(2059) Baboquivari
Asteroid
(2059) Baboquivari
Eigenschaften des Orbits (Animation)
Orbittyp Amor-Typ
Große Halbachse 2,6464 AE
Exzentrizität 0,5291
Perihel – Aphel 1,2462 AE – 4,0466 AE
Neigung der Bahnebene 11,031°
Siderische Umlaufzeit 4,305 a
Mittlere Orbitalgeschwindigkeit 18,31 km/s
Physikalische Eigenschaften
Mittlerer Durchmesser 2,1 - 4,7 km
Albedo  ?
Rotationsperiode  ? h
Absolute Helligkeit 15,631 mag
Spektralklasse
(nach Tholen)
 ?
Geschichte
Entdecker Goethe-Link-Observatorium
Datum der Entdeckung 1963
Andere Bezeichnung 1963 UA
Quelle: Wenn nicht einzeln anders angegeben, stammen die Daten von JPL Small-Body Database Browser. Bitte auch den Hinweis zu Asteroidenartikeln beachten.

Vorlage:Infobox Asteroid/Wartung/Fehler 1

(2059) Baboquivari ist ein Asteroid des Amor-Typs, der am 16. Oktober 1963 von der Universität Indiana am Goethe-Link-Observatorium in Brooklyn entdeckt wurde.

Benannt ist der Asteroid nach dem Berg Baboquivari unweit des Kitt Peak Observatoriums, der für den Indianerstamm der Papago im Süden der USA bzw. im nördlichen Mexiko als heilig gilt.

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • 2059 Baboquivari — is the name of an asteroid that was discovered at Goethe Link Observatory near Brooklyn, Indiana by the Indiana Asteroid Program …   Wikipedia

  • Baboquivari (Asteroid) — Asteroid (2059) Baboquivari Eigenschaften des Orbits (Simulation) Orbittyp Amor Typ Große Halbachse 2,6464  …   Deutsch Wikipedia

  • Baboquivari Peak Wilderness — Infobox protected area | name = Baboquivari Peak Wilderness iucn category = Ib caption = locator x = 55 locator y = 127 location = Arizona, USA nearest city = Sasabe, Arizona lat degrees = 32 lat minutes = 24 lat seconds = 15 lat direction = N… …   Wikipedia

  • Baboquivari — Der Name Baboquivari bezeichnet: einen Berg auf dem Gebiet der Papago Indianer, der diesen als Heiligtum gilt, siehe Baboquivari (Berg). den erdnahen Asteroiden vom Amor Typ, siehe (2059) Baboquivari. Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur… …   Deutsch Wikipedia

  • 1963 UA — Asteroid (2059) Baboquivari Eigenschaften des Orbits (Simulation) Orbittyp Amor Typ Große Halbachse 2,6464  …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Asteroiden - Erdnahe Asteroiden — Die nachfolgende Tabelle enthält die Teilliste der so genannten erdnahen Asteroiden. Die in der ersten Spalte aufgeführten Ziffern geben die Reihenfolge ihrer Entdeckung an, dienen als Identifikationsnummer und gelten als Bestandteil des Namens.… …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Asteroiden – Erdnahe Asteroiden — Die nachfolgende Tabelle enthält die Teilliste der so genannten erdnahen Asteroiden. Die in der ersten Spalte aufgeführten Ziffern geben die Reihenfolge ihrer Entdeckung an, dienen als Identifikationsnummer und gelten als Bestandteil des Namens.… …   Deutsch Wikipedia

  • 2060 Chiron — 95P/Chiron Discovery Discovered by Charles T. Kowal Discovery date October 18, 1977 …   Wikipedia

  • List of Mars-crossing asteroids — A Mars crosser asteroid is an asteroid whose orbit crosses that of Mars. The known numbered Mars crossers are listed here. They include the two numbered Martian Trojans: 5261 Eureka and mpl|(26677) 2001 EJ|18.Co orbital* 5261 Eureka mdash;the… …   Wikipedia

  • Indiana Asteroid Program — The Indiana Asteroid Program was a program of photographic asteroid observations made with a 10 inch f/ 6.5 Cooke triplet astrographic camera [Thomas Gehrels, [http://articles.adsabs.harvard.edu/cgi bin/nph iarticle query?1958AJ.....63...50G The… …   Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”