AF-PKA
Provinz Paktika
Hauptstadt Sharan
Fläche 19.482,40 km²
Einwohner 480.800 (2004)
Bevölkerungsdichte 24,7 Einw./km²
ISO 3166-2 AF-PKA
Lage der Provinz Paktika

Paktika ist eine von 34 Provinzen (velayat) Afghanistans. Sie liegt im Südosten des Landes an der Grenze zu Pakistan. Ihre Hauptstadt ist die Stadt Sharan im Norden der Provinz. Die Mehrheit der einheimischen Bevölkerung besteht aus sunnitischen Paschtunen. Paktika grenzt an die Provinzen Zabul, Ghazni, Paktia, Khost sowie die pakistanischen Regionen Nordwasiristan und Südwasiristan (im Uhrzeigersinn, beginnend im Südwesten).

Inhaltsverzeichnis

Wirtschaft und Verwaltung

Bedingt durch die abgelegene Lage der Provinz an der Grenze zu Pakistan sowie die langen Zeiten des Bürgerkrieges gibt es in Paktika einen erheblichen Mangel an Infrastrukturen. Verglichen mit anderen afghanischen Regionen, wie z. B. Zabul und Khost machte der Wiederaufbau nach dem Fall der Taliban in Paktika bislang nur langsame Fortschritte. Dies wird ebenfalls auf die abgelegene Lage der Provinz, aber auch auf wiederholte Anschläge auf Aufbauhelfer zurückgeführt. Der derzeitige Gouverneur der Provinz ist Akram Khpalwak. Im Jahre 2006 wurde Muhammad Ali Jalali, einer seiner Vorgänger, zum Opfer eines Anschlages der Taliban, während er sich in der Provinz Ghazni aufhielt.

Geschichte

Paktika war in früheren Zeiten ein Teil der größeren Provinz Paktia, welche die heutigen Provinzen Paktika, Paktia und Khost umfasste. Noch heute wird dieses Gebiet mit dem (inoffiziellen) Namen Loya Paktia bezeichnet. Zur Zeit der sowjetischen Besatzung und der nachfolgenden Zeit der Bürgerkriege war dieses Gebiet schwer umkämpft.


Bezirke

Bezirke in der Provinz Paktika
  • Barmal
  • Dila
  • Gayan
  • Gomal
  • Mata Khan
  • Nika
  • Omna
  • Sar Hawza
  • Sarobi
  • Sharan
  • Urgun
  • Waza Khwa
  • Wor Mamay
  • Zarghun Shahr
  • Ziruk



Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Iso 3166-2:af — ISO 3166 2 données pour l’Afghanistan. Mise à jour ISO 3166 2:2005 09 13 n° I 7 Provinces (34) (fa, ps : velayat) AF BDS Badakhchan AF BDG Bâdghîs AF BGL Baghlân AF BAL Balkh AF BAM Bâmiyân AF DAY Deykandi (ajout au 2005 09 13) AF FRA Farâh… …   Wikipédia en Français

  • ISO 3166-2:AF — ISO 3166 2:AF …   Википедия

  • ISO 3166-2:AF — Die Liste der ISO 3166 2 Codes für Afghanistan enthält die Codes für die 34 Provinzen. Die Codes bestehen aus zwei Teilen, die durch einen Bindestrich voneinander getrennt sind. Der erste Teil gibt den Landescode gemäß ISO 3166 1 (für Afghanistan …   Deutsch Wikipedia

  • ISO 3166-2:AF — ISO 3166 2 données pour l’Afghanistan. Mise à jour ISO 3166 2:2005 09 13 n° I 7 Provinces (34) (fa, ps : velayat) AF BDS Badakhchan AF BDG Bâdghîs AF BGL Baghlân AF BAL Balkh AF BAM Bâmiyân AF DAY Deykandi (ajout au 2005 09 13) AF FRA Farâh… …   Wikipédia en Français

  • ISO 3166-2:AF — La ISO 3166 2:AF son los códigos para las áreas de Afganistán. El objetivo de esta familia de normas es establecer en todo el mundo una serie de abreviaturas para los lugares, para su uso en las etiquetas de paquetes, contenedores y tal. En… …   Wikipedia Español

  • Outline of Afghanistan — …   Wikipedia

  • Provincias de Afganistán — Afganistán se subdivide en 34 provincias o vilayatos (ولايت), que son las divisiones administrativas de primer orden. Cada provincia se divide en distritos. Contenido 1 Política 2 Provincias de Afganistán 2.1 Referencias …   Wikipedia Español

  • Paktika — Basisdaten Staat Afghanistan …   Deutsch Wikipedia

  • Gardez (Afghanistan) — Gardez …   Deutsch Wikipedia

  • Пактика — پکتیکا Страна Афганистан Статус Вилайят Включает 19 районов Административный центр Шаран …   Википедия

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”