Bethel Granite Railway
Bethel Granite Ry., Stand 2010[1]
Streckenlänge: 8,67 km
Spurweite: 1435 mm (Normalspur)
Gleise: 1
Legende
BSicon .svgBSicon STR.svg
von Burlington
BSicon .svgBSicon DST.svg
0,00 Bethel VT
BSicon .svgBSicon xABZrf.svg
nach Windsor
BSicon .svgBSicon exABZgf.svg
ca. 3,2 Spitzkehre (kein Bf)
BSicon exSTRrg.svgBSicon exABZrf.svg
BSicon exSTR.svgBSicon exKDSTe.svg
8,67 Ellis Quarry
BSicon exKDSTe.svgBSicon .svg
(0,14) Woodbury Quarry

Die Bethel Granite Railway (BGRY) ist eine ehemalige Eisenbahngesellschaft in Vermont (Vereinigte Staaten). Sie wurde 1904 als Tochtergesellschaft der Central Vermont Railway (CV) gegründet und baute eine 8,67 Kilometer lange normalspurige Eisenbahnstrecke, die in Bethel von der Hauptstrecke der CV abzweigte und einen Granitsteinbruch im Nordosten der Stadt anband.

Geschichte

Die Bahn zum Ellis Quarry wurde am 20. November 1905 eröffnet und diente nur dem Abtransport des Granits zum Bahnhof Bethel. Personenverkehr fand nicht statt. Den Betrieb führte anfangs die CV. 1906 fuhr ein Zug über den Gleisabschluss in der Spitzkehre und stürzte den Hang hinunter. Verletzt wurde dabei niemand. 1911 wurde ein rund 140 Meter langer neuer Abzweig zum Woodbury Quarry eröffnet.

Nachdem die Strecke saniert werden musste, verpachtete die CV sie 1924 an die Woodbury Granite Company. Den Betrieb führte dann die White River Railroad, deren Strecke ebenfalls in Bethel von der CV-Hauptstrecke abzweigte. Der Verkehr ging jedoch immer mehr zurück. Die Strecke wurde am 18. Juni 1937 offiziell stillgelegt, nachdem schon am 28. November 1933 die letzten Züge gefahren waren.

Streckenbeschreibung

Die Trasse fädelte ostwärts aus dem Bahnhof Bethel aus und führte bis zu einer Spitzkehre. Von dort ging es weiter bergauf in Richtung Norden durch die Wälder oberhalb von Bethel bis zum Steinbruch, an dem heute die Interstate 89 vorbeiführt. Der mit 3,7% Steigung steilste Abschnitt der Strecke befand sich kurz vor dem Abzweig zum Woodbury Quarry etwa bei Streckenkilometer 8.

Quellen und weiterführende Literatur

Einzelnachweise
  1. Mike Walker: Comprehensive Railroad Atlas of North America. New England&Maritime Canada. SPV-Verlag, Dunkirk (GB), 2010.
Literatur
  • Robert C. Jones: Railroads of Vermont, Volume I. New England Press Inc., 1993. ISBN 1-881535-01-0.
  • Robert M. Lindsell: The Rail Lines of Northern New England. Branch Line Press, Pepperell MA, 2000.
Weblinks

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”