AGB/CGIL
Confederazione Generale Italiana del Lavoro
Gründungsdatum: Juni 1944
Gründungsort: Rom
Generalsekretär: Guglielmo Epifani
Mitglieder: über 5 Millionen (ca. 2,3 Millionen aktiv)
Mitgliedschaft: ICFTU, ETUC, TUAC
Büro: Rom, Italien
Webseite: www.cgil.it

Die Confederazione Generale Italiana del Lavoro (CGIL) ist ein nationaler Gewerkschaftsbund in Italien. Sie wurde im Juni 1944 gegründet durch die Einigung von Sozialisten, Kommunisten und Christdemokraten, niedergelegt in sog. Vertrag von Rom.

Sie hat mehr als 5 Millionen Mitglieder, von denen ungefähr 2,3 Millionen aktiv sind.

Die CGIL ist Mitglied im Internationalen Bund Freier Gewerkschaften und dem Europäischen Gewerkschaftsbund sowie des Trade Union Advisory Committee, einem gewerkschaftlichen Beratungskomitee der OECD.

AGB/CGIL

Der AGB/CGIL (Allgemeiner Gewerkschaftsbund) ist der zweisprachige Südtiroler Ableger der CGIL.

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • CGIL — Confederazione Generale Italiana del Lavoro Gründungsdatum: Juni 1944 Gründungsort: Rom Generalsekretär: Guglielmo Epifani Mitglieder: über 5 Millionen (ca. 2,3 Millionen aktiv) Mitgliedschaft: ICFTU …   Deutsch Wikipedia

  • Confederazione Generale Italiana del Lavoro — Gründungsdatum: Juni 1944 Gründungsort: Rom Generalsekretär: Susanna Camusso Mitglieder: über 5 Millionen (ca. 2,3 Millionen aktiv) Mitgliedschaft: ICFTU …   Deutsch Wikipedia

  • Luisa Gnecchi — Maria Luisa Gnecchi (* 4. Juni 1953 in Bozen) ist eine Südtiroler Politikerin, Gewerkschafterin und Frauenrechtlerin. Sie ist seit ihrer Geburt in Bozen wohnhaft und seit 1973 Angestellte der Sozialversicherungsanstalt NISF, später… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”