Beutling (Wellingholzhausen)
Beutling
Der Beutling mit Aussichtsturm von der Steinegge bei Dissen aus gesehen

Der Beutling mit Aussichtsturm von der Steinegge bei Dissen aus gesehen

Höhe 220 m
Lage Niedersachsen, Deutschland
Gebirge Teutoburger Wald
Geographische Lage 52° 9′ 36″ N, 8° 16′ 0″ O52.1599418.266561220Koordinaten: 52° 9′ 36″ N, 8° 16′ 0″ O
Beutling (Wellingholzhausen) (Niedersachsen)
Beutling (Wellingholzhausen)
Gestein Sandstein
Besonderheiten Naturschutzgebiet, Aussichtsturm

Der Beutling ist ein 220 Meter hoher Berg im Landkreis Osnabrück (Niedersachsen). 42,8 Hektar des dicht bewaldeten Beutlings stehen seit 1937 unter Naturschutz.

Inhaltsverzeichnis

Lage

Der Beutling ist Teil des Teutoburger Walds. Er besteht aus Sandstein und Schieferton. Der Berg gehört zum Gebiet von Wellingholzhausen, einem Stadtteil von Melle. Der Berg liegt südlich des Zentrums von Wellingholzhausen und westlich der Wulfter Heide.

Aussichtsturm

Auf dem Gipfel steht ein Aussichtsturm von 30 Meter Höhe, der im Jahr 2000 fertig gestellt wurde. Der Turm hatte mehrere Vorgängerbauten. Der erste Aussichtsturm wurde 1891 gebaut; er war zehn Meter hoch. 1928 wurde ein zweiter gebaut, der ebenfalls zehn Meter hoch war. Ein 15 Meter hoher Beobachtungsturm aus dem Jahr 1939 diente während des Zweiten Weltkriegs militärischen Zwecken. 1964 wurde ein 18 Meter hoher Turm gebaut, der 1999 abgerissen und durch den 30 Meter hohen Turm aus Douglasienholz und Metall ersetzt wurde. Am Beutling befindet sich eine Schutzhütte für Wanderer.

Am Beulting befand sich zwischen 1891 und 1956 der Schützenplatz des Schützenvereins Wellingholzhausen. [1]

Literatur

  • Remmer Akkermann, Michael Nordmann: Naturschutzgebiete und Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer zwischen Weser und Ems In: Remmer Akkermann, Jürgen Drieling (Hrsg.): Handbuch Naturschutz und Umweltbildung zwischen Weser und Ems, Oldenburg 1996

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Schützenplatz am Beutling

Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Wellingholzhausen — Gemeinde Melle Koordinaten: 52°  …   Deutsch Wikipedia

  • Nüven — Wellingholzhausen Gemeinde Melle Koordinaten …   Deutsch Wikipedia

  • Schiplage — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Lippischer Wald — dep1f1dep2 Teutoburger Wald (Osning) Karte des Niedersächsischen Berglandes Höchster Gipfel Barnacken ( …   Deutsch Wikipedia

  • Osning — dep1f1dep2 Teutoburger Wald (Osning) Karte des Niedersächsischen Berglandes Höchster Gipfel Barnacken ( …   Deutsch Wikipedia

  • Liste der Berge und Erhebungen in Niedersachsen — Die Liste der Berge und Erhebungen in Niedersachsen zeigt eine Auswahl hoher bzw. bekannter Berge und Erhebungen im deutschen Bundesland Niedersachsen (nach Höhe geordnet): Name, Höhe in Metern über NN, Lage (Landkreis/Landschaft); drei ???… …   Deutsch Wikipedia

  • Melle — Wappen Deutschlandkarte …   Deutsch Wikipedia

  • Liste von Bergen und Erhebungen im Teutoburger Wald — Die Liste von Bergen und Erhebungen im Teutoburger Wald enthält eine Auswahl von Bergen, Erhebungen und Bergausläufern (teils nur Anhöhen des Gebirgshauptkamms) des in Nordrhein Westfalen und Niedersachsen (Deutschland) liegenden Mittelgebirges… …   Deutsch Wikipedia

  • Teutoburger Wald — dep1f1dep2 Teutoburger Wald (Osning) Karte des Niedersächsischen Berglandes mit Teutoburger Wald …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”