Betrifft Justiz
Logo

Betrifft Justiz (eigene Schreibweise Betrifft JUSTIZ) ist eine juristische Fachzeitschrift, die sich an Richter und Staatsanwälte wendet.

Geschichte

Die Publikation wurde 1985 von Richtern und Staatsanwälten gegründet. Die Redakteure stehen der Neuen Richtervereinigung und ver.di nahe. Die Zeitschrift erscheint vierteljährlich. Seit dem Jahr 2007 wird Betrifft JUSTIZ von einem Verein (Betrifft Justiz e.V. mit Sitz in Mühltal bei Darmstadt) herausgegeben, dessen Mitglieder in der Mehrzahl auch Redakteure sind. Der Druck erfolgt durch die Druckwerkstatt Kollektiv Offsetdruck & Verlag GmbH Darmstadt-Arheilgen.

Ihrem Anspruch nach wendet sich die Zeitschrift an Justizangehörige, die an der kritischen Ausübung ihres Berufes und an einem Meinungsaustausch über Probleme interessiert sind, die im Beruf und außerhalb auftreten. Thematisch befasst sie sich mit Fragen der Justizpolitik, innerjustiziellen Angelegenheiten, Rechtsfragen aus allen Bereichen der dritten Gewalt und deren allgemeinpolitischer Bedeutung. Regelmäßig wiederkehrende Schwerpunkte sind Berichte zur Situation der Justiz in aller Welt, Mediation und die Berichterstattung über die Ergebnisse des "Richterratschlags".

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Rat für Justiz und Inneres — Der Rat für Justiz und Inneres, abgekürzt „JI Rat“ (engl.: Justice and Home Affairs Council, JHA) ist der Rat der Europäischen Union in der Zusammensetzung der für Justiz und Inneres zuständigen Minister der Mitgliedstaaten der Europäischen… …   Deutsch Wikipedia

  • Kaiserliches Decret, welches die Organisation des Staatsraths und des Collegiums betrifft — Das Kaiserliche Decret, welches die Organisation des Staatsraths und des Collegiums betrifft (französisch Décret imperial portant Organisation du Conseil d état et du College) wurde von Napoleon am 15. März 1812 als kaiserliches Dekret für das… …   Deutsch Wikipedia

  • Theo Rasehorn — (* 26. Oktober 1918 in Lüdenscheid) (Pseudonym Xaver Berra) ist ein ehemaliger deutscher Richter, Rechtssoziologe und Schriftsteller. Der zum Dr. jur. promovierte Rasehorn war von 1951 bis 1983 als Richter am Landgericht in Bonn sowie an den… …   Deutsch Wikipedia

  • Nebeneinkommen — Eine Nebentätigkeit ist eine berufliche Tätigkeit, die neben dem hauptberuflichen Dienst eines Arbeitnehmers oder Beamten ausgeübt wird. Außerdem kann auch die Betätigung eines Schülers gemeint sein. Inhaltsverzeichnis 1 Rechtliche Situation 2… …   Deutsch Wikipedia

  • Nebenjob — Eine Nebentätigkeit ist eine berufliche Tätigkeit, die neben dem hauptberuflichen Dienst eines Arbeitnehmers oder Beamten ausgeübt wird. Außerdem kann auch die Betätigung eines Schülers gemeint sein. Inhaltsverzeichnis 1 Rechtliche Situation 2… …   Deutsch Wikipedia

  • Abkürzungen/Gesetze und Recht — Eine Liste von Abkürzungen aus der Rechtssprache. Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z A …   Deutsch Wikipedia

  • Rechtsbeugung — Unter Rechtsbeugung versteht man im deutschen Recht die bewusst falsche Anwendung des Rechts durch Richter, Amtsträger oder Schiedsrichter bei Leitung oder Entscheidung einer Rechtssache zugunsten oder zum Nachteil einer Partei. Die Strafbarkeit… …   Deutsch Wikipedia

  • Wolfgang Nešković — (2009) Wolfgang Dragi Willi Nešković (* 3. Juni 1948 in Lübeck) ist ein deutscher Politiker und ehemaliger Richter am Bundesgerichtshof. Inhaltsverzeichnis …   Deutsch Wikipedia

  • Regine Igel — ist eine deutsche Publizistin und Autorin von politischen Sachbüchern. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Werke 3 Aufsätze und Essays 4 Weblinks …   Deutsch Wikipedia

  • Reichsgericht — Das Reichsgerichtsgebäude in Leipzig Rei …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”