Betenrot
Strukturformel
Strukturformel von Betanin
Allgemeines
Name Betanin
Andere Namen
  • Betanoin
  • Betenrot
  • E 162
Summenformel C24H27N2O13
CAS-Nummer 7659-95-2
PubChem 11953901
Eigenschaften
Molare Masse 167,12 g·mol−1
Sicherheitshinweise
Gefahrstoffkennzeichnung
Gefahrensymbol unbekannt
unbekannt
R- und S-Sätze R: ?
S: ?
Soweit möglich und gebräuchlich, werden SI-Einheiten verwendet. Wenn nicht anders vermerkt, gelten die angegebenen Daten bei Standardbedingungen.

Betanin (auch Betanoin, Betenrot oder umgangssprachlich Beetenrot) ist ein natürlicher, roter Farbstoff, der vor allem in der Roten Rübe, aber auch in den Blüten und Früchten anderer Pflanzen zu finden ist.

Das Glycosid Betanin ist ein wasserlösliches Pigment, das empfindlich auf Licht und Wärme reagiert. Als Indikator wird es in einem basischen Milieu grün. Betanin ist unter der Nummer E 162 als Lebensmittelzusatzstoff zugelassen und wird als Lebensmittelfarbe für Fruchtgelees, Kaugummi, Essig, Saucen, Speiseeis, Joghurt, Marmelade, Frühstücksgetreideprodukte u. a. Lebensmittel verwendet.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Beetenrot — Strukturformel Allgemeines Name Betanin Andere Namen Betanoin Betenrot E 162 …   Deutsch Wikipedia

  • Betacyanin — Strukturformel Allgemeines Name Betanin Andere Namen Betanoin Betenrot E 162 …   Deutsch Wikipedia

  • Betanin — Strukturformel Allgemeines Name Betanin Andere Namen Bet …   Deutsch Wikipedia

  • Betanoin — Strukturformel Allgemeines Name Betanin Andere Namen Betanoin Betenrot E 162 …   Deutsch Wikipedia

  • E162 — Strukturformel Allgemeines Name Betanin Andere Namen Betanoin Betenrot E 162 …   Deutsch Wikipedia

  • E 162 — Strukturformel Allgemeines Name Betanin Andere Namen Betanoin Betenrot E 162 …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der in der Europäischen Union zugelassenen Lebensmittelzusatzstoffe — In dieser Liste sind die Lebensmittelzusatzstoffe aufgeführt, die zur Zeit (Stand Dezember 2009)[1][2] EU weit verwendet werden dürfen. In Deutschland ist die Liste als Anhang der Zusatzstoffzulassungsverordnung[3] mit Höchstmengen und… …   Deutsch Wikipedia

  • Rübe (Art) — Rübe Zuckerrübe (Beta vulgaris subsp. vulgaris, Altissima Gruppe) Systematik Kerneudikotyledonen …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”