Bettenhausen (Dornhan)
Wappen Deutschlandkarte
Wappen der Stadt Dornhan
Dornhan
Deutschlandkarte, Position der Stadt Dornhan hervorgehoben
48.3494444444448.5122222222222642Koordinaten: 48° 21′ N, 8° 31′ O
Basisdaten
Bundesland: Baden-Württemberg
Regierungsbezirk: Freiburg
Landkreis: Rottweil
Höhe: 642 m ü. NN
Fläche: 44,93 km²
Einwohner: 6193 (31. Dez. 2007)[1]
Bevölkerungsdichte: 138 Einwohner je km²
Postleitzahlen: 72173–72175
Vorwahlen: 07455, 07423
Kfz-Kennzeichen: RW
Gemeindeschlüssel: 08 3 25 012
Stadtgliederung: 8 Stadtteile
Adresse der Stadtverwaltung: Obere Torstraße 2
72175 Dornhan
Webpräsenz:
Bürgermeister: Markus Huber

Dornhan ist eine Kleinstadt im Landkreis Rottweil in Baden-Württemberg.

Inhaltsverzeichnis

Geographie

Denkmalplatz mit Pflugbräu Haus

Dornhan liegt auf einer Hochebene im Schwarzwaldvorland über den Tälern von Neckar und Glatt. Nächstgelegene größere Städte sind Freudenstadt im Nordwesten, Rottweil und Oberndorf am Neckar im Südosten und Horb am Neckar im Nordosten. Das Stadtgebiet liegt in 450 bis 685 Meter Höhe.

Stadtgliederung

Zur Stadt Dornhan mit den Stadtteilen Bettenhausen, Busenweiler, Dornhan, Fürnsal, Leinstetten, Markschalkenzimmern und Weiden gehören neben der Stadt Dornhan 15 Dörfer, Weiler, Höfe und Häuser. Zum Stadtteil Busenweiler gehören das Dorf Busenweiler und der Weiler Aischfeld. Zum Stadtteil Dornhan gehören die Stadt Dornhan, die Weiler Dobel und Gundelshausen, die Höfe Friedrichshof und Oberhart und die Wohnplätze Brandeck und Braunhalden. Zum Stadtteil Fürnsal gehören das Dorf Fürnsal und der Wohnplatz Fürnsaler Sägmühle. Zum Stadtteil Leinstetten gehören das Dorf Leinstetten und der Weiler Kaltenhof. Zu den Stadtteilen Bettenhausen, Markschalkenzimmern und Weiden gehören jeweils nur die gleichnamigen Dörfer. Im Stadtteil Dornhan liegt die abgegangene Burg Brandeck und im Stadtteil Leinstetten liegt die Burgruine Lichtenfels.[2]

Politik

Bürgermeister

Am 7. November 2004 wurde Markus Huber mit 74 % der Stimmen zum Bürgermeister ab 1. Februar 2005 gewählt. Der bisherige Amtsinhaber Günter Wößner trat bei der Wahl nicht an.

Wappen

Die Blasonierung des Wappens lautet: „In Gold auf einem schwarzen Dornzweig ein roter Hahn.“

Städtepartnerschaften

Dornhan unterhält partnerschaftliche Beziehungen zu

Kultur und Sehenswürdigkeiten

Bauwerke

Auf der Gemeindegemarkung befinden sich die Ruinen der Burg Lichtenfels, der Burg Brandeck und der Burg Leinstetten. Außerdem befindet sich im Ortsteil eine Kirche aus dem 15. Jahrhundert und das Geburtshaus von Hermann Römpp, die Grundschule Weiden ist über 100 Jahre alt.

Sportvereine

In Dornhan gibt es den Fußballverein Turn- und Sportfreunde Dornhan, den Tennisclub Dornhan und den Snowboardclub Pow(d)er Boarder Dornhan.

Wirtschaft und Infrastruktur

Bildung

Im Schulzentrum Dornhans gibt es eine Grund- und Hauptschule sowie eine Realschule. In den Stadtteilen Leinstetten, Marschalkenzimmern und Weiden befindet sich jeweils eine Grundschule. Gymnasien und weiter führende Schulen gibt in den nahe gelegenen Städten Oberndorf am Neckar und Sulz am Neckar.

Persönlichkeiten

Söhne und Töchter der Stadt

Literatur

  • Hans Frieder Breymayer: Dornhaner Predigten. herausgegeben von Gerd Fischer. Dornhan: Fischbach Verlag 2007 ISBN 978-3-932904-14-1.
  • Friedrich August Köhler: Stadt und Amt Dornhan. Eine historische Beschreibung aus dem Jahr 1839. Edition Isele, Konstanz 2006 (Documenta suevica, 12)
  • Franz Mögle-Hofacker: Repertorien: Bestand H; 101,15 Weltliche Lagerbücher: OA Dornhan: (1471) 1527 - 1806 (1833). Stuttgart: Hauptstaatsarchiv 2005
  • Gerda Wittmann-Zimmer: Dornhan neunundneunzig nullnull. Stadtschreiberin in Dornhan im Jahrhundert-Wechsel, im Jahrtausendwechsel 1999 - 2000. Hamm: Roseni 2001
  • Ingrid Schatz: Dornhan: Gundelshausen, Busenweiler, Fürnsal. Ein Streifzug durch die Vergangenheit. Horb am Neckar: Geiger, 1993
  • Wilhelm Ziegler: 25 Jahre Tennisclub Dornhan: 18. bis 20. August 1989. Festschrift. Dornhan 1989
  • Horst-Herbert Grözinger: Dornhan - meine Heimat im Schwarzwald. Zum 25jährigen Bestehen der Firma MADO - Maschinenfabrik Dornhan GmbH. 1985.

Einzelnachweise

  1. Statistisches Landesamt Baden-Württemberg: Bevölkerungsstand
  2. Das Land Baden-Württemberg. Amtliche Beschreibung nach Kreisen und Gemeinden. Band VI: Regierungsbezirk Freiburg Kohlhammer, Stuttgart 1982, ISBN 3-17-007174-2. S. 467–471

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bettenhausen — ist der Name folgender Orte: in Deutschland: Bettenhausen (Kassel), Stadtteil der Stadt Kassel in Hessen Bettenhausen (Dornhan), Stadtteil der Stadt Dornhan im Landkreis Rottweil, Baden Württemberg Bettenhausen (Lich), Stadtteil der Stadt Lich im …   Deutsch Wikipedia

  • Dornhan — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Weiden (Dornhan) — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Burg Lichtenfels (Dornhan) — p1 Burg Lichtenfels Entstehungszeit: um 1100 bis 1200 Burgentyp: Höhenburg Erhaltungszustand: Ruine Ständische Stellu …   Deutsch Wikipedia

  • Kreisreform 1973 — Mit Wirkung vom 1. Januar 1973 fand in Baden Württemberg eine Kreisgebietsreform statt, bei der 32 Landkreise neu gebildet wurden und drei Landkreise unverändert oder nahezu unverändert bestehen blieben. Bereits in den Jahren zuvor, d. h. seit… …   Deutsch Wikipedia

  • HOR — Wappen Basisdaten Bundesland: Baden Württemberg Regierungsbezirk …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Dörfer und Ortsteile in Baden-Württemberg/B — Dörfer und Ortsteile in Baden Württemberg A B C D E F G H …   Deutsch Wikipedia

  • Kreisreform Baden-Württemberg 1973 — Mit Wirkung vom 1. Januar 1973 fand in Baden Württemberg eine Kreisgebietsreform statt, bei der 32 Landkreise neu gebildet wurden und drei Landkreise unverändert oder nahezu unverändert bestehen blieben. Bereits in den Jahren zuvor, d. h.… …   Deutsch Wikipedia

  • Landkreis Horb — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Liste schwäbischer Adelsgeschlechter/B — Schwäbische Adelsgeschlechter   A B C D E F G H J K L M …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”