Besig

Besig ist der Familienname folgender Personen:

  • Hans Besig (1908-19??), deutscher Klassischer Archäologe
  • Jasmin Besig (* 1975), deutsche Opernsängerin in der Stimmlage Sopran
  • Walter Besig (1869–1950), deutscher Maler
Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Walter Besig — Ein Porträt gemalt von seiner Frau, Mary Lloyd Gedenkstein für …   Deutsch Wikipedia

  • Jasmin Besig — Jasmin Alexandra Besig (* 3. Juli 1975 in Rosenheim) ist eine deutsche Opernsängerin in der Stimmlage Sopran. Jasmin Besig studierte an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Mannheim bei Janice Harper Smith und schloss ihr Studium… …   Deutsch Wikipedia

  • Hans Besig — Otto Hans Besig (* 31. Juli 1908 in Königsberg (Preußen), † 19??) war ein deutscher Klassischer Archäologe. Otto Hans Besing war der Sohn des Oberkonsistorialrats Hans Besig (1873–1941), der im Oktober 1914 nach Berlin versetzt wurde. Nach dem… …   Deutsch Wikipedia

  • Froschland — Der Schraden ist eine Landschaft an der sächsisch brandenburgischen Grenze etwa 50 Kilometer nördlich der sächsischen Landeshauptstadt Dresden. Sie umfasst die ehemals vollständig bewaldeten Niederungen der Schwarzen Elster und der Pulsnitz im… …   Deutsch Wikipedia

  • Kleinleipisch — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • NSG Lauschika — Der Schraden ist eine Landschaft an der sächsisch brandenburgischen Grenze etwa 50 Kilometer nördlich der sächsischen Landeshauptstadt Dresden. Sie umfasst die ehemals vollständig bewaldeten Niederungen der Schwarzen Elster und der Pulsnitz im… …   Deutsch Wikipedia

  • NSG Pulsnitz — Der Schraden ist eine Landschaft an der sächsisch brandenburgischen Grenze etwa 50 Kilometer nördlich der sächsischen Landeshauptstadt Dresden. Sie umfasst die ehemals vollständig bewaldeten Niederungen der Schwarzen Elster und der Pulsnitz im… …   Deutsch Wikipedia

  • NSG Untere Pulsnitzniederung — Der Schraden ist eine Landschaft an der sächsisch brandenburgischen Grenze etwa 50 Kilometer nördlich der sächsischen Landeshauptstadt Dresden. Sie umfasst die ehemals vollständig bewaldeten Niederungen der Schwarzen Elster und der Pulsnitz im… …   Deutsch Wikipedia

  • Naturschutzgebiet Lauschika — Der Schraden ist eine Landschaft an der sächsisch brandenburgischen Grenze etwa 50 Kilometer nördlich der sächsischen Landeshauptstadt Dresden. Sie umfasst die ehemals vollständig bewaldeten Niederungen der Schwarzen Elster und der Pulsnitz im… …   Deutsch Wikipedia

  • Naturschutzgebiet Pulsnitz — Der Schraden ist eine Landschaft an der sächsisch brandenburgischen Grenze etwa 50 Kilometer nördlich der sächsischen Landeshauptstadt Dresden. Sie umfasst die ehemals vollständig bewaldeten Niederungen der Schwarzen Elster und der Pulsnitz im… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”