Beute

Beute steht für:

  • Gegenstände, die ein Dieb bei einem Diebstahl mitgenommen hat
  • Kriegsbeute, Gegenstände, die im Zusammenhang mit kriegerischen Auseinandersetzungen den Besitzer gewechselt haben
  • Bienenstock, eine Bienenwohnung
  • Beutetier, in der Zoologie ein von einem Prädator erlegtes Tier
  • Prey (Roman) (deutsche Übersetzung Beute), Roman von Michael Crichton
  • Beute (Theaterstück), Schauspiel von Joe Orton


Siehe auch:

Diese Seite ist eine Begriffsklärung zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Beute — Beute: Die nhd. Form geht auf mhd. biute »Beute« zurück, das aus dem Mnd. übernommen ist. Mnd. būte »Tausch, Wechsel; Verteilung; Anteil, Beute« war ein Ausdruck des mittelalterlichen Handels; es ist eine Bildung zu mnd. būten »Tauschhandel… …   Das Herkunftswörterbuch

  • Beute — Beute, alles, was durch die ordentliche Kriegsmacht eines Staates während des Krieges dem feindlichen Staate und seinen Angehörigen mit Gewalt abgenommen wird. Nach modernem Völkerrechte ist am Privateigentum friedlicher Angehöriger des… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Beute — [Network (Rating 5600 9600)] Auch: • Fang …   Deutsch Wörterbuch

  • beute — beute, tie etc., obs. form of beauty n., etc …   Useful english dictionary

  • Beute — Opfer; Raubgut; Beutegut; Prise (fachsprachlich); Plündergut * * * Beu|te [ bɔy̮tə], die; : etwas, was jmd. einem andern gewaltsam weggenommen hat: den Dieben ihre Beute wieder abnehmen. Syn.: ↑ Raub …   Universal-Lexikon

  • Beute — Beu·te die; ; nur Sg; 1 etwas, das jemand zu Unrecht (oft mit Gewalt) an sich nimmt <jemandem zur Beute fallen>: Die Diebe teilen sich die Beute || K : Beutestück || K: Diebesbeute, Kriegsbeute 2 ein Tier, das von Menschen/ anderen Tieren… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Beute — Beute1 Sf Kriegsbeute std. (14. Jh.), mhd. biute Beute, Verteilung Entlehnung. Übernommen aus mndd. bū(i)te Tausch, Verteilung, Beute , das eine Ableitung von būten tauschen, verteilen, Beute machen ist. Die Wörter sind seit dem 14. Jh. bezeugt… …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Beute — die Beute (Mittelstufe) Gegenstände, die bei einem Raub oder Überfall mitgenommen wurden Synonyme: Diebesbeute, Diebesgut, Raub Beispiel: Die Piratenbande hat fette Beute gemacht. Kollokation: eine leichte Beute für die Räuber werden die Beute… …   Extremes Deutsch

  • Beute — 1. Es theilet oft einer die Beut aus, eh der Sieg erobert ist. – Henisch, 354. 2. Keine Beut ohne Streit. 3. Man muss die Beute nicht vor dem Siege theilen. – Simrock, 1059; Körte, 606. Frz.: Il ne faut point séparer le butin avant de gagner la… …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

  • Beute — Diebesbeute, Diebesgut, Fang, Raub; (Gaunerspr.): Faktum, Sore; (Jägerspr.): Riss; (Jargon): heiße Ware. * * * Beute,die:⇨Raub(1) BeuteRaub,Raubgut,Diebesbeute,Diebesgut;ugs.:Fang,heißeWare …   Das Wörterbuch der Synonyme

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”