Bettica

Ener Bettica (* 15. Februar 1909 in Castagnole delle Lanze bei Asti; † 2. Dezember 1942 bei Bizerta) war ein Offizier der italienischen Marine.

Militärische Laufbahn

Bei Ausbruch des Zweiten Weltkriegs kommandierte Bettica Torpedoboote. Im September 1940 wurde er zum Korvettenkapitän befördert und übernahm die Leitung der optischen Werkstätten des Marinearsenals von Pola. Im November 1942 erhielt er das Kommando über den Zerstörer Folgore. Am 1. Dezember 1942 lief er zusammen mit dem Zerstörer Camicia Nera (Fregattenkapitän Adriano Foscari) und den Torpedobooten Procione und Clio von Palermo aus, um den nach Bizerta fahrenden Geleitzug "H" (drei italienische und ein deutsches Handelsschiff) zu eskortieren. In der Nacht zum 2. Dezember wurde der Geleitzug von einem britischen Verband angegriffen, der aus drei Kreuzern und zwei Zerstörern bestand ("Force Q"). Betticas Zerstörer befand sich in einer relativ günstigen Position für einen Torpedoangriff. Als Bettica diesen befahl, konzentrierten die britischen Schiffe ihr Feuer auf den Zerstörer Folgore, der aus geringer Entfernung alle seine Torpedos abfeuerte und ein britisches Schiff beschädigte, bevor er durch mehrere Treffer in Brand geriet und sank. Er feuerte noch, bis die Geschütze im Wasser versanken.

Neben dem Zerstörer Folgore sanken drei der vier Handelsschiffe, darunter der deutsche Dampfer "KT1". Der gegen Ende des Gefechtes eingetroffene italienische Kreuzer Da Recco konnte vom britischen Verband beschädigt werden, weil er kurz vor Feuereröffnung durch eine Havarie in Probleme geriet. Die britische "Force Q" verlor kurz nach dem Gefecht den Zerstörer HMS Quentin. Italienische Torpedoflieger versenkten ihn bei Cap Bon.

Bettica befahl seiner Besatzung kurz vor dem Untergang, das Schiff zu verlassen. Diesem Befehl kamen nicht alle Besatzungsmitglieder nach. Bettica selbst ging mit dem Zerstörer Folgore unter.

Schiffsname

Die italienische Marine hat zuletzt ein Patrouillenschiff nach Ener Bettica benannt.


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ener Bettica — (* 15. Februar 1907 in Castagnole delle Lanze bei Asti; † 2. Dezember 1942 bei Bizerta) war ein Offizier der italienischen Marine. Militärische Laufbahn Bei Ausbruch des Zweiten Weltkriegs kommandierte Bettica Torpedoboote. Im September 1940… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Bes–Bez — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Italian Navy — For other uses, see Italian Navy (disambiguation). Italian Navy Marina Militare Coat of Arms of the Italian Navy …   Wikipedia

  • Helen Keller Services for the Blind — is an American organisation which helps the blind.Agency MissionSince 1893, Helen Keller Services for the Blind s mission has been to help individuals of all ages who are blind or visually impaired, and who may have additional disabilities,… …   Wikipedia

  • Adriano Foscari — (* 10. Juni 1904 in Venedig; † 22. Juni 1980 ebenda) war ein Offizier der italienischen Marine. Bis zum Ausbruch des Zweiten Weltkriegs kommandierte Foscari u.a. Torpedoboote und U Boote. Im Januar 1940 wurde er zum Fregattenkapitän befördert und …   Deutsch Wikipedia

  • Castagnole delle Lanze — Castagnole delle Lanze …   Deutsch Wikipedia

  • Cigala-Fulgosi-Klasse — Comandante Foscari (P 493) Die Cigala Fulgosi Klasse (oder Comandanti Klasse ) ist eine Patrouillenschiffklasse (Offshore Pa …   Deutsch Wikipedia

  • Giovanni Battista Palletta — Giovanni Battista Palletta, alternative Schreibweisen Giovanni Battista Paletta, Giovan Battista Palletta oder Giovambattista Palletta, deutsch auch Johann B. Palletta (* 15. März 1748 in Domodossola [1] oder Montecrestese[2]; † 27. August 1832… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste des navires de la Marina militare — Le Cavour …   Wikipédia en Français

  • Marina Militare — Marina Militar Marina Militare Activa 1946 Rama Armada …   Wikipedia Español

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”