Beta Canes Venaticorum
Stern
Asterion (β CVn)
Beobachtungsdaten
Epoche: J2000.0
Sternbild Canes Venatici
Rektaszension 12h 33m 44.5446s
Deklination +41° 21′ 26.927″
Scheinbare Helligkeit 4,26m 
Typisierung
Spektralklasse G0 V 
U-B Farbindex 0,05 
B-V Farbindex 0,59 
Astrometrie
Radialgeschwindigkeit +6,9 km/s
Entfernung  27.4 ± 0.2 Lj
(8.39 ± 0.06 pc)
Physikalische Eigenschaften
Masse 1.08 M 
Radius 1.11 R 
Leuchtkraft 1.20 L 
Oberflächentemperatur 5,747 K 
Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (Literatur, Webseiten oder Einzelnachweisen) versehen. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst gelöscht. Hilf Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Bitte entferne erst danach diese Warnmarkierung.


Asterion ist die Bezeichnung für den Stern β Canum Venaticorum (Beta Canum Venaticorum). Er ist der zweithellste Stern des Sternbildes Jagdhunde. Asterion hat eine scheinbare Helligkeit von +4,26 mag und ist ein metallarmer, ansonsten aber sonnenähnlicher gelber Zwergstern der Spektralklasse G0. Mit einer Entfernung von ca. 27 Lichtjahren ist er ein relativ sonnennaher Stern. Anderer Name: Chara (gr. „Freude“).

Frühere Vermutungen, dass Asterion ein Spektroskopischer Doppelstern sei oder dass er von einem Braunen Zwerg umrundet würde, konnten durch neuere Beobachtungen nicht bestätigt werden. Wegen seiner Nähe und Ähnlichkeit zur Sonne wurde er 2006 als idealer Kandidat für die Suche nach außerirdischem Leben erkoren.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Beta Canum Venaticorum — Starbox begin name=Beta Canum Venaticorum Starbox observe epoch=J2000 ra=RA|12|33|44.5446 dec=DEC| +41|21|26.927 appmag v=4.26 constell=Canes Venatici Starbox character class=G0 V b v=0.58cite journal last=Argue | first=A. N. title=UBV photometry …   Wikipedia

  • Canes Venatici — Nombre Latino Canes Venatici Abreviatura CVn …   Wikipedia Español

  • Liste der Sterne — Eine Liste von Sternen, die zum Großteil einen eigenen Artikel in der Wikipedia haben. 0–9 Eigenname Bezeichnung 40 Eridani 47 Ursae Majoris 51 Pegasi 55 Cancri …   Deutsch Wikipedia

  • Chiens De Chasse — Désignation Nom latin Canes Venatici Génitif Canum Venatico …   Wikipédia en Français

  • Chiens de chasse (constellation) — Chiens de chasse Chiens de chasse Désignation Nom latin Canes Venatici Génitif Canum Venatico …   Wikipédia en Français

  • Chiens de chasse — Vue de la constellation Désignation Nom latin Canes Venatici Génitif Canum Venaticorum Abréviatio …   Wikipédia en Français

  • Asterion (estrella) — Asterion Constelación Canes Venatici Ascensión recta α 12h 33min 44,54s Declinación δ +41º 21’ 26,9’’ Distancia …   Wikipedia Español

  • NGC 4244 — Observation data Constellation Canes Venatici Right ascension …   Wikipedia

  • Outline of astronomy — Mauna Kea in Hawaii is one of the world s premier observatory sites. Pictured is the W. M. Keck Observatory, an optical interferometer. The following outline is provided as an overview of and topical guide to astronomy: Astronomy – studies the… …   Wikipedia

  • List of astronomy acronyms — This is a compilation of acronyms commonly used in astronomy. Most of the acronyms are drawn from professional astronomy and are used quite frequently in scientific publications. However, a few of these acronyms are frequently used by the general …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”