Betriebsart (Waldbau)

Als Betriebsarten werden in der Forstwirtschaft waldbautechnische Konzepte oder auch Waldbausysteme bezeichnet. Sie unterscheiden sich durch die Art der Bestandesbegründung, der Hiebsführung bei der Holzernte, die räumliche und zeitliche Folge der Erntehiebe und den dadurch verursachten Unterschieden im Waldaufbau sowie bei den Holzernteprodukten.

Es werden 3 Hauptbetriebsarten unterschieden:

Einige wichtige Unterscheidungsmerkmale:

Hochwald Mittelwald Niederwald
Verjüngungsart Naturverjüngung, Saat, Pflanzung Naturverjüngung, Pflanzung, Stockausschlag Stockausschlag Wurzelbrut
Baumartenwahl für alle Baumarten geeignet begrenzt, da auf Arten mit Stockausschlagsvermögen und Wurzelbrut beschränkt begrenzt, da auf Arten mit Stockausschlagsvermögen und Wurzelbrut beschränkt
Verjüngungsform Femelschlag, Saumschlag, Schirmschlag, Kahlschlag, kombinierte Formen Schirmschlag Kahlschlag
Produktionsziel Wertholz Wertholz (Bauholz) und Brennholz Brennholz

Tabelle nach Dengler, 2006 (erweitert)

Literatur


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Betriebsart — hat folgende Bedeutungen: Modus, eine Vorgehensweise mit beschränkter Gültigkeit, beispielsweise Zeit oder Dauer (temporal), Ablauf (final) oder Verkettung (kausal) Betriebsart (Funktechnik) und Betriebsart (Amateurfunk), Modulation bzw.… …   Deutsch Wikipedia

  • Hochwald (Waldbau) — Unter Hochwald versteht man eine Waldform, bei der die einzelnen Stämme nur aus Kernwüchsen entstehen. Diese wachsen zu hohen Individuen heran, deren Form und Vitalität den Bäumen in Stockausschlagswäldern tendenziell überlegen ist. Man… …   Deutsch Wikipedia

  • Verjüngung (Forstwirtschaft) — Unter Bestandesbegründung versteht man die Neuanlage einer Forstkultur durch Naturverjüngung oder Pflanzung. Eine veraltete Bezeichnung für die Verjüngungsform lautet in der forstwirtschaftlichen Fachsprache „Betriebsform“ (nicht zu verwechseln… …   Deutsch Wikipedia

  • Femelschlag — Ein Femelwald ist ein durch Femelbetrieb entstandener Hochwald. Bei dieser forstwirtschaftlichen Betriebsart werden hiebreife Bäume in kleinen Gruppen entnommen. Dabei werden in einer Parzelle, an verteilt liegenden Stellen, Gruppen von… …   Deutsch Wikipedia

  • Bestandesbegründung — Unter Bestandesbegründung versteht man die Neuanlage einer Forstkultur durch Naturverjüngung oder Pflanzung. Eine veraltete Bezeichnung für die Verjüngungsform lautet in der forstwirtschaftlichen Fachsprache „Betriebsform“ (nicht zu verwechseln… …   Deutsch Wikipedia

  • Femelwald — Ein Femelwald ist ein durch Femelbetrieb entstandener Hochwald. Inhaltsverzeichnis 1 Femelbetrieb 2 Femelschlag und Femelhieb 3 Vorteile des Femelwaldes 4 Siehe auch …   Deutsch Wikipedia

  • Schlag (Forstwirtschaft) — Kahlschlag in den Bayrischen Alpen …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”