Betragen ungenügend
Filmdaten
Originaltitel: Betragen ungenügend
Produktionsland: Deutschland
Erscheinungsjahr: 1972
Länge: 95 Minuten
Originalsprache: Deutsch
Altersfreigabe: FSK 6
Stab
Regie: Franz Josef Gottlieb
Drehbuch: Franz Seitz
Produktion: Franz Seitz-Filmproduktion, München
Musik: Rolf Wilhelm
Kamera: Peter Reimer
Schnitt: Gisela Haller
Besetzung

Betragen ungenügend ist eine deutsche Filmkomödie und der 7. und letzte Teil der Reihe Die Lümmel von der ersten Bank. Mit ihren Streichen strapazieren Pepe Nietnagel (Hansi Kraus) und seine Mitschüler auch in dieser Episode die Nerven des Lehrerkollegiums des Baden-Badener Mommsen-Gymnasiums .

Inhaltsverzeichnis

Inhalt

Eine Rückblende zeigt die Erinnerungen des Oberstudiendirektors Dr. Gottlieb Taft an die Flegeleien seiner Schulzeit, angelehnt an die Humoreske "Der Besuch im Karzer" von Ernst Eckstein. Er beginnt hierauf, die Streiche seiner Schüler, namentlich der 13a, zu relativieren. Die reaktionären Oberstudienräte Dr. Knörz und Blaumeier deuten dies als Alterstorheit und machen dem Kultusministerium Meldung, welches den Direktor mit einem blauen Brief in die frühzeitige Pensionierung schickt. Pepe Nietnagel deckt diese Intrige seitens Dr. Knörz' und Blaumeiers, die beide auf den Direktorenstuhl spekulieren, auf und unterbreitet sie Dr. Taft. Dieser unterstützt die 13a daraufhin bei ihren Aktionen, um es den beiden Denunzianten heimzuzahlen. Nachdem Oberstudienrat Knörz die Schüler als „Schweine“ diffamiert, kommt es zum Höhepunkt der Missetaten, um dieser Beleidigung Beweis zu führen. Eine ganze Menagerie landwirtschaftlicher Nutztiere wird über Nacht in die Klassenräume des Mommsen-Gymnasiums getrieben. Ausgerechnet am folgenden Morgen inspizieren zwei Herren vom Kultusministerium die Schule, die statt Schülern nur Schweine, Rinder, Hühner etc. vorfinden und erkennen, dass die Nachfolger des alten Direktors ihrer Aufgabe nicht genügen. Sie bitten Dr. Taft, seinen Posten wieder anzutreten. Dieser aber genießt nunmehr sein Leben als Großvater und weigert sich. Erst bei seiner Verabschiedung anlässlich eines Brahms-Konzerts, das die Schüler durch Skandieren der Worte „Wir wollen unsern guten, alten Direx wieder ham“ sabotieren, entschließt sich Taft zu bleiben.

Kritiken

„Weitere Folge der unsäglichen "Lümmel und Pauker"-Klamotten, die ihren "Höhepunkt" diesmal in einem Viehauftrieb im Schulgebäude findet.“

Film-Dienst[1]

Einzelnachweise

  1. http://www.kabeleins.de/film_dvd/filmlexikon/ergebnisse/index.php?filmnr=9840

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Betragen ungenügend! — Filmdaten Originaltitel Betragen ungenügend! …   Deutsch Wikipedia

  • Jean Vigo — Jean Vigo, eigentl. Jean Bonaventure de Vigo Almereyda (* 26. April 1905 in Paris; † 5. Oktober 1934 ebenda), war ein französischer Filmregisseur. Inhaltsverzeichnis 1 Kindheit und Jugend 2 Erste Projekte 3 …   Deutsch Wikipedia

  • Pepe Nietnagel — Die Lümmel von der ersten Bank ist der Titel einer Reihe von sieben deutschen Filmkomödien zum Thema Schule und Schülerstreiche, die auf Satiren und Figuren des Schriftstellers und Deutschlehrers Alexander Wolf basiert. Sie erzählt die Geschichte …   Deutsch Wikipedia

  • Cinémathèque Gaumont — Logo der Gaumont Gaumont ist ein französischer Filmkonzern und die älteste heute noch tätige Filmproduktionsfirma der Welt. Inhaltsverzeichnis 1 Erste Jahre 2 Expansion …   Deutsch Wikipedia

  • Ernst H. Hilbich — Ernst Herbert Hilbich (* 16. März 1931 in Siegburg) ist ein deutscher Schauspieler. Er lebt mit seiner Ehefrau Lotti Krekel in Köln. Hilbich begann seine Karriere am Düsseldorfer „Kom(m)ödchen“, wo er von 1958 bis 1971 wirkte. Inhaltsverzeichnis… …   Deutsch Wikipedia

  • Ernst Hilbich — Ernst Herbert Hilbich (* 16. März 1931 in Siegburg) ist ein deutscher Schauspieler. Er lebt mit seiner Ehefrau Lotti Krekel in Köln. Hilbich begann seine Karriere am Düsseldorfer „Kom(m)ödchen“, wo er von 1958 bis 1971 wirkte. Inhaltsverzeichnis… …   Deutsch Wikipedia

  • Ernst Stankovsky — Ernst Stankovski, eigentlich Ernst Friedel Rudolf Stankovsky (* 16. Juni 1928 in Wien) ist ein österreichischer Schauspieler, Regisseur, Chansonnier und Quizmaster. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Der Quizmaster 3 …   Deutsch Wikipedia

  • Ernst Stankowski — Ernst Stankovski, eigentlich Ernst Friedel Rudolf Stankovsky (* 16. Juni 1928 in Wien) ist ein österreichischer Schauspieler, Regisseur, Chansonnier und Quizmaster. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Der Quizmaster 3 …   Deutsch Wikipedia

  • F. J. Gottlieb — Franz Josef Gottlieb, auch F. J. Gottlieb (* 1. November 1930 in Semmering, Niederösterreich; † 23. Juli 2006 in Verden) war ein österreichischer Regisseur. Gottlieb besuchte die Akademie für Musik und darstellende Kunst in Wien, war Schauspieler …   Deutsch Wikipedia

  • Franz-Josef Gottlieb — Franz Josef Gottlieb, auch F. J. Gottlieb (* 1. November 1930 in Semmering, Niederösterreich; † 23. Juli 2006 in Verden) war ein österreichischer Regisseur. Gottlieb besuchte die Akademie für Musik und darstellende Kunst in Wien, war Schauspieler …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”