Besenrauke
Gewöhnliche Besenrauke
Gewöhnliche Besenrauke (Descurainia sophia)

Gewöhnliche Besenrauke (Descurainia sophia)

Systematik
Unterklasse: Rosenähnliche (Rosidae)
Ordnung: Kreuzblütlerartige (Brassicales)
Familie: Kreuzblütengewächse (Brassicaceae)
Gattung: Besenrauken (Descurainia)
Art: Gewöhnliche Besenrauke
Wissenschaftlicher Name
Descurainia sophia
(L.) Prantl

Die Gewöhnliche Besenrauke (Descurainia sophia), auch Sophienrauke genannt, ist eine Pflanzenart aus der Gattung der Besenrauken in der Familie der Kreuzblütengewächse (Brassicaceae). Die Gattung ist in Deutschland und Österreich nur mit dieser einen Art vertreten; weltweit sind etwa 40 Arten bekannt. Der wissenschaftliche Gattungsname ehrt den französischen Apotheker und Botaniker François Descurain (1658–1749).

Inhaltsverzeichnis

Beschreibung

Bei dieser Art handelt es sich um eine einjährige, krautige Pflanze, die in der Regel Wuchshöhen zwischen 25 und 100 cm erreicht. Der Stängel wächst aufrecht und ist nebst den Laubblättern bläulich-grün bis graugrün gefärbt. Die Stängelblätter sind zwei- bis dreifach fiederschnittig geteilt und besitzen linealische Zipfel. Die Blütenstiele sind zwei bis dreimal so lang wie der Kelch. Die lediglich 1,5 bis 2 mm langen, kaum 1 mm breiten, blassgrünlichen bis grünlich-gelben Kronblätter sind in der Regel kürzer als die Kelchblätter. Die einnervigen Schoten wachsen aufwärts-gebogen, sind etwa 15 bis 25 mm lang und sitzen auf viel dünneren, 7 bis 15 mm langen Stielen. Die Blütezeit der Art erstreckt sich vorwiegend über die Monate Mai bis September.

Standorte und Verbreitung

Die Besenrauke wächst in Schuttunkrautgesellschaften und an trockenen Hängen, auf Äckern und an trockenen Wegrändern. Sie bevorzugt mehr oder weniger trockene, stickstoffreiche und sandige Böden.

Das allgemeine Verbreitungsgebiet erstreckt sich von ganz Europa bis nach Asien. Sie kommt aber auch in Nordafrika und selbst in Grönland vor. In Mitteleuropa gilt sie als Archaeophyt.

Die Art ist in Ostdeutschland verbreitet und häufig zu finden. In den anderen Gebieten kommt sie eher zerstreut vor; im Bergland ist sie selten. In Österreich kommt die Art im Pannonischen Gebiet sehr häufig vor, darüber hinaus ist sie eher zerstreut zu finden. In der Schweiz wächst sie insbesondere in den wärmeren Gegenden ziemlich häufig.

Literatur

  • Haeupler/Muer: Bildatlas der Farn- und Blütenpflanzen Deutschlands, Ulmer Verlag, Stuttgart 2000, ISBN 3-8001-3364-4
  • Adler, Oswald, Fischer: Exkursionsflora von Österreich, Ulmer Verlag, Stuttgart und Wien 1994, ISBN 3-8001-3461-6
  • Binz, Heitz: Schul- und Exkursionsflora für die Schweiz, Schwabe & Co. AG, Basel 1986, ISBN 3-7965-0832-4
  • Oberdorfer: Pflanzensoziologische Exkursionsflora, Ulmer Verlag, Stuttgart 1990, ISBN 3-8001-3454-3
  • Garcke: Illustrierte Flora, Verlag Paul Parey, 1972, ISBN 3-489-68034-0

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Besenrauke — paprastasis poklius statusas T sritis vardynas apibrėžtis Bastutinių šeimos daržovinis, prieskoninis augalas (Descurainia sophia), paplitęs Europoje, Azijoje ir Afrikoje. Iš jo gaminami maisto priedai (kvėpikliai). atitikmenys: lot. Descurainia… …   Lithuanian dictionary (lietuvių žodynas)

  • Gewöhnliche Besenrauke — (Descurainia sophia) Systematik Rosiden Eurosiden II …   Deutsch Wikipedia

  • Descurainia sophia — Gewöhnliche Besenrauke Gewöhnliche Besenrauke (Descurainia sophia) Systematik Unterklasse: Rosenähnliche (Rosidae) …   Deutsch Wikipedia

  • Sophienrauke — Gewöhnliche Besenrauke Gewöhnliche Besenrauke (Descurainia sophia) Systematik Unterklasse: Rosenähnliche (Rosidae) …   Deutsch Wikipedia

  • Lithostege griseata — Systematik Klasse: Insekten (Insecta) Ordnung …   Deutsch Wikipedia

  • Brassicaceae — Kreuzblütengewächse Garten Senfrauke (Eruca sativa) Systematik Abteilung: Bedecktsamer (Magnoliophyta) …   Deutsch Wikipedia

  • Cruciferae — Kreuzblütengewächse Garten Senfrauke (Eruca sativa) Systematik Abteilung: Bedecktsamer (Magnoliophyta) …   Deutsch Wikipedia

  • Kreuzblütler — Kreuzblütengewächse Garten Senfrauke (Eruca sativa) Systematik Abteilung: Bedecktsamer (Magnoliophyta) …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Gefäßpflanzen Deutschlands/B — Liste der Gefäßpflanzen Deutschlands Die folgende Liste enthält deutsche Namen für fast alle in Deutschland wild oder eingebürgert vorkommenden Gefäßpflanzen, sortiert nach den deutschen Gattungsnamen. Zusätzlich sind die zugehörigen… …   Deutsch Wikipedia

  • Descurain — François Descurain (* 22. August 1658 in Étampes; † 17. oder 18. März 1740) war ein französischer Apotheker und Botaniker. François Descurain jr. aus Étampes bei Paris war der Sohn des Apothekers François Descurain sen. und dessen Frau, Cantienne …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”