; bulgarisch/serbisch четник/četnik, Mehrzahl: четници/četnici) hat seinen Ursprung im Wort чета (Tscheta, bzw. četa), was Kompanie (mil.), Truppe (mil.), Schar (mil.) oder Rotte (mil.) …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”