Bettina Machaczek

Bettina Machaczek (* 4. Mai 1962 in Hamburg) ist eine deutsche Politikerin (CDU) und Mitglied der Hamburgischen Bürgerschaft.

Leben und Ausbildung

Machaczek machte Abitur und studierte Volkswirtschaftslehre an der Universität Hamburg. Während der Zeit des Studiums war sie stellvertretende und Vorsitzende eines Europäischen Studentenverbandes. Sie ist Angestellte der Freien und Hansestadt Hamburg im Bereich der Internationalen Beziehungen.

Sie ist mit dem ehemaligen Kultursenator Hamburgs Reinhard Stuth (ebenfalls CDU) verheiratet und hat ein Kind. Zudem ist sie ehrenamtlich tätig im Kirchenvorstand und der Schule der katholischen Gemeinde St. Antonius. Sie ist Referentin in der Behörde für Wirtschaft und Arbeit.

Politik

Sie war zwischen 1987 und 1997 Abgeordnete der Bezirksversammlung Hamburg-Nord. Zudem ist sie stellvertretende Kreisvorsitzende in Hamburg-Nord und Vorsitzende der CDU in Groß Borstel.

Sie war erstmalig zwischen 1997 und 2001 Mitglied der Hamburgischen Bürgerschaft. Seit dem 17. März 2004 ist sie wieder im Stadtparlament vertreten. Ihr Ressort ist die Zuwanderung und Integration. Als Fachsprecherin erläutert sie die Themen Migration, Flüchtlinge und Ausländer. Sie ist im Sozialausschuss, Sportausschuss und Wirtschaftsausschuss tätig.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bettina Machaczek-Stuth — Bettina Machaczek (* 4. Mai 1962 in Hamburg) ist eine deutsche CDU Politikerin und Mitglied der Hamburgischen Bürgerschaft. Beruf und Ausbildung Machaczek machte Abitur und studierte Volkswirtschaftslehre an der Universität Hamburg. Während der… …   Deutsch Wikipedia

  • Machaczek — Bettina Machaczek (* 4. Mai 1962 in Hamburg) ist eine deutsche CDU Politikerin und Mitglied der Hamburgischen Bürgerschaft. Beruf und Ausbildung Machaczek machte Abitur und studierte Volkswirtschaftslehre an der Universität Hamburg. Während der… …   Deutsch Wikipedia

  • Mitglieder der Hamburgischen Bürgerschaft/16. Wahlperiode — Diese Liste zählt die Mitglieder der Hamburgischen Bürgerschaft während der 16. Wahlperiode (1997 bis 2001) auf. A Ahrons, Barbara CDU B Baar, Wolfgang SPD Bestmann, Tanja SPD Beuß, Wolfgang CDU Beust, Ole von CDU …   Deutsch Wikipedia

  • Mitglieder der Hamburgischen Bürgerschaft/19. Wahlperiode — Diese Liste nennt die Mitglieder der Hamburgischen Bürgerschaft während der 19. Wahlperiode (ab 12. März 2008). Der Hamburgischen Bürgerschaft gehören ohne Überhang und Ausgleichsmandate 121 Abgeordnete an. Bei der Bürgerschaftswahl in Hamburg… …   Deutsch Wikipedia

  • Mitglieder der Hamburgischen Bürgerschaft/18. Wahlperiode — Diese Liste nennt die Mitglieder der Hamburgischen Bürgerschaft während der 18. Wahlperiode (2004 bis 2008). Zu weiteren Informationen über diese Wahlperiode siehe: Bürgerschaftswahl in Hamburg 2004. A Ahlhaus, Christoph CDU (am 1. April 2006… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Biografien/Mac — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Mitglieder der Hamburgischen Bürgerschaft (19. Wahlperiode) — Diese Liste nennt die Mitglieder der Hamburgischen Bürgerschaft während der 19. Wahlperiode (ab 12. März 2008). Der Hamburgischen Bürgerschaft gehören ohne Überhang und Ausgleichsmandate 121 Abgeordnete an. Bei der Bürgerschaftswahl in… …   Deutsch Wikipedia

  • Reinhard Stuth — (* 26. September 1956 in Hamburg) ist ein deutscher Politiker (CDU). Er war von August 2010 bis März 2011 Kultursenator der Freien und Hansestadt Hamburg, zuvor war er von 2001 bis März 2009 Hamburger Staatsrat. Inhaltsverzeichnis 1 Werdegang 2… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Mitglieder der Hamburgischen Bürgerschaft (16. Wahlperiode) — Diese Liste zählt die Mitglieder der Hamburgischen Bürgerschaft während der 16. Wahlperiode (1997 bis 2001) auf. Inhaltsverzeichnis A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”