Betty Bernstein

Betty Bernstein wurde 2001 vom Zeichner Panagiotis Nigritinos entworfen.

Betty Bernstein ist das Maskottchen der museumspädagogischen Programme des Vereins Österreichische Bernsteinstraße. An mehreren Standorten in Niederösterreich (östliches Weinviertel und Region Auland-Carnuntum) wird zwischen Ostern und Allerheiligen Programm für Kinder geboten.

Betty Bernstein tritt in unterschiedlicher Verkleidung auf, für jedes Programm in thematisch passendem Kostüm.

Weblinks

Betty Bernstein


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Bernstein (Begriffsklärung) — Bernstein steht für: Bernstein, ein fossiles Harz Bernstein (Familienname), mehrere Personen mit dem Familienname Bernstein Bernstein (Band), eine Musikgruppe aus Limburg Betty Bernstein, Comicfigur und Maskottchen Bernstein AG,… …   Deutsch Wikipedia

  • Betty (Vorname) — Betty ist eine im Englischen übliche Kurzform des weiblichen Vornamens Elizabeth bzw. Elisabeth. Bekannte Namensträgerinnen Betty Allen (1930–2009), US amerikanische Mezzo Sopranistin Betty Amann (1905–1990), deutsch amerikanische Schauspielerin… …   Deutsch Wikipedia

  • Betty Comden — Born Elizabeth Cohen May 3, 1917(1917 05 03) New York City, New York, U.S. Died November …   Wikipedia

  • Betty Comden — (eigentlich Elizabeth Comden, * 3. Mai 1917[1] in New York City; † 23. November 2006 in New York) war eine US amerikanische Songschreiberin, Drehbuchautorin und Schauspielerin. In ihrer mehr als 60 Jahre andauernden Zusammenarbeit mit Adolph… …   Deutsch Wikipedia

  • Betty Allen — (* 17. März 1927 in Campbell, Ohio, USA; † 22. Juni 2009 in Mount Pleasant, New York, USA) war eine US amerikanische Mezzo Sopranistin und Dozentin. Leben Betty Allen besuchte die Wilberforce University von 1944 bis 1946, danach die Hartford… …   Deutsch Wikipedia

  • Bernstein v. United States — Infobox Court Case name = Bernstein I court = United States District Court for the Northern District of California date decided = April 15, 1996 full name = Daniel J. Bernstein et al., v. United States Department of State et al. citations = 922 F …   Wikipedia

  • A Party with Betty Comden and Adolph Green — Infobox Musical name= A Party with Betty Comden and Adolph Green caption= 1977 Recording music= Leonard Bernstein Jule Styne André Previn Saul Chaplin Roger Edens lyrics= Betty Comden and Adolph Green book= Betty Comden and Adolph Green basis=… …   Wikipedia

  • Arnold Bernstein — Schiffahrtgesellschaft Arnold Bernstein (* 23. Januar 1888 in Breslau; † 1971 in Palm Beach) war ein deutsch US amerikanischer Reeder und Pionier des Autotransports. Er war einer der ersten jüdischen Großkaufleute, die Opfer …   Deutsch Wikipedia

  • List of Leonard Bernstein awards — Leonard Bernstein, an American composer and conductor, won several Grammy Awards and Tony Awards over his lifetime. His awards are both for his conducting and his compositions.Grammy AwardsGrammy Award for Best Album for Children*Grammy Awards of …   Wikipedia

  • Comden, Betty; and Green, Adolph — ▪ American songwriters Comden s original name  Basya Cohen , married name  Betty Kyle  Respectively,   born May 3, 1917, Brooklyn, New York, U.S. died November 23, 2006, Manhattan, New York born December 2, 1915, Bronx, New York died October 23,… …   Universalium

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”