Betroffenheit

Betroffenheit, bzw. betroffen sein hat mehrere Bedeutungen:

  • ursprünglich das (unmittelbare) Betroffensein durch eine Maßnahme oder einen Vorgang,
  • ein Gefühl der moralischen Trauer und der mitfühlenden Anteilnahme oder eine ähnliche Emotion, die durch die Aussage einer Person oder durch eine historische oder aktuelle Situation ausgelöst wird, oder
  • eine (manchmal emotionsfreie) fachliche Verbindung einer Person oder einer Gruppe (Unternehmen, Büroabteilung usw.) zu einer Sache oder einem Ereignis. In diesem Zusammenhang steht die rechtlich-politische Aussage betroffen in eigener Sache, die bekanntlich zur Stimm- oder Mitwirkungsenthaltung führen soll (Befangenheit).

In allen drei Bedeutungen kann zwischen der subjektiven und objektiven sowie zwischen individueller und kollektiver Betroffenheit unterschieden werden.

Vor allem als subjektive, emotionale Betroffenheit ist sie Thema von philosophischen, literarischen und pädagogischen Diskursen und wird dabei zum einen positiv als Impuls zur Motivation und Anknüpfung zur Partizipation zum anderen aber negativ als Dünkel aufgefasst.

Die Menschen, bei denen eine Betroffenheit vorliegt, werden häufig als Betroffene bezeichnet oder sie bezeichnen sich selbst so.

Literatur

  • Cora Stephan: Der Betroffenheitskult. Eine politische Sittengeschichte. Rowohlt 1994
  • Stefan Hoffmann, Julia Schlicht und Claudia Kurz: Betroffenheit als Auslöser des bewussten Konsums. Verlag Dr. Kovac 2009

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Betroffenheit — Traurigkeit; Trauer * * * Be|trof|fen|heit [bə trɔfn̩hai̮t], die; : das Betroffensein: man sah ihm seine Betroffenheit an; seine Betroffenheit bekunden. * * * Be|trọf|fen|heit 〈f. 20; unz.〉 das Betroffensein, Bestürzung * * * Be|trọf|fen|heit …   Universal-Lexikon

  • Betroffenheit — Beklommenheit, Bekümmertheit, Bestürzung, Betretenheit, Perplexität; (bildungsspr.): Konsternation. * * * Betroffenheit,die:⇨Bestürzung BetroffenheitBestürzung,Betroffensein,Bekümmertheit,Ergriffenheit,Befremdung,Entsetzen,Fassungslosigkeit,Betret… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Betroffenheit — treffen: Das altgerm. Verb mhd. treffen, ahd. trefan, mniederl. drepen, aengl. drepan, aisl. drepa bedeutete ursprünglich »schlagen, stoßen« und ist im germ. Sprachbereich mit der Sippe von got. ga draban »aushauen« verwandt. Außergerm. ist… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Betroffenheit — Be|trọf|fen|heit …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Ökologische Betroffenheit — Die Ökologische Betroffenheit eines Unternehmens spiegelt wider, inwiefern durch Umweltschutzforderungen von ökologischen Anspruchsgruppen (Stakeholder) ein Sanktionspotenzial gegen das Unternehmen besteht. Inhaltsverzeichnis 1 Definition des… …   Deutsch Wikipedia

  • Bestürzung — Betroffenheit, Entsetzen, Erschrockenheit, Erschütterung, Fassungslosigkeit, Perplexität, Schock, Schreck, Schrecken; (bildungsspr.): Konsternation. * * * Bestürzung,die:Betroffenheit;Konsternation(veraltend);auch⇨Schreck(1) …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Traurigkeit — Betroffenheit; Trauer; Depression; Trübsal; schlechte Laune; Niedergeschlagenheit; Tristesse; Wehmut; Schwermut; Miesepetrigkeit (umgangssprachlich); …   Universal-Lexikon

  • Kommunikator (Psychologie) — Kommunikator ist im sozialpsychologischen Verständnis eine Person, die uns Informationen zu einem Thema vermittelt. Die Rolle des Kommunikators ist in der Regel, unsere Einstellung zu beeinflussen (also sie zu verstärken, zu schwächen oder zu… …   Deutsch Wikipedia

  • Grüne Logistik — ist die ganzheitliche Transformation von Logistik Strategien, Strukturen, Prozessen und Systemen in Unternehmen und Unternehmensnetzwerken zur Schaffung umweltgerechter und ressourceneffizienter Logistikprozesse. Das Zielsystem der „grünen“… …   Deutsch Wikipedia

  • Verfassungsbeschwerde — Die Verfassungsbeschwerde ist ein außerordentlicher Rechtsbehelf in Deutschland, mit dem Personen vor einem Verfassungsgericht eine Verletzung ihrer Grundrechte oder grundrechtsgleichen Rechte durch Akte der Staatsgewalt geltend machen können. In …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”