Besentschuk
Siedlung städtischen Typs
Besentschuk
Безенчук
Vorlage:Infobox Ort in Russland/Wartung/AltFöderationskreis Wolga
Oblast Samara
Rajon Besentschuk
Gegründet 1886
Siedlung städtischen Typs seit 1958
Höhe des Zentrums 40 m
Bevölkerung 22.695 Einw. (Stand: 2009)
Zeitzone UTC+4
Telefonvorwahl +7 (84676)
Postleitzahl 446250
Kfz-Kennzeichen 63, 163
OKATO 36 204 551
Geographische Lage
Koordinaten 52° 59′ N, 49° 26′ O52.98333333333349.43333333333340Koordinaten: 52° 59′ 0″ N, 49° 26′ 0″ O
Besentschuk (Russland)
Red pog.svg
Besentschuk (Oblast Samara)
Red pog.svg
Oblast Samara
Liste großer Siedlungen in Russland

Besentschuk (russisch Безенчу́к) ist eine Siedlung städtischen Typs in der Oblast Samara (Russland) mit 22.695 Einwohnern (Berechnung 2009).

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Die Siedlung liegt etwa 50 Kilometer südwestlich der Oblasthauptstadt Samara links der Wolga, deren äußerste linke Nebenarme etwa acht, der Hauptarm etwa 15 Kilometer von Besentschuk verlaufen. Etwas westlich der Siedlung fließt das gleichnamige Flüsschen Besentschuk in Richtung Wolga.

Besentschuk ist Verwaltungszentrum des gleichnamigen Rajons Besentschuk.

Geschichte

Der Ort entstand 1886 und erhielt 1958 den Status einer Siedlung städtischen Typs.

Einwohnerentwicklung

Jahr Einwohner
1989* 23.650
2002* 23.921
2009 22.695

Anmerkung: * Volkszählung

Kultur und Bildung

In der Siedlung befindet sich das Samaraer N.-M.-Tulaikow-Landwirtschafts-Forschungsinstitut. Es gibt eine Landwirtschafts- und eine Medizinfachschule.

Wirtschaft und Infrastruktur

Bahnhof Besentschuk

In Besentschuk gibt es Betriebe des Maschinenbaus, der Bauwirtschaft und der Lebensmittelindustrie (Verarbeitung der Erzeugnisse des umgebenden Landwirtschaftsgebietes). Im Rajon wird Erdöl gefördert.

Die Siedlung liegt an der auf diesem Abschnitt 1877 eröffneten Eisenbahnstrecke Moskau–Samara–Tscheljabinsk (Südzweig der Transsibirischen Eisenbahn; Streckenkilometer 1035), von der hier die 1970 fertiggestellte Samaraer Güterumgehungsstrecke nach Kinel abzweigt.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Chapayevsk — Stadt Tschapajewsk Чапаевск Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • Druschba — (Дружба, Transliteration Družba) ist Russisch und Bulgarisch für „Freundschaft“. Der Begriff bezeichnet: einige Ortschaften in Bulgarien: die frühere Bezeichnung eines ein Seebades, siehe Sweti Konstantin ein Dorf in Nordosten Bulgariens in der… …   Deutsch Wikipedia

  • Otradnyj — Stadt Otradny Отрадный Flagge Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • RU-SAM — Oblast Samara Flagge Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • Samaraer Oblast — Oblast Samara Flagge Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • Syzran — Stadt Sysran Сызрань Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • Toljatti — Stadt Togliatti Тольятти Flagge Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • Tolyatti — Stadt Togliatti Тольятти Flagge Wappen …   Deutsch Wikipedia

  • Troizkoje — (russisch Троицкое) ist der Name einer Vielzahl von Dörfern in Russland: Troizkoje (Altai, Troizkoje), in der Region Altai, Verwaltungszentrum des gleichnamigen Rajons Troizkoje (Altai, Ust Tscharyschskaja Pristan), in der Region Altai, Rajon Ust …   Deutsch Wikipedia

  • Trotzk — Stadt Tschapajewsk Чапаевск Wappen …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”