Bettina-von-Arnim-Oberschule
Bettina-von-Arnim-Oberschule
-
Schultyp Gesamtschule mit gymnasialer Oberstufe
Gründung 1970
Ort Berlin
Bundesland Berlin
Staat Deutschland
Koordinaten 52° 36′ 11,2″ N, 13° 21′ 17,9″ O52.603113.3549722222227Koordinaten: 52° 36′ 11,2″ N, 13° 21′ 17,9″ O
Leitung Monika Beuerle
Website http://www.bettina.cidsnet.de/

Die Bettina-von-Arnim-Oberschule ist eine Gesamtschule mit gymnasialer Oberstufe im Berliner Bezirk Reinickendorf, genauer im Märkischen Viertel.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Benannt wurde die Schule nach der deutschen Schriftstellerin Bettina von Arnim. Im Jahre 1970 hat Dr. Karl Wagner diese Schule als 2. GO in Reinickendorf gegründet. Aber erst zwei Jahre später kam der erste Jahrgang auf diese Schule. Damals war die 2. GO noch in den Rundpavillons der Max Eyth-Realschule in Alt-Wittenau untergebracht. Im Jahr 1975 zog die 2. GO dann in den Senftenberger Ring in einen Neubau. 1981 erfolgte die Umbenennung in Bettina-von-Arnim-Oberschule. 10 Jahre nach Bezug des Neubaus wurde dort Asbest entdeckt und die Schule wurde geschlossen. 1991 wurde ein neues Schuldorf als Ersatz gebaut, welches ca. 300 Meter entfernt ist. Dort entstanden 10 Häuser für die unterschiedlichen Jahrgänge sowie Mehrzweckräume. Eine Sporthalle liegt 600 Meter entfernt, der Sportplatz liegt ca. 800m entfernt.

Zusammenarbeit

Die Bettina-von-Arnim-Oberschule unterhält mit verschiedenen ausländischen Schulen Kontakt und ermöglicht so den Schülern auch Austausche zu machen. Es gibt Kontakte mit einer jüdischen Schule in New York City, einem Gymnasium in Thiers, Frankreich, einem Gymnasium in Polen und einem in Kanada.

Weiterhin arbeitet die Schule mit mehreren Projekten und Firmen innerhalb Deutschlands mit. Darunter wäre die Berliner Niederlassung der Firma Otis, weswegen es bei jedem Praktikum auch Plätze bei Otis gibt. Neben der Schule befindet sich die Musikschule Atrium, mit der die BvA auch engen Kontakt hält. Die Wohnungsbaugesellschaft GESOBAU hält auch Kontakt zu der BvA. In Zusammenarbeit mit der GESOBAU wurde hinter der Schule ein kleiner Kunstpavillon eröffnet.

Besonderheiten

Eine Besonderheit an dieser Schule ist das gemeinsame Lernen von behinderten und nicht-behinderten Kindern. Die Bettina-von-Arnim-Oberschule ist außerdem eine von nur sechs Schulen in Deutschland, bei denen die Mittelstufe (7.- 10. Klasse) einen besonderen Modellstatus besitzt. Jeder der vier Jahrgänge besteht aus jeweils 2 Großgruppen mit jeweils 120 Schülern. Die Großgruppen sind wieder jeweils in 8 Stammgruppen mit jeweils 15 Schülern unterteilt. Die Stammgruppen sind sozusagen die Klassen. Alle Fächer sind in sogenannten Fächergruppen aufgeteilt. Jeder Schüler kann in jedem Quartal neu wählen, in welcher Fächergruppe er welchen Kurs belegen will. Deshalb gibt es an dieser Schule auch jedes Quartal Zeugnisse, die zwar nicht offiziell sind, aber so den Schülern eine gute Leistungsübersicht geben.

Prominente Besucher

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bettina-von-Arnim-Schule — Schulform Integrierte Sekundarschule mit gymnasialer Oberstufe Gründung 1970 Ort Bezirk Reinickendorf, Ortsteil Märkisches Viertel Land Berlin Staat Deutschland …   Deutsch Wikipedia

  • Bettina-von-Arnim-Gesellschaft — Die Bettina von Arnim Gesellschaft wurde 1985 im Umfeld der Bettina von Arnim Oberschule als literarische Namensgesellschaft und Schulverein gegründet. Ihr gehören rund 160 Mitglieder weltweit an. Als literarische Namensgesellschaft verfolgt sie… …   Deutsch Wikipedia

  • Paul Würdig — Chartplatzierungen (vorläufig)Vorlage:Infobox Chartplatzierungen/Wartung/vorläufige Chartplatzierung Erklärung der Daten Singles Mein Block   DE 13 …   Deutsch Wikipedia

  • Schule besonderer pädagogischer Prägung — Schulen besonderer pädagogischer Prägung sind Modellschulen im Land Berlin, die über ein besonderes pädagogisches oder organisatorisches Konzept verfügen. Sie wurden durch Rechtsverordnung der Senatsverwaltung eingerichtet und können von… …   Deutsch Wikipedia

  • Sido — am Tag der Eröffnung seines eigenen Tattoostudios in Berlin. 2010 Sido (* 30. November 1980 in Berlin Prenzlauer Berg, DDR; bürgerlich Paul Würdig[1]) …   Deutsch Wikipedia

  • Georg-Christoph-Lichtenberg-Gesamtschule — Schulform Integrierte Gesamtschule Gründung 1975 Land Niedersachsen Staat Deutschland Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Georg-Christoph-Lichtenberg-Gesamtschule Göttingen — Georg Christoph Lichtenberg Gesamtschule Schultyp Integrierte Gesamtschule Gründung 1975 Bundesland Niedersachsen Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • IGS Göttingen-Geismar — Georg Christoph Lichtenberg Gesamtschule Schultyp Integrierte Gesamtschule Gründung 1975 Bundesland Niedersachsen Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Sido (rapper) — Infobox musical artist Name = Sido Background = German Rap Artist Birth name = Paul Würdig Born = birth date and age|1980|11|30 Died = Origin = Berlin, Germany Instrument = Genre = Hip hop Occupation = Years active = 1997 to present Label = Aggro …   Wikipedia

  • Erhard Schwandt — ist ein deutscher Schriftsteller und pensionierter Lehrer in Berlin (Reinickendorf). Überblick In seinen Büchern geht es vor allem um den Beruf des Lehrers mit seinen Stärken und Schwächen und den Vorurteilen gegen ihn. Während in seinem Erstling …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”