Bestuschew-Rind

Das Bestuschew-Rind (Russisch: Бестужевская) ist eine Zweinutzungs-Rinderrasse aus Russland.

Inhaltsverzeichnis

Zuchtgeschichte

Ende des 18. Jahrhunderts kreuzte der Rinderzüchter S. P. Bestuschew eine örtliche russische Landrasse mit Shorthorn-Rindern aus England. Um die Milch- und Fleischqualität zu verbessern, wurden später Schwarzbunten Niederungsrinder, wieder Shorthorn-Rinder, Fleckvieh und einige andere Rassen eingekreuzt. Mitte des 19. Jahrhunderts hatte sich die Rasse gefestigt.

Charakteristika

  • gute Anpassung an das kontinentale Klima der Wolgagegend
  • Farbe: rot in allen Schattierungen, selten weiße Flecken
  • Rasse nicht homogen im Typ: Fleisch- und Milchtyp
  • Kopf mittelgroß, leicht, scharfgeschnitten, langes Gesicht
  • Hörner weiß und lang
  • Hals mittellang, faltig
  • Brust tief, gut entwickelte Wamme
  • Rücken gerade, breite Lende
  • Beine nicht lang, liegen weit auseinander
  • Euter mittelgroß
  • starkes Skelett
  • gut entwickelte Muskulatur
  • Gewicht: Kühe 480 - 560 kg, Stiere 790 - 950 kg, bis 1.000 kg
  • sehr gute Fleischqualität
  • Milchleistung 4.300 kg mit 4 % Fett

Zucht heute

Es gibt 13 Zuchtlinien. Die meisten Bestuschew-Rinder befinden sich in den russischen Verwaltungsbezirken Samara und Uljanowsk sowie den Republiken Tatarstan und Baschkortostan. 1980 zählte die Rasse 1.890.000 Tiere.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bestuschew — ist der Familienname folgender Personen: Alexander Alexandrowitsch Bestuschew (1797–1837), russischer Schriftsteller Pjotr Michailowitsch Bestuschew (1664–1742), russischer Staatsmann Bestuschew ist der Name einer Rinderrasse Bestuschew Rind… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”