Bettina Zipp

Bettina Zipp (* 29. April 1972 in Heidelberg) ist eine ehemalige deutsche Sprinterin.

Bei den Europameisterschaften 1994 in Helsinki gewann sie in der 4-mal-100-Meter-Staffel mit der deutschen Mannschaft (Melanie Paschke, Zipp, Silke-Beate Knoll, Silke Lichtenhagen) die Goldmedaille in 42,90 s. Beim 100-Meter-Lauf dieser Europameisterschaften schied sie im Halbfinale aus.

1991 war Bettina Zipp in 11,62 s Dritte der Junioreneuropameisterschaften. Bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften 1993 in Stuttgart belegte sie in der 4-mal-100-Meter-Staffel Platz 5 (42,79 s).

Bettina Zipp gehörte von 1991 bis 1995 dem TV Schriesheim an. 1996 wechselte sie zum TV Wattenscheid 01 und wurde mit der 4-mal-200-Meter-Staffel Deutsche Hallenmeisterin. In ihrer Wettkampfzeit war sie 1,68 m groß und 59 kg schwer.

Persönliche Bestzeiten

Literatur

  • Klaus Amrhein: Biographisches Handbuch zur Geschichte der Deutschen Leichtathletik 1898-2005. 2 Bände, Darmstadt 2005 (publiziert über Deutsche Leichtathletik Promotion- und Projektgesellschaft

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bettina Zipp — Informations Discipline(s) 100 mètres …   Wikipédia en Français

  • Bettina Zipp — (born 29 April 1972 in Heidelberg) is a retired German sprinter.Over 100 metres she won the bronze medal at the 1991 European Junior Championships. In the 4 x 100 metre relay she finished fifth at the 1993 World Championships and won the gold… …   Wikipedia

  • Zipp — bezeichnet: Reißverschluss (engl. zipper) Zipp ist der Familienname folgender Personen: Bettina Zipp, eine deutsche Leichtathletin Debbie Zipp, US amerikanische Schauspielerin Friedrich Zipp (1914–1997), deutscher Komponist und Kirchenmusiker… …   Deutsch Wikipedia

  • Zipp (disambiguation) — Zipp is a bicycle parts manufacturer.Zipp(e) may also refer to: *Robbie Zipp (born 1963), American soccer player *Thomas Zipp (born 1966), German artist *Bettina Zipp (born 1972), former German sprinter *Gernot Zippe (born 1918), Austrian… …   Wikipedia

  • Liste der Biografien/Zi — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Leichtathletik-Europameisterschaft 1994 — Inhaltsverzeichnis 1 Männer 1.1 100 m 1.2 200 m 1.3 400 m 1.4 800 m 1.5 1500 m 1.6 5000 m …   Deutsch Wikipedia

  • Leichtathletik-Weltmeisterschaft 1993 — Inhaltsverzeichnis 1 Männer 1.1 100 m 1.2 200 m 1.3 400 m 1.4 800 m 1.5 1500 m 1.6 5000 m …   Deutsch Wikipedia

  • Silke Knoll — Silke Beate Knoll (* 21. Februar 1967 in Rottweil, Baden Württemberg) ist eine ehemalige deutsche Leichtathletin und Olympiateilnehmerin, die in den 1980er und 1990er Jahren als Sprinterin erfolgreich war. Ihr erster großer Erfolg war der… …   Deutsch Wikipedia

  • Silke Knoll — Silke Beate Knoll (born 21 February 1967 in Rottweil) was a German track and field athlete and participant in the Olympic Games who had success in the 1980s and 1990s as a sprinter.Her first success was the 1986 German junior title over 200… …   Wikipedia

  • 29. April — Der 29. April ist der 119. Tag des Gregorianischen Kalenders (der 120. in Schaltjahren), somit bleiben 246 Tage bis zum Jahresende. Historische Jahrestage März · April · Mai 1 2 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”