Beweglichkeit
Eine Sportgymnastin beim Beweglichkeitstraining (Überspagat)
Sich streckende Hauskatze mit stark gebogener Wirbelsäule

Bei der Beweglichkeit unterscheidet man zwischen der beweglichen Beschaffenheit und einer beweglichen Wesensart.

Sportmotorische Beweglichkeit

Die Beweglichkeit im sportmotorischen Sinne ist die Fähigkeit, Bewegungen mit der erforderlichen Schwingungsweite ausführen zu können. Die Beweglichkeit ist definiert über die Gelenkigkeit und die Dehnfähigkeit.

Das Ausmaß der Beweglichkeit hängt dabei von endogenen und exogenen Faktoren ab. Endogene Faktoren sind (beeinflussbare) Fähigkeiten (z. B. Dehnfähigkeit antagonistischer Muskulatur, Sehnen, Bänder, Gelenkkapseln) und (kaum beeinflussbare) Eigenschaften (z. B. mechanische Beweglichkeit, Gelenkigkeit). Exogene Faktoren sind z. B. die Tageszeit, Außentemperatur und andere äußere Kräfte. Es wird unterschieden zwischen aktiver und passiver Beweglichkeit. Unter aktiver Beweglichkeit versteht man die Bewegungsweite, die der Sportler selbst erreichen kann, unter passiver Beweglichkeit die Bewegungsweite, die der Sportler durch sein eigenes Körpergewicht oder durch Krafteinwirkung von außerhalb erreichen kann. Unterschiedliche Sportarten erfordern in unterschiedlichem Maße Beweglichkeit; zu den Sportarten, für die Beweglichkeit von besonderer Bedeutung ist, zählen Gymnastik, Turnen, Akrobatik, Cheerleading, Ballett, Yoga usw.

Geistige Beweglichkeit

Unter der geistigen Beweglichkeit versteht man ein ausgeprägtes rasches Denkvermögen und eine schnelle Auffassungsgabe. Um die geistige Beweglichkeit zu schulen und auch im Alter zu bewahren (vgl. dazu auch Alterssyndrom) ist ständiges geistiges Training erforderlich.

Siehe auch


Wikimedia Foundation.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Beweglichkeit — Beweglichkeit, 1) so v.w. Bewegbarkeit; bes. 2) das Vermögen, sich leicht zu bewegen …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Beweglichkeit — Beweglichkeit,die:⇨Gewandtheit(1) …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Beweglichkeit — ↑Agilität, ↑Elastizität, ↑Mobilität, ↑Motilität, ↑Versatilität …   Das große Fremdwörterbuch

  • Beweglichkeit — Umtrieb; Betriebsamkeit; Geschäftigkeit; Regsamkeit; Aktivität; Rastlosigkeit; Unternehmungsgeist (umgangssprachlich); Rührigkeit (umgangssprachlich); Mobilit …   Universal-Lexikon

  • Beweglichkeit — judris statusas T sritis automatika atitikmenys: angl. mobility vok. Beweglichkeit, f rus. подвижность, f pranc. mobilité, f …   Automatikos terminų žodynas

  • Beweglichkeit — judris statusas T sritis Standartizacija ir metrologija apibrėžtis Vidutinis elektringosios dalelės slinkio arba dreifo greitis, kurį ji įgyja terpėje veikiama elektrinio lauko, padalytas iš to lauko stiprio. atitikmenys: angl. mobility vok.… …   Penkiakalbis aiškinamasis metrologijos terminų žodynas

  • Beweglichkeit — judrumas statusas T sritis Standartizacija ir metrologija apibrėžtis Įvairių dalelių ar medžiagos dalių savybė, lemianti jų judėjimo greitį tam tikroje terpėje. atitikmenys: angl. mobility vok. Beweglichkeit, f rus. подвижность, f pranc. mobilité …   Penkiakalbis aiškinamasis metrologijos terminų žodynas

  • Beweglichkeit — judris statusas T sritis fizika atitikmenys: angl. mobility vok. Beweglichkeit, f rus. подвижность, f pranc. mobilité, f …   Fizikos terminų žodynas

  • Beweglichkeit — judrumas statusas T sritis fizika atitikmenys: angl. mobility vok. Beweglichkeit, f rus. подвижность, f pranc. mobilité, f …   Fizikos terminų žodynas

  • Beweglichkeit — lankstumas statusas T sritis Kūno kultūra ir sportas apibrėžtis Fizinė ypatybė – gebėjimas daryti kuo didesnės amplitudės judesius; valdomo judesio amplitudė sąnaryje. Lankstumą galima ugdyti fiziniais pratimais. atitikmenys: angl. flexibility;… …   Sporto terminų žodynas

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”