Bettgenhäuser

Emil Bettgenhäuser (* 31. Oktober 1906 in Flammersfeld/Westerwald; † 9. November 1982 in Koblenz) war ein deutscher Politiker der SPD.

Inhaltsverzeichnis

Leben und Beruf

Nach dem Besuch der Volksschule arbeitete Bettgenhäuser von 1920 bis 1930 als Bergmann. Seit 1921 engagierte er sich im Bergarbeiter-Verband. Im Zuge der Wirtschaftskrise wurde er arbeitslos und fand erst 1934 wieder eine Anstellung als Versicherungsinspektor. Von 1939 bis 1945 war er Kriegsteilnehmer. Bevor er in die Dienste der SPD trat, war er 1945/46 Direktor des Arbeitsamtes in Koblenz.

Partei

Bettgenhäuser trat 1927 der SPD bei. Er beteiligte sich nach dem Zweiten Weltkrieg am Wiederaufbau der SPD in Koblenz und wurde 1946 hauptamtlicher Sekretär für den Bezirk Rheinland/Hessen/Nassau (das Land Rheinland-Pfalz wurde erst später gegründet), später für den Bezirk Rheinland-Koblenz-Trier. Er war ab 1946 Lizenzträger der SPD-Zeitung Freiheit in Mainz. Er war in der Nachkriegszeit Mitglied des Landesausschusses der rheinland-pfälzischen SPD.

Abgeordneter

Bettgenhäuser war 1946/47 Mitglied der Beratenden Landesversammlung von Rheinland-Pfalz und dort stellvertretender Vorsitzender der SPD-Fraktion. Von 1947 bis zu seiner Mandatsniederlegung am 30. September 1949 war er Mitglied des Rheinland-Pfälzischen Landtages. Hier war er ebenfalls stellvertretender Fraktionsvorsitzender.

Dem Deutschen Bundestag gehörte er seit dessen erster Wahl 1949 bis 1961 an.

Öffentliche Ämter

Von 1959 bis 1972 war Bettgenhäuser Erster Bürgermeister (also Stellvertreter des Oberbürgermeisters) in Koblenz.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Emil Bettgenhäuser — (* 31. Oktober 1906 in Flammersfeld/Westerwald; † 9. November 1982 in Koblenz) war ein deutscher Politiker der SPD. Inhaltsverzeichnis 1 Leben und Beruf 2 Partei 3 Abgeordneter …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Mitglieder des Rheinland-Pfälzischen Landtages (1. Wahlperiode) — Der Rheinland Pfälzische Landtag war in der ersten Wahlperiode von 1947 bis 1951 zunächst auf 100 Mitglieder ausgelegt. Durch die Rückgliederung von 61 Gemeinden zu Rheinland Pfalz in den Kreisen Saaburg und Trier Land kam es noch 1947 zu einer… …   Deutsch Wikipedia

  • Bundestagswahlkreis Neuwied — Wahlkreis 198: Neuwied Staat Deutschland Bundesland …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Bes–Bez — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Mitglieder des Deutschen Bundestages (1. Wahlperiode) — Die Liste gibt einen Überblick über alle Mitglieder des Deutschen Bundestages der 1. Wahlperiode (1949–1953). Zusammensetzung Nach der Bundestagswahl 1949 setzte sich der Deutsche Bundestag wie folgt zusammen: Fraktion Beginn der… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Mitglieder des Landtages Rheinland-Pfalz (1. Wahlperiode) — Liste der Mitglieder des Rheinland Pfälzischen Landtages (1. Wahlperiode) Der Rheinland Pfälzische Landtag war in der ersten Wahlperiode von 1947 bis 1951 zunächst auf 100 Mitglieder ausgelegt. Durch die Rückgliederung von 61 Gemeinden zu… …   Deutsch Wikipedia

  • 1906 — Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender ◄ | 19. Jahrhundert | 20. Jahrhundert | 21. Jahrhundert   ◄ | 1870er | 1880er | 1890er | 1900er | 1910er | 1920er | 1930er | ► ◄◄ | ◄ | 1902 | 1903 | 1904 | 1905 |… …   Deutsch Wikipedia

  • 1982 — Portal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle Ereignisse | Jahreskalender ◄ | 19. Jahrhundert | 20. Jahrhundert | 21. Jahrhundert   ◄ | 1950er | 1960er | 1970er | 1980er | 1990er | 2000er | 2010er   ◄◄ | ◄ | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 …   Deutsch Wikipedia

  • 31. Oktober — Der 31. Oktober ist der 304. Tag des Gregorianischen Kalenders (der 305. in Schaltjahren), somit bleiben 61 Tage bis zum Jahresende. Historische Jahrestage September · Oktober · November 1 2 …   Deutsch Wikipedia

  • 9. November — Der 9. November ist der 313. Tag des Gregorianischen Kalenders (der 314. in Schaltjahren), somit bleiben 52 Tage bis zum Jahresende. Da auf dieses Datum eine Reihe von Ereignissen fällt, die in der Geschichte Deutschlands einen politischen… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”