Beverley Naidoo

Beverley Naidoo (* 21. Mai 1943 in Johannesburg) ist Schriftstellerin.

Für ihr Jugendbuch Die andere Wahrheit wurde sie u. a. 2003 mit dem japanischen Sankei Children's Book Award und dem Jane Addams Book Award ausgezeichnet. 2006 erschien in England und den USA die Fortsetzung Web of Lies. Naidoo ist für den Hans Christian Andersen Award by the South African branch of the International Board on Books for Young People 2008 nominiert.

Inhaltsverzeichnis

Leben

Am 21. Mai 1943 wurde Beverley Naidoo in Johannesburg (Südafrika) geboren. 1963 graduierte sie von der Universität in Witwatersrand. 1966 war sie für acht Wochen in Einzelhaft, weil sie eine Gegnerin des Apartheid-Regimes war und aktiv im Widerstand mitwirkte. 1965 wurde sie des Landes verwiesen. Deshalb beschloss sie nach England auszuwandern, wo sie das Lehramt studierte und später auch Schüler unterrichtete. Sie heiratete einen Exilsüdafrikaner und konnte erst 1991 nach Südafrika zurückkehren, da sie in Südafrika nicht zusammenleben konnten, weil „Mischehen“ verboten waren.

Werke (Auswahl)

  • Reise nach Johannesburg, Kinderbuchverlag, Berlin, 1988
  • Naledi: Ketten des Zorns, Alibaba-Verlag, Frankfurt, 1992
  • Die andere Wahrheit, Klopp-Verlag, Hamburg, 2002
  • Out of Bounds: Seven Stories of Conflict and Hope, HarpersCollins Publishers, 2003
  • Making It Home: Real-Life Stories from Children Forced to Flee, Puffin Books, 2005
  • Web of Lies, Amistad, 2006

Auszeichnungen (Auswahl)

  • 1988: Parents' Choice Honor Book for Paperback Literature für Reise nach Johannesburg
  • 1989: Smarties Prize for Children's Books für Chain of Fire
  • 1991: Vlag en Wimpel Award für Chain of Fire
  • 1998: African Studies Association Children's Book Award for Older Readers für No turning back
  • 2000: Nestlé Smarties Book Prize Silver Medal für Die andere Wahrheit
  • 2000: Carnegie Medal für Die andere Wahrheit
  • 2002: Ehrendoktorwürde der Universität Southampton
  • 2007: The New York Public Library - Books for the Teen Age 2007 für Web of Lies

Weblinks


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Beverley Naidoo — is a popular children s author who has written a number of award winning books about life in South Africa, where she spent her childhood. She won the Carnegie Medal in 2000 for The Other Side of Truth and won the Josette Frank Award twice in 1986 …   Wikipedia

  • Beverley (Vorname) — Beverley ist ein weiblicher und männlicher Vorname. Inhaltsverzeichnis 1 Bekannte Namensträger 1.1 Weiblicher Vorname 1.2 Männlicher Vorname 2 Siehe auch …   Deutsch Wikipedia

  • Naidoo — ist der Familienname folgender Personen: Beverley Naidoo (* 1943), südafrikanische Schriftstellerin Kumi Naidoo (* 1965), Menschenrechts und Umweltaktivist, Direktor von Greenpeace Xavier Naidoo (* 1971), deutscher Musiker Siehe auch: Naidu …   Deutsch Wikipedia

  • Carnegie Medal — The Carnegie Medal in Literature was established in the UK in 1936 in honour of Scottish philanthropist Andrew Carnegie. It is awarded to an outstanding book for children and young adult readers. Nominated books must be written in English and… …   Wikipedia

  • Liste der Biografien/Na — Biografien: A B C D E F G H I J K L M N O P Q …   Deutsch Wikipedia

  • Guardian Award — The Guardian Children s Fiction Prize or Guardian Award is a prominent award for works of children s literature by British or Commonwealth authors, published in the UK during the preceding year. The award has been given annually since 1967, and… …   Wikipedia

  • Josette Frank Award — The Josette Frank Award is an annual children s literary award for fiction that honors a book or books of outstanding literary merit in which children or young people deal in a positive and realistic way with difficulties in their world and grow… …   Wikipedia

  • Angus Book Award — The Angus Book Award is a literary award for UK authors of teenage fiction. It is awarded by Angus Council in Scotland. List of Prize Winners*2008 Kate Cann, Leaving Poppy *2007 Kevin Brooks, Candy *2006 Graham Joyce, TWOC *2005 Terence Blacker,… …   Wikipedia

  • Angus Book Award — Der Angus Book Award ist ein Literaturpreis, der an britische Jugendbuchautoren vom Angus Council in Schottland verliehen wird. Preisträger 1996 Sue Welford, The Night After Tomorrow Shortlist: Theresa Breslin, Kezzie; Melvin Burgess, The baby… …   Deutsch Wikipedia

  • Deutscher Kinderbuchautor — Dies ist eine Liste der mit eigenem Artikel versehenen Kinder und Jugendbuchautoren. Deutschsprachige Autoren A Isabel Abedi (D, * 1967) Elisabeth Alexander (D, 1922–2009) Eberhard Alexander Burgh (D, 1929–2004) Katherine Allfrey (D, 1910 2001)… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”