Besoldungsgruppe R

Die Besoldungsordnung R (BBesO R) beinhaltet die Besoldungsgruppen R 1 bis R 10 der Richter und Staatsanwälte in Deutschland. Höhe und Zusammensetzung der Besoldung ist in den Bundesländern teilweise unterschiedlich ausgestaltet, da das Besoldungsrecht im Rahmen der Föderalismusreform für ihre Bediensteten auf die Länder übergegangen ist.

Die Besoldung der Bundesrichter richtet sich nach dem Bundesbesoldungsgesetz (BBesG). Die Besoldung der Richter des Bundesverfassungsgerichts erfolgt nach dem Gesetz über das Amtsgehalt der Mitglieder des Bundesverfassungsgerichts.

Inhaltsverzeichnis

Besoldungsgruppe R 1

Besoldungsgruppe R 2

Besoldungsgruppe R 3

  • Vorsitzender Richter am Bundespatentgericht, Finanzgericht, Landesarbeitsgericht, Landessozialgericht, Oberlandesgericht, Oberverwaltungsgericht.
  • Präsident des Amtsgerichts, Arbeitsgerichts, Bundesdisziplinargerichts, Landgerichts, Sozialgerichts, Truppendienstgerichts oder Verwaltungsgerichts.
  • Vizepräsident des Amtsgerichts, Finanzgerichts, Landesarbeitsgerichts, Landessozialgerichts, Landgerichts, Oberlandesgerichts, Oberverwaltungsgerichts, Verwaltungsgerichts
  • Oberstaatsanwalt beim Bundesgerichtshof
  • Leitender Oberstaatsanwalt

Besoldungsgruppe R 4

  • Präsident des Amtsgerichts, Arbeitsgerichts, Landgerichts, Sozialgerichts oder Verwaltungsgerichts.
  • Vizepräsident des Bundespatentgerichts, Landesarbeitsgerichts, Landessozialgerichts, Oberlandesgerichts oder Oberverwaltungsgerichts.
  • Leitender Oberstaatsanwalt

Besoldungsgruppe R 5

  • Präsident des Amtsgerichts, Finanzgerichts, Landesarbeitsgerichts, Landessozialgerichts, Landgerichts, Oberlandesgerichts, Oberverwaltungsgerichts oder Verwaltungsgerichts.
  • Generalstaatsanwalt

Besoldungsgruppe R 6

  • Richter am Bundesarbeitsgericht, Bundesfinanzhof, Bundesgerichtshof, Bundessozialgericht, Bundesverwaltungsgericht, Präsident des Amtsgerichts, Finanzgerichts, Landesarbeitsgerichts, Landessozialgerichts, Landgerichts, Oberlandesgerichts, Oberverwaltungsgerichts.
  • Bundesanwalt beim Bundesgerichtshof
  • Generalstaatsanwalt

Besoldungsgruppe R 7

Besoldungsgruppe R 8

  • Vorsitzender Richter am Bundesarbeitsgericht, Bundesfinanzhof, Bundesgerichtshof, Bundessozialgericht oder Bundesverwaltungsgericht.
  • Präsident des Bundespatentgerichts, Landesarbeitsgerichts, Landessozialgerichts, Oberlandesgerichts, Oberverwaltungsgerichts.
  • Vizepräsident des Bundesarbeitsgerichts, Bundesfinanzhofs, Bundesgerichtshofs, Bundessozialgerichts oder Bundesverwaltungsgerichts.

Besoldungsgruppe R 9

Besoldungsgruppe R 10

  • Präsident des Bundesarbeitsgerichts, Bundesfinanzhofs, Bundesgerichtshofs, Bundessozialgerichts oder Bundesverwaltungsgerichts

Siehe auch

Weblinks

Bitte beachte den Hinweis zu Rechtsthemen!

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Besoldungsgruppe W — Die Besoldungsordnung W gilt für Hochschullehrer (Professoren) und umfasst die Besoldungsgruppen W 1 bis W 3. Sie wurde vom Professorenbesoldungsreformgesetz[1] als Ersatz für die Besoldungsordnung C eingeführt. Der Buchstabe W steht für… …   Deutsch Wikipedia

  • Besoldungsgruppe — Die Besoldungsgruppe (BesGr) ist in Deutschland die Einstufung der Besoldungshöhe eines Beamten gemäß seinem ausgeübten Amt, das sich auch aus Verantwortung und Handlungskompetenz der ausgeübten Funktion ergibt. Sie regelt neben dem Dienstalter… …   Deutsch Wikipedia

  • Besoldungsordnung R — Die Besoldungsordnung R (BBesO R) beinhaltet die Besoldungsgruppen R 1 bis R 10 der Richter und Staatsanwälte in Deutschland. Höhe und Zusammensetzung der Besoldung ist in den Bundesländern teilweise unterschiedlich ausgestaltet, da das …   Deutsch Wikipedia

  • Amtsnotar — Amtsnotare sind Notare, die in einem Beamtenverhältnis stehen, also nicht – wie sonst in Deutschland und den meisten anderen Staaten, die das lateinische Notariat kennen, üblich – Freiberufler sind. Neben Baden Württemberg und einigen Kantonen… …   Deutsch Wikipedia

  • Bezirksnotar — Amtsnotare sind Notare, die in einem Beamtenverhältnis stehen, also nicht – wie sonst in Deutschland und den meisten anderen Staaten, die das lateinische Notariat kennen, üblich – Freiberufler sind. Neben Baden Württemberg und einigen Kantonen… …   Deutsch Wikipedia

  • Württembergischer Amtsnotar — Amtsnotare sind Notare, die in einem Beamtenverhältnis stehen, also nicht – wie sonst in Deutschland und den meisten anderen Staaten, die das lateinische Notariat kennen, üblich – Freiberufler sind. Neben Baden Württemberg und einigen Kantonen… …   Deutsch Wikipedia

  • Besoldungsordnung W — Die Besoldungsordnung W gilt für Hochschullehrer (Professoren) und umfasst die Besoldungsgruppen W 1 bis W 3. Sie wurde durch das Professorenbesoldungsreformgesetz[1] als Ersatz für die Besoldungsordnung C eingeführt. Der Buchstabe W… …   Deutsch Wikipedia

  • Abgeordnetenentschädigung — Die Abgeordnetenentschädigung ist neben der Amtsausstattung ein Bestandteil der Diäten (lateinisch „dies“, „Tag“; mlat. „dieta“, „Tagelohn“; frz. „diète“, „die tagende Versammlung“; in der Schweiz wird von Taggeld gesprochen) die den Mitgliedern… …   Deutsch Wikipedia

  • BVerfG — Das Bundesverfassungsgericht (BVerfG) ist in Deutschland das Verfassungsgericht des Bundes. Als Hüter der deutschen Verfassung hat das Gericht eine Doppelrolle einerseits als unabhängiges Verfassungsorgan und andererseits als Teil der judikativen …   Deutsch Wikipedia

  • Bundesverfassungsgericht — BVerfG Staatliche Ebene Bund Gründung 28. September 1951 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”