Beschleunigerpumpe
Vergaser mit Beschleunigerpumpe (unten rechts) und Betätigungsstange (unten)
geöffnete Beschleunigerpumpe mit Feder (links) und Membran (schwarz, rechts)

Eine Beschleunigerpumpe ist ein Teil eines Vergasers an einem Verbrennungsmotor.

Sie sorgt dafür, dass bei plötzlichem Öffnen der Drosselklappe zusätzlicher Kraftstoff eingespritzt wird. Grund ist die sonst eintretende Abmagerung des Gemischs durch die zusätzliche Luftmenge, die die Hauptdüse wegen des Druckausgleichs im Ansaugsystem nicht kompensieren kann. Dadurch kann es zu einem nicht zündfähigen Gemisch kommen und der Motor würde kurzzeitig aussetzen.

Beschleunigerpumpen sind Kolben- oder Membranpumpen, die über ein Gestänge mit der Drosselklappe in Verbindung stehen. Sie verfügen über eine Lecköffnung, durch die bei geringer Betätigungsgeschwindigkeit die Fördermenge abströmt. Bei schneller Betätigung aber wird der Kraftstoff über eine Leitung in die Ansaugöffnung des Vergasers gespritzt.

Ein Vergaser, der keine Beschleunigerpumpe benötigt, ist der Gleichdruckvergaser, der jedoch langsamer auf Leistungsanforderungsänderungen reagiert als ein Vergaser mit Beschleunigerpumpe.

Literatur

  • Max Bohner, Richard Fischer, Rolf Gscheidle: Fachkunde Kraftfahrzeugtechnik. 27.Auflage, Verlag Europa-Lehrmittel, Haan-Gruiten, 2001, ISBN 3-8085-2067-1

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Beschleunigungspumpe — Vergaser mit Beschleunigerpumpe (unten rechts) und Betätigungsstange (unten) geöffnete Beschleunigerpumpe mit Feder (links) und Membran (schwarz, rechts) …   Deutsch Wikipedia

  • Doppelregistervergaser — Ein Registervergaser ist ein Vergaser, der mit zwei oder (selten) mehr sogenannten Stufen bestückt ist. Jede Stufe besteht aus einem eigenen Venturi Rohr mit Drosselklappe und Hauptdüsensystem. Kennzeichnend ist dabei, dass die zweite oder jede… …   Deutsch Wikipedia

  • Fish-Vergaser — Ein Satz Fish Vergaser für VW Der Fish Vergaser geht zurück auf eine Erfindung des Amerikaners John Robert Fish aus den 1930er Jahren. J.R. Fish war kein Ingenieur, eher eine Art Allround Erfinder mit einem großen Wissen über Druckdifferenzen und …   Deutsch Wikipedia

  • Flachschiebervergaser — Einfacher Vergaser aus den 1930er Jahren mit Choke Einrichtung Schieber Vergaser an einer BMW R 60/6 …   Deutsch Wikipedia

  • Gleichdruckvergaser — Einfacher Vergaser aus den 1930er Jahren mit Choke Einrichtung Schieber Vergaser an einer BMW R 60/6 …   Deutsch Wikipedia

  • Honda XL500 — XL 500 SZ: Die Ur XL, Baujahr 1979, keramikweiß XL 500 SZ: Die Ur XL, Baujahr 1979, tahitischrot …   Deutsch Wikipedia

  • Honda XL 500 — XL 500 SZ: die Ur XL, Baujahr 1979, keramikweiß XL 500 SZ: die Ur XL, Bauja …   Deutsch Wikipedia

  • KE-Jetronic — Die seit 1973 eingesetzte K Jetronic ist ein mechanisch hydraulisch gesteuertes, antriebsloses Einzel Einspritzsystem für Ottomotoren, bei dem der Kraftstoff in das Saugrohr eingespritzt wird. Die Höhe der Kraftstoffzumessung ist ohne Rücksicht… …   Deutsch Wikipedia

  • K jetronic — Die seit 1973 eingesetzte K Jetronic ist ein mechanisch hydraulisch gesteuertes, antriebsloses Einzel Einspritzsystem für Ottomotoren, bei dem der Kraftstoff in das Saugrohr eingespritzt wird. Die Höhe der Kraftstoffzumessung ist ohne Rücksicht… …   Deutsch Wikipedia

  • M-25 — Wright R 1820 Cyclone Der Wright R 1820 Cyclone war ein mit aufgeladener, luftgekühlter 9 Zylinder Sternmotor des amerikanischen Herstellers Curtiss Wright. Der R 1820 ist eine leistungsstärkere Weiterentwicklung des 1925 vorgestellten Wright P 2 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”