Besenyei
Péter Besenyei in seiner Extra 300 beim Red Bull Air Race 2004 in England.

Péter Besenyei (* 8. Juni 1956 in Körmend) ist ein ungarischer Kunstflugpilot.

Er gilt mit zwei Weltmeistertiteln und einer Reihe weiterer internationaler Erfolge als einer der besten Kunstflieger weltweit, sowie als Erfinder der Red Bull Air Race Series, deren Konzept er - auf Anregung des Hauptsponsors, der Firma Red Bull - entwickelte und an der er auch selbst teilnimmt.

Besenyei wurde 1956 im ungarischen Körmend geboren. Obwohl seine Eltern diesem Vorhaben ablehnend gegenüberstanden, erlernte er mit 15 Jahren das Segelfliegen. Bereits 5 Jahre später bestritt er seinen ersten Wettkampf im motorisierten Kunstflug.

Einer breiten Öffentlichkeit wurde er später durch spektakuläre Stunts bekannt, so durchflog er 1999 in China als erster Mensch nachweislich eine natürlich entstandene Höhle und passierte 2001 als erster die Budapester Kettenbrücke unterhalb ihrer Fahrbahn mit einem Flugzeug. Beide Stunts steigerte er nach einem Durchgang in normaler Fluglage durch eine Wiederholung im Rückenflug.

Größte Sportliche Erfolge

  • Ungarischer Meister: 1986 bis 1993
  • Europameister: 1995
  • World Grand Prix Champion: 1996, 1997, 1998
  • Weltmeister: 1994 und 2000

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Péter Besenyei — Infobox Red Bull Air Race Pilot Name = Péter Besenyei pixels = 200px caption = Besenyei being interview date of birth = Birth date and age|1956|6|8|mf=y team = Red Bull debut = 2003 country = flagicon|Hungary Hungary best = 1st (2003) 2006 = 2nd… …   Wikipedia

  • Peter Besenyei — Péter Besenyei in seiner Extra 300 beim Red Bull Air Race 2004 in England. Péter Besenyei (* 8. Juni 1956 in Körmend) ist ein ungarischer Kunstflugpilot. Er gilt mit zwei Weltmeistertiteln und einer Reihe weiterer internationaler Erfolge als… …   Deutsch Wikipedia

  • Péter Besenyei — in seiner Extra 300 beim Red Bull Air Race 2004 in England. Péter Besenyei (* 8. Juni 1956 in Körmend) ist ein ungarischer Kunstflugpilot. Er gilt mit zwei Weltmeistertiteln und einer Reihe weiterer internationaler Erfolge als einer der besten… …   Deutsch Wikipedia

  • Red Bull Air Race Series — Die Red Bull Air Race World Championship ist eine Serie von Luftrennen. Ziel ist es, einen mit aufblasbaren Air Gates gesteckten Kurs möglichst schnell abzufliegen und dabei die vorgeschriebenen Manöver korrekt auszuführen. Die verwendeten… …   Deutsch Wikipedia

  • Air Race — Dieser Artikel behandelt die Serie von Luftrennen Red Bull Air Race World Series. Für die Achterbahn mit dem ehemaligen Namen Air Race, siehe Dream Catcher. Red Bull Air Race in England …   Deutsch Wikipedia

  • Red Bull Air Race — Dieser Artikel behandelt die Serie von Luftrennen Red Bull Air Race World Series. Für die Achterbahn mit dem ehemaligen Namen Air Race, siehe Dream Catcher. Red Bull Air Race in England …   Deutsch Wikipedia

  • Red Bull Airrace — Dieser Artikel behandelt die Serie von Luftrennen Red Bull Air Race World Series. Für die Achterbahn mit dem ehemaligen Namen Air Race, siehe Dream Catcher. Red Bull Air Race in England …   Deutsch Wikipedia

  • Redbull-Airrace — Dieser Artikel behandelt die Serie von Luftrennen Red Bull Air Race World Series. Für die Achterbahn mit dem ehemaligen Namen Air Race, siehe Dream Catcher. Red Bull Air Race in England …   Deutsch Wikipedia

  • Redbull Airrace — Dieser Artikel behandelt die Serie von Luftrennen Red Bull Air Race World Series. Für die Achterbahn mit dem ehemaligen Namen Air Race, siehe Dream Catcher. Red Bull Air Race in England …   Deutsch Wikipedia

  • Championnat du monde Red Bull de course aérienne — Infobox compétition sportive Championnat du monde Red Bull de course aérienne Généralités Création …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”