Betsy Snite

Betsy Snite Riley (* 20. Dezember 1938 in Grand Rapids, Michigan; † 15. Juni 1984) war eine US-amerikanische Skirennläuferin.

Snite wurde als Tochter von Al Snite, einem Dozenten am Dartmouth College, geboren und wuchs in Norwich (Vermont) auf. Von ihrem Vater erlernte sie als kleines Kind das Skifahren. Dank ihres Talents wurde sie in das renommierte Ford-Sayre-Förderprogramm aufgenommen. Im Alter von 16 Jahren bestritt Snite ihre ersten Skirennen in Europa.

1956 qualifizierte sie sich erstmals für das US-amerikanische Olympiateam, kam aber dann bei den Olympischen Spielen in Cortina d’Ampezzo nicht zum Einsatz. Nachdem sie 1959 den nordamerikanischen Meistertitel im Slalom errungen hatte, feierte sie bei den Olympischen Winterspielen 1960 den größten Erfolg ihrer Karriere. Drei Tage nachdem sie im Riesenslalom eine Medaille nur um zwei Zehntelsekunden verfehlt hatte, fuhr sie im Slalom hinter der Kanadierin Anne Heggtveit auf den zweiten Platz.

Nach ihrer aktiven Laufbahn ließ Snite sich in Stowe nieder und eröffnete dort ein Geschäft für Sportbekleidung. 1976 wurde sie in Erinnerung an ihre Erfolge in die US National Ski Hall of Fame aufgenommen.

Statistik

Header olympic box2.gif
  Disziplin Platz
Cortina d’Ampezzo 1956 Riesenslalom n.a..  
Squaw Valley 1960 Abfahrt disqu.  
Riesenslalom 4.  
Slalom 2.  

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Betsy Snite — Betsy Snite, née le 20 décembre 1938 à Norwich, est une skieuse alpine américaine originaire de Stowe (Vermont). Jeux olympiques Jeux olympiques de 1960 à Squaw Valley (États Unis) : Médaille d argent en Slalom Championnats du monde… …   Wikipédia en Français

  • Snite — Betsy Snite Riley (* 20. Dezember 1938; † 1984) war eine US amerikanische Skirennläuferin. Snite wurde als Tochter von Al Snite, einem Dozenten am Dartmouth College, geboren und wuchs in Norwich (Vermont) auf. Von ihrem Vater erlernte sie als… …   Deutsch Wikipedia

  • Betsy — ist ein weiblicher Vorname Herkunft und Bedeutung Betsy ist eine (vor allem englische) Kurzform für Elisabeth.[1] Bekannte Namensträgerinnen Betsy Blair, US amerikanische Schauspielerin (1923–2009) Betsy Brantley, US amerikanische Schauspielerin… …   Deutsch Wikipedia

  • Alpine Skiweltmeisterschaft 1960 — Bei den VIII. Olympischen Spielen 1960 in Squaw Valley wurden sechs Wettbewerbe im Alpinen Skisport ausgetragen. Die drei Erstplatzierten in der Abfahrt, im Riesenslalom und im Slalom erhielten nebst den Olympiamedaillen auch… …   Deutsch Wikipedia

  • Olympische Winterspiele 1960/Ski Alpin — Bei den VIII. Olympischen Spielen 1960 in Squaw Valley wurden sechs Wettbewerbe im Alpinen Skisport ausgetragen. Die drei Erstplatzierten in der Abfahrt, im Riesenslalom und im Slalom erhielten nebst den Olympiamedaillen auch… …   Deutsch Wikipedia

  • Alpine Skiweltmeisterschaft 1956 — Bei den VII. Olympischen Spielen 1956 in Cortina d Ampezzo wurden sechs Wettbewerbe im Alpinen Skisport ausgetragen. Die drei Erstplatzierten in der Abfahrt, im Riesenslalom und im Slalom erhielten nebst den Olympiamedaillen auch… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Sn — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Olympiasieger im Alpinen Skisport — Siegerehrung in Turin 2006 (Kombination Männer) v.l.n.r.: Ivica Kostelić, Ted Ligety und Rainer Schönfelder Die Liste der Olympiasieger im Alpinen Skisport listet alle Sieger sowie die Zweit und Drittplatzierten der alpinen Skirennen bei… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Weltmeister im Alpinen Skisport — Anja Pärson ist die erfolgreichste aktive WM Teilnehmerin und gewann als einzige Weltmeistertitel in allen fünf Ski Disziplinen Die Liste der Weltmeister im Alpinen Skisport listet alle Sieger sowie die Zweit und Drittplatzierten bei den Alpinen… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste des médaillés aux Championnats du monde de ski alpin — Sommaire 1 Compétitions 1.1 Hommes 1.1.1 Descente hommes 1.1.2 Super G hommes 1.1.3 Slalom géant hom …   Wikipédia en Français

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”