Beskid Śląski
Die Schlesischen Beskiden innerhalb der Geomorphologischen Einteilung Tschechiens und Polens

Die Schlesischen Beskiden (polnisch Beskid Śląski, tschechisch Slezské Beskydy) sind ein Gebirgszug der Westbeskiden in Polen und Tschechien.

Geographie

Die Schlesischen Beskiden erstrecken sich südwestlich der Stadt Bielsko-Biała im Grenzgebiet zwischen Polen und Tschechien bis etwa fünf Kilometer nördlich des Dreiländerecks mit der Slowakei.

Nach Norden gehen die Schlesischen Beskiden in das Pogórze Śląskie und im Nordosten, getrennt durch das Tal der Biała, in die Beskid Mały (Kleine Beskiden) über. Im Osten senkt sich der Gebirgszug in die Kotlina Żywiecka (Saybuscher Becken) ab, hinter der sich die Beskid Makowski (Mittelbeskiden) anschließen. Südöstlich bildet die Soła die natürliche Abgrenzung zu den Saybuscher Beskiden (Beskid Żywiecki). Im Südwesten trennt das Tal der Olsa die Schlesischen Beskiden vom Jablunkauer Bergland (Jablunkovské mezihoří). Die gleichfalls von der Olsa durchflossene Jablunkauer Furche (Jablunkovská brázda) trennt den Gebirgszug im Westen von den Mährisch-Schlesischen Beskiden. Nordwestlich schließt sich das Beskidenvorland (Podbeskydská pahorkatina) und das Ostrauer Becken an.

Das überwiegend bewaldete Gebirge mit einer Fläche von 560 km² liegt größtenteils auf polnischem Territorium, der tschechische Anteil beträgt 54 km². Höchste Erhebung ist mit 1257 m ü.M. der Skrzyczne. Weitere Gipfel sind u.a. die Barania Góra (1220 m) und der auf der Staatsgrenze gelegene Berg Velká Čantoryje/Czantoria Wielka (995 m), der gleichzeitig der höchste im tschechischen Anteil ist.

Untergliedert werden die Schlesischen Beskiden durch das Tal der Weichsel in zwei Untereinheiten, die Čantoryjská hornatina (CZ) / Pasmo Czantorii bzw. Pasmo Stożka i Czantorii (PL) und das Pasmo Baraniej Góry bzw. Pasmo Wiślańskie (PL).

Bedeutendste Städte sind Bielsko-Biała, Cieszyn, Jablunkov, Skoczów, Szczyrk, Třinec, Ustroń, Wisła und Żywiec.

Die Schlesischen Beskiden werden nach Norden durch die Weichsel, Brennica und Biała sowie im Westen durch die Olsa und Hluchová entwässert. Nach Osten fließen die Żylica, Koszarawa und Soła ab.

Siehe auch

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Schlesische Beskiden — Die Schlesischen Beskiden innerhalb der Geomorphologischen Einteilung Tschechiens und Polens …   Deutsch Wikipedia

  • Silesian Beskids — Geobox|Range name = Silesian Beskids other name = Beskid Śląski, Slezské Beskydy image caption = View of Skrzyczne from the watchtower on Barania Góra map caption= country = Poland, Czech Republic region = parent = Outer Western Carpathians area …   Wikipedia

  • Divisions of the Carpathians — Map of the main divisions of the Carpathians. 1. Outer Western Carpathians 2. Inner Western Carpathians 3. Outer Eastern Carpathians 4. Inner Eastern Carpathians 5. Southern Carpathians 6. Western Romanian Carpathians 7. Transylvanian Plateau 8.… …   Wikipedia

  • Cieszyn Silesia — Těšínsko redirects here. For other uses, see Těšínsko (disambiguation). Polish map of Cieszyn Silesia. The solid black line is the historical border of the region, and the broken black line is the international border …   Wikipedia

  • Secciones de los Cárpatos — Mapa de las principales secciones de los Cárpatos. 1. Cárpatos occidentales exteriores 2. Cárpatos occidentales interiores 3. Cárpatos orientales exteriores 4. Cárpatos orientales interiores 5. Cárpatos meridionales 6. Cárpatos rumanos… …   Wikipedia Español

  • Gliederung der Karpaten — Die Gliederung der Karpaten ist nicht einheitlich festgelegt. Während z. B. in der Slowakei eine flächendeckende, systematische Einteilung existiert, gibt es insbesondere für die Ukraine nur lückenhafte, teilweise auch widersprüchliche… …   Deutsch Wikipedia

  • Geomorphologische Einteilung Polens — Karte der physisch geographischen Polens (von Mega bis Mesoregionen) …   Deutsch Wikipedia

  • Silesian Voivodeship — Infobox Settlement name = Silesian Voivodeship native name=Województwo śląskie settlement type= image shield = Śląskie herb.svg map caption = Location within Poland map caption1 = Division into counties subdivision type=Country subdivision… …   Wikipedia

  • Beskiden — Schlesische Beskiden bei Brenna, Polen …   Deutsch Wikipedia

  • Beskydy — Schlesische Beskiden bei Brenna, Polen Mittlere Beskiden, Kroscienko am Dunajez, Polen …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”