Betriebsausschuss

Ein Betriebsausschuss ist in Deutschland die Geschäftsführung des Betriebsrats. Seine Aufgaben sind das Führen der laufenden Geschäfte des Betriebsrates, z. B. Vorbereiten von Sitzungen und Beschlüssen, Einholen von Auskünften, Beschaffen von Unterlagen, Besprechungen mit Gewerkschaftsvertretern, Vorstellungnahmen, Führen von Vorgesprächen, Erledigen des Schriftverkehrs. Der Betriebsrat kann mit der Mehrheit der Stimmen seiner Mitglieder dem Betriebsausschuss weitere Aufgaben übertragen, dieser darf jedoch keine Betriebsvereinbarungen abschließen.

Jeder Betriebsrat muss bei neun oder mehr Mitgliedern einen Betriebsausschuss in geheimer Abstimmung wählen. Grundlage hierfür ist § 27 BetrVG. Sinn und Zweck des Betriebsausschusses ist, Entscheidungsprozesse zu verkürzen und den Betriebsrat handlungsfähiger zu machen.

Der Betriebsausschuss besteht aus dem Vorsitzenden des Betriebsrates und seinem Stellvertreter sowie weiteren Mitgliedern des Betriebsrats, deren Anzahl sich nach der Größe des Betriebsrats bestimmt.

In Österreich ist der Betriebsausschuss die gemeinsame, von beiden Seiten gewählte Interessenvertretung der Betriebsräte von Arbeitern und Angestellten gemäß §76 ArbVG.

Literatur

Weblinks

Rechtshinweis Bitte den Hinweis zu Rechtsthemen beachten!

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Betriebsausschuss — Betriebsausschuss,   das von Betriebsräten mit mindestens neun Mitgliedern aus ihrer Mitte gebildete und eingesetzte Gremium, das die laufenden Geschäfte führt und bestimmte Einzelaufgaben (z. B. Anhörung bei Kündigungen) wahrnimmt. Der… …   Universal-Lexikon

  • Betriebsausschuss — m производственный комитет орган по защите общих интересов рабочих и служащих предприятия. В его состав входят представители производственных советов рабочих и служащих см. тж. Betriebsrat …   Австрия. Лингвострановедческий словарь

  • Betriebsausschuss — Organ des ⇡ Betriebsrats. Betriebsräte mit neun oder mehr Mitgliedern wählen aus ihrer Mitte drei (in größeren Betrieben fünf bis neun) Ausschussmitglieder, die zusammen mit dem Vorsitzenden und dem stellvertretenden Vorsitzenden des Betriebsrats …   Lexikon der Economics

  • Betriebsausschuss — Be|triebs|aus|schuss …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Betriebsausschuß — Betriebsausschuss …   Deutsche Rechtschreibung Änderungen

  • Betriebsausschuß — Betriebsausschuss …   Wörterbuch Veränderungen in der deutschen Rechtschreibung

  • Brumma — Winfried Brumma (* 10. Oktober 1952 in Herbolzheim) ist ein bremischer Politiker (SPD) und Abgeordneter der Bremischen Bürgerschaft. Inhaltsverzeichnis 1 Ausbildung und Beruf 2 Politik 3 …   Deutsch Wikipedia

  • Pflugradt — Helmut Pflugradt (* 7. Februar 1949 in Stendorf im Kreis Osterholz) ist ein bremischer Politiker (CDU) und Abgeordneter in der Bremischen Bürgerschaft. Inhaltsverzeichnis 1 Ausbildung und Beruf 2 Politik …   Deutsch Wikipedia

  • Herderhorst — Rolf Herderhorst (* 28. April 1946 in Bremen) ist ein bremischer Politiker (CDU) und Abgeordneter der Bremischen Bürgerschaft. Inhaltsverzeichnis 1 Ausbildung und Beruf 2 Politik 3 Ämte …   Deutsch Wikipedia

  • Kauertz — Karin Kauertz (* 11. Januar 1953 in Oldenburg) ist eine bremische Politikerin (SPD) und Abgeordnete in der Bremischen Bürgerschaft. Ausbildung und Beruf 1959 bis 1968 besuchte Karin Kauertz die Volksschule mit Förderstufe Staakenweg in Oldenburg… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”