1. Salzburger Landesliga

Die 1. Salzburger Landesliga ist die höchste Spielklasse in Salzburg sowie die vierthöchste Spielklasse im Österreichischen Fußball.

Der zuständige Landesverband ist der Salzburger Fußballverband.

Ab der Saison 2010/11 wird die 1. Landesliga in „Salzburger Liga“ umbenannt und von 14 auf 16 Mannschaften aufgestockt. Des Weiteren wird darunter eine neue Liga mit 14 Mannschaften eingeführt, die „1. Landesliga“ heißen wird[1].

Inhaltsverzeichnis

Allgemeines

Aktuell (Saison 2008/2009) spielen in der 1. Salzburger Landesliga 14 Vereine um den Aufstieg in die Regionalliga West. Im Normalfall steigt je ein Verein auf sowie einer ab in eine der beiden 2. Salzburger Landesligen (Nord oder Süd).

Jeder Verein der 1. Salzburger Landesliga stellt neben der Kampfmannschaft eine 1b Mannschaft in der 3. Klasse, die vergleichbar mit der Reservemeisterschaft ab der 2. Landesliga abwärts ist.

Mannschaften (Saison 2008/2009)

Mannschaft Vorjahresplatzierung
SV Anthering (Aufsteiger 2. Landesliga Nord)
SK Bischofshofen 3
USC Eugendorf 11
FC Hallein 04 6
SV Hallwang 7
Union Henndorf 13
TSV Neumarkt 2
USC Piesendorf (Aufsteiger 2. Landesliga Süd)
FC Puch 9
FC Pinzgau Saalfelden 10
SAK 1914 5
ASK Salzburg 12
SV Straßwalchen 4
FC Zell/See 8

Einzelnachweise

  1. http://www.sfv.at/de/menu_main/marketshow-klassenreform-ab-saison-20102011 Klassenreform ab Saison 2010/2011

Weblinks

Salzburger Fußballverband
Aktuelle Tabelle und Ergebnisse
Aktuelle Tabelle und Ergebnisse (1b Mannschaften)


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • 1. Salzburger SK 1919 — 1. SSK 1919 Voller Name 1. Salzburger Sportklub 1919 Ort Salzburg Gegründet 1919 1948 Fusion mit dem Eisenbahnersportklub Gnigl 2003 Spielgemeinschaft mi …   Deutsch Wikipedia

  • Salzburger AK — Der Salzburger Athletiksport Klub 1914 ist ein Allround Sportverein aus Salzburg in Österreich und führt die Sektionen Fußball, Fechten, Eiskunstlauf, Fitness und Rollschuhlauf. Die mittlerweile aufgelöste Sektion Handball wurde 1971… …   Deutsch Wikipedia

  • Salzburger AK 1914 — SAK 1914 Voller Name Salzburger Athletiksport Klub 1914 Gegründet 24. Juni 1914 Stadion …   Deutsch Wikipedia

  • Landesliga (Österreich) — Die Landesliga ist seit 1995 die einheitlich vierthöchste Spielklasse im österreichischen Fußball Ligasystem. Die Landesliga umfasst neun Staffeln, die von den jeweiligen Landesverbänden des ÖFB ausgerichtet werden. Einige Landesligen heißen nach …   Deutsch Wikipedia

  • Salzburger Fußballverband — Gründung: 15. April 1921 Gründungsort: Salzburg, Österreich Vereine (ca.): 123 …   Deutsch Wikipedia

  • 1. Halleiner SK — HSK Voller Name 1. Halleiner Sportklub Gegründet 1922 Klubfarben …   Deutsch Wikipedia

  • 1. Saalfeldener SK — Der FC Pinzgau Saalfelden ist ein österreichischer Fußballverein aus dem salzburgischen Saalfelden. Er wurde am 23. Mai 2007 gegründet und spielt mit den Farben Weiß Blau in der viertklassigen Salzburger Landesliga. Geschichte 2004 traten der… …   Deutsch Wikipedia

  • 1. Saalfeldner SK — Der FC Pinzgau Saalfelden ist ein österreichischer Fußballverein aus dem salzburgischen Saalfelden. Er wurde am 23. Mai 2007 gegründet und spielt mit den Farben Weiß Blau in der viertklassigen Salzburger Landesliga. Geschichte 2004 traten der… …   Deutsch Wikipedia

  • Salzburger Liga — Die Salzburger Liga ist seit der Saison 2010/2011 die höchste Spielklasse im Salzburger Fußball sowie die vierthöchste Spielklasse in Österreich. Der für sie zuständige Landesverband ist der Salzburger Fußballverband. Im Regelfall steigt pro… …   Deutsch Wikipedia

  • 1. Wiener Neustädter SC — Der 1. Wiener Neustädter SC war ein österreichischer Fußballverein aus Wiener Neustadt in Niederösterreich. Inhaltsverzeichnis 1 Geschichte 1.1 1908–1936 …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”