Bettina Hoy
Medaillenspiegel
Bettina Hoy mit Ringwood Cockatoo beim Rolex Kentucky Three Day Event (2009)
Bettina Hoy mit Ringwood Cockatoo beim Rolex Kentucky Three Day Event (2009)
Vielseitigkeitsreiten
DeutschlandDeutschland Deutschland
Olympische Sommerspiele
Bronze 1984 Vielseitigkeitsreiten, Mannschaft
(mit Peacetime)
Weltmeisterschaften
Bronze 1994 Vielseitigkeitsreiten, Mannschaft
(mit Watermill Stream)
Gold 2006 Vielseitigkeitsreiten, Mannschaft
(mit Ringwood Cockatoo)
Europameisterschaften
Gold 1997 Vielseitigkeitsreiten, Einzel
(mit Watermill Stream)
Bronze 2007 Vielseitigkeitsreiten, Einzel
(mit Ringwood Cockatoo)
Bronze 2005 Vielseitigkeitsreiten, Mannschaft
(mit Ringwood Cockatoo)
Deutsche Meisterschaft
Bronze 1983 Vielseitigkeitsreiten, Einzel
Bronze 1995 Vielseitigkeitsreiten, Einzel
Gold 2002 Vielseitigkeitsreiten, Einzel
Gold 2004 Vielseitigkeitsreiten, Einzel
Gold 2006 Vielseitigkeitsreiten, Einzel

Bettina Hoy (* 7. November 1962 in Rheine als Bettina Overesch) ist eine deutsche Vielseitigkeitsreiterin.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Die gelernte Pferdewirtschaftsmeisterin ist mit dem australischen Vielseitigkeitsreiter Andrew Hoy verheiratet. Sie und ihr Ehemann leben zurzeit (seit Februar 2009) in Warendorf[1]. Zuvor waren beide zwölf Jahre lang in England ansässig, wo sie Gatcombe Park, den privaten Landsitz der britischen Prinzessin Anne, bewirtschafteten.

Sportlicher Werdegang

Hoy gewann bei den Olympischen Spielen 1984 im damals noch Military genannten Vielseitigkeitswettbewerb Bronze mit der Mannschaft und 1994 Gold bei der Team-Weltmeisterschaft. Drei Jahre später wurde sie Europameisterin und errang bei den Deutschen Meisterschaften 2002 und 2004 Goldmedaillen, sowie 1983 und 1995 Bronze. 2005 gewann sie mit ihrem Erfolgspferd Ringwood Cockatoo ihre erste Vier-Sterne-Vielseitigkeitsprüfung in Luhmühlen.

Zur tragischen Figur wurde Hoy bei den Olympischen Spielen 2004. Sie absolvierte den Wettbewerb im Vielseitigkeitsreiten, bei dem die Wertung des Ritts gleichzeitig für den Mannschaftswettbewerb wie für das Einzel gezählt wurde, nach anfänglicher Wertung als Beste. Sie überquerte jedoch unabsichtlich während einer kurzen Einreitrunde die Startlinie, was ihr 12 Strafpunkte wegen Zeitüberschreitung einbrachte. Somit fiel Hoy im Einzelwettbewerb auf den neunten Platz zurück, im Mannschaftswettbewerb erfolgte aufgrund der addierten Einzelergebnisse eine Zurückstufung der deutschen Mannschaft auf den vierten Platz (→ Olympische Reiterspiele 2004 in der Vielseitigkeit).

Bei den Weltreiterspielen 2006 war Bettina Hoy wieder Mitglied der deutschen Mannschaft, die sich diesmal gegen die Konkurrenz durchsetzen konnte. Sie holte Gold in der Mannschaft. Mit 9,00 Punkten im abschließenden Springen blieb ihr die Einzelmedaille, nach den Plätzen 1 (nach der Dressur) und 2 (nach dem Geländeritt) verwehrt. Sie beendete den Wettkampf als Sechste.

An den Olympischen Reiterspielen 2008 in Hongkong konnte sie nicht teilnehmen, da sich ihr Pferd Ringwood Cockatoo kurz vorher verletzte. [2]

Weblinks

 Commons: Bettina Hoy – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. FN-aktuell, offizieller Pressedienst der Deutschen Reiterlichen Vereinigung, Ausgabe 2/2009, Seite 17 [1]
  2. Bettina Hoy startet nicht in Hongkong

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bettina Hoy — (born Bettina Overesch on November 7, 1962) is an Olympic level equestrian rider, who competes for Germany in Eventing competitions. Bettina competed in the 1984 Summer Olympics and in the 2004 Summer Olympics.2004 Summer OlympicsAt the 2004… …   Wikipedia

  • Bettina Hoy — et Ringwood Cockatoo, CCI 4* Lexington 2009 Bettina Hoy est une cavalière de concours complet d équitation, médaillée au championnat du Monde de concours complet. Elle est mariée au cavalier de concours complet Andrew Hoy …   Wikipédia en Français

  • Bettina Overesch — Bettina Hoy (* 7. November 1962 in Rheine als Bettina Overesch) ist eine deutsche Vielseitigkeitsreiterin. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Sportlicher Werdegang 3 Weblinks 4 Einzelnachweise …   Deutsch Wikipedia

  • Bettina (Vorname) — Bettina ist ein weiblicher Vorname. Inhaltsverzeichnis 1 Herkunft und Bedeutung des Namens 2 Namenstag 3 Bekannte Namensträgerinnen 4 Varianten …   Deutsch Wikipedia

  • Hoy (disambiguation) — Hoy means today in Spanish.It is also the name of a number of places, people, and things:Places named HoycotlandHoy from Háey, Old Norse for high island is a Scottish Island name. [Anderson, Joseph (Ed.) (1893) Orkneyinga Saga . Translated by Jón …   Wikipedia

  • Hoy — bezeichnet Hoy (Bodensee), Insel im Bodensee Hoy (Orkney), schottische Orkney Insel Hoy (Zeitschrift), mexikanischen Zeitschrift (nach dem spanischen Wort „hoy“ für „heute“) Diario HOY, Zeitung in Ecuador Hoy ist der Familienname folgender… …   Deutsch Wikipedia

  • Hoy — Cette page d’homonymie répertorie les différents sujets et articles partageant un même nom. Hoy peut désigner : Hoy, une île des Orcades en Écosse ; Andrew Hoy, un cavalier australien ; Bettina Hoy, un cavalier allemand ;… …   Wikipédia en Français

  • Andrew Hoy — auf Master Monarch (Burghley Horse Trials 2007) Andrew Hoy (* 8. Februar 1959 in Culcairn, New South Wales) ist ein australischer Vielseitigkeitsreiter und Landwirt. Er gehört zu den Erfolgreichsten seiner Sportart, mit drei olymp …   Deutsch Wikipedia

  • Andrew Hoy — (born 8 February 1959 in Culcairn, New South Wales) is an Olympic level equestrian rider, who competes for Australia. The Athens 2004 Summer Olympics were his sixth games.He lives in the United Kingdom, with his wife Bettina Hoy, who competes at… …   Wikipedia

  • Olympische Sommerspiele 2004/Reiten — Bei den XXVIII. Olympischen Spielen 2004 in Athen wurden sechs Wettbewerbe im Reiten ausgetragen. Austragungsort war das Markopoulo Olympic Equestrian Centre …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”