Beschichtungstechnik

Verfahrensmechaniker für Beschichtungstechnik beschichten mit verschiedenen Applikationsverfahren Oberflächen aus Metall sowie Holz oder Kunststoff zu dekorativen oder funktionellen Zwecken, hauptsächlich mit Lacken.

Die Betriebe der Beschichtungstechnik finden sich in allen Branchen, in denen Güter aus Metallen oder Kunststoffen hergestellt werden, z. B. in der Fahrzeugindustrie sowie in der Apparate- und Geräteherstellung, aber auch z. B. in der Möbelindustrie, in der überwiegend Holz und Holzwerkstoffe sowie Kunststoffe beschichtet werden.

Siehe auch

Beschichtung


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Verfahrensmechaniker für Beschichtungstechnik — Der Verfahrensmechaniker für Beschichtungstechnik ist in Deutschland ein staatlich anerkannter[1] Ausbildungsberuf nach Berufsbildungsgesetz. Inhaltsverzeichnis 1 Ausbildungsdauer und Struktur 2 Arbeitsgebiete 3 Einzelnachwe …   Deutsch Wikipedia

  • Ionenstrahlgestützte Beschichtungstechnik — Die Ionenstrahlgestüzte Deposition, auch Ionenstrahlgestützte Beschichtung oder Ionenstrahlgestützte Beschichtungstechnik genannt (engl. ion beam assisted deposition, IBAD) ist ein Beschichtungsverfahren aus der Gruppe der physikalischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Aufdampfen — Thermisches Verdampfen (auch Aufdampfen oder Bedampfen, engl. evaporation) ist ein zu den PVD Verfahren gehörende hochvakuumbasierte Beschichtungstechnik. Funktionsweise Schematische Darstellung des thermischen Verdampfens mit Widerstandsheizer… …   Deutsch Wikipedia

  • Bedampfen — Thermisches Verdampfen (auch Aufdampfen oder Bedampfen, engl. evaporation) ist ein zu den PVD Verfahren gehörende hochvakuumbasierte Beschichtungstechnik. Funktionsweise Schematische Darstellung des thermischen Verdampfens mit Widerstandsheizer… …   Deutsch Wikipedia

  • Elektrostatische Fluidisierbetttechnik (TransApp) — Die Elektrostatische Fluidisierbetttechnik (TransApp) ist eine pistolenlose Beschichtungstechnik und bietet in Verbindung mit schnellen Aushärtungsprozessen neue Möglichkeiten zur Herstellung kompakter und wirtschaftlicher… …   Deutsch Wikipedia

  • Rakel — Siebdruck: Handrakel, Maschinenrakel Siebdruck: Rakelhärten, Spezialrakel …   Deutsch Wikipedia

  • Thermisches Verdampfen — (auch Aufdampfen oder Bedampfen, engl. thermal evaporation) ist ein zu den PVD Verfahren gehörende hochvakuumbasierte Beschichtungstechnik. Dabei handelt es sich um ein Verfahren, bei der das gesamte Ausgangsmaterial durch eine elektrische… …   Deutsch Wikipedia

  • Zinklamellenüberzug — Zinklamellenüberzüge sind nicht elektrolytisch aufgebrachte Beschichtungen, die einen guten Korrosionsschutz bieten. Diese Überzüge bestehen aus einer Mischung von Zink und Aluminiumlamellen, die durch eine anorganische Matrix verbunden sind.… …   Deutsch Wikipedia

  • Elektrostatische Fluidisierbetttechnik — Die Elektrostatische Fluidisierbetttechnik (TransApp) ist eine pistolenlose Beschichtungstechnik und bietet in Verbindung mit schnellen Aushärtungsprozessen neue Möglichkeiten zur Herstellung kompakter und wirtschaftlicher… …   Deutsch Wikipedia

  • Flabeg — GmbH Rechtsform GmbH Gründung 2000 Sitz Nürnberg …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”